Kurzer stromschlag Habe angst Was soll ich tun..?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ab zum arzt und dann solltest grundsätzlich mal deine arbeitsweise überdenken.freischalten,prüfen und dann erst arbeiten

Aufjedenfall von einem Arzt ein EKG machen lassen!!! 230V können deinen Herzrythmus beschädigen, falls der Strom über dein Herz geflossen ist.

Kommentar von Biologiekathi
03.11.2015, 22:43

Da hätte ich aber alle par Monate ein EKG machen müssen!
Hol mir immer wieder Schläge, bei den alten Leitungen bei uns am Bauernhof.

Wenn am nächsten Tag nichts weh tut und du nicht das Gefühl hast, dass dein Herz dauernd stolpert, finde ich ein EKG stark übertrieben!

Kathi

0

Sofort zum Notar und dein Testament machen.

Jetzt aber Spass beiseite. Ein gesunder Mensch verträgt bei einer halbwegs mitteleuropäischen Elektrik einen Stromschlag. Ich war in meinem aktiven Berufsleben Elektriker und habe etwa einmal in der Woche eine gewischt bekommen.

Da du diese Zeilen noch schreiben konntest, scheinst du die Sache überlebt zu haben. EKG halte ich etwas übertrieben, wenn keine konkreten Symptome vorliegen.

Lass aber in Zukunft die Fingedr von der Elektrik, wenn du dich nicht auskennst.

Ab ins Krankenhaus, die behalten dich dann zur Untersuchung 24h dort, da das Herz auch einige Stunden nach dem Stromschlag Rhythmusstörungen bekommen kann.

Kommentar von Eichbaum1963
04.11.2015, 01:17

Na also, es gibt ja doch noch eine weitere korrekte Antwort dazu. ;)

0

am besten du fährst ins Krankenhaus und bleibst da eine nacht....

es könnte sein dass deine weissen Blutkörperchen zu flocken beginnen.

einfach mal hinfahren und deren rat anhören und ggf eine nacht zur Beobachtung bleiben ;)

keine angst hatte ich auch schon 2 mal hinter mir

Wenn du noch lebst (was anscheinend der Fall ist;)) solltest du deinen Herzschlag auf Regelmäßigkeit überprüfen

ich gehe nicht davon aus, dass was passiert ist, aber abklären lassen solltest du es, und sei es nur zu deiner eigenen beruhigung.

wenn aber symtome wie schwindel, kopfweh, kurzatmigkeit, übelkeit, kaltschweißigkeit, atemnot, schmerzen im linken arm, engegefühl in der brust etc. auftreten, solltest du zeitnaahe einen arzt aufsuchen. im zweifelsfall ab in die notaufnahme. ggf. je nach intensität mit dem rettungswagen hin bringen lassen. nur selbst fahren besser nicht.

lg, Anna

Danke habe Ekg gemacht mir geht es besser Danke an alle für diese Hilfe!

Also die Sachen, die passieren können, passieren wenn dann gleich.

Wenn du jetzt noch diesen Text tippen kannst, ist nichts passiert.

Also keine Sorgen machen,

Kathi

Kommentar von x1nf3ct3d
03.11.2015, 22:42

Falsch. Es können auch Jahre später ganz leichte Unregelmäßigkeiten zu Folgen führen.

0
Kommentar von crack12321
03.11.2015, 22:43

nicht ganz richtig.... wie ich in meiner antwort geschrieben habe könnte es sein dass die weißen Blutkörperchen zu flocken beginnen und dort einen "blutstromstau" auslösen könnten... desswegen nach einen heftigen Stromschlag ins kh

1

Leute ich geh jetzt zu Fuß ins krankenhaus ich Danke euch Allen !

Was möchtest Du wissen?