komme nicht weiter bei wahrscheinlicheitsrechnungs aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bei a) rechnest Du die Gegenwahrscheinlichkeit aus, also dass KEINE 12 erzielt wird, und ziehst das Ergebnis von 1 ab.

bei b) ist die Wahrscheinlichkeit eines Pfades genau 2 Zwölfen zu würfeln (1/12)²*(11/12)² und es gibt (4 über 2) mögliche Kombinationen die 2 Zwölfen bei 4 Versuchen zu würfeln, also ist P=(4 über 2)*(1/12)²*(11/12)²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

b) Ein Pfad hat W.keit (1/12)^2 · (11/12)^2. Es gibt 6 Pfade, also mal 6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wahrscheinlickeit min. Eine 12 zu erziehlen ist offensichtlich die Gegenwahrscheinlichkeit von keiner 12 und die ist um einiges leichter auszurechnen. Du musst lediglich (11/12)^8 rechenen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung