Frage von lilly981, 25

Kein Gehalt als Heilerziehungspfleger/in?

Hallo. Im Internet steht, dass man während der Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in kein Gehalt bekommt. Also das es eine schulische Ausbildung ist und man nebenbei Praktikas macht. Stimmt das denn zu 100%?

Antwort
von amuelue, 19

Habe Gestaltungstechnische Assistentin gelernt, ist zwar was komplett anderes aber war auch eine rein Schulische Ausbildung, und habe daher auch keine Vergütung für bekommen, allerdings hatte ich dafür ja Ferien etc.

Wir mussten in den 2 Jahren nur ein Praktikum absolvieren und dass in einem festgelegten Zeitraum von 6 Wochen. Auch ohne Vergütung. Allerdings haben einige meiner Mitschüler von den Betrieben einen "kleinen" Lohn bekommen, quasi als Dankeschön für die geleistete Arbeit, hängt dann allerdings ehrlich vom Betrieb ab.


Antwort
von Nadeshdaa, 6

Hey!
Ich werde ebenfalls bald die Ausbildung in der Heilerziehungspflege in Angriff nehmen.
Leider wirst du in den ersten zwei Jahren keine Ausbildungsvergütung erhalten.
Im dritten Jahr, dein Anerkennungsjahr, wirst du etwas verdienen. Das Gehalt hängt aber von deiner Einsatzstelle ab.
Du hast aber die Möglichkeit Bafög zu beantragen! Über andere Möglichkeiten musst du dich schlau machen, da kenne ich mich nicht aus!
Alles Gute für deine Zukunft! :-)

Antwort
von fiwaldi, 8

Gehalt nicht, aber ggf. Bafög oder das Jobcenter zahlt oder .... Papa und Mama

Gehalt für Schulbesuch wäre der Hammer. Dann gehe ich zur Schule bis ich umkippe

Antwort
von sozialtusi, 4

Das stimmt zu 100%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community