Katze vom Balkon gesprungen kann Sie draußen überleben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Katzen verletzt sind ziehen sie sich oft zurück.
Guck in der Umgebung in alle Gebüsche, Schächte überall wo Du hin kommst und sie sich verkriechen kann.
Frag in der Nachbarschaft vielleicht hat sie jemand bereits aufgenommen!
Im Tierheim Nachfragen. In die Zeitung ein Bild mit der Katze rein setzen das Sie entlaufen ist.
Katzen finden oft ihren Weg zurück, nur füttert sie jemand fremdes an, ist die Wahrscheinlichkeit auch groß das sie da bleibt.
Lass den Kopf jetzt noch nicht hängen und geh suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schließe mich den Vorrednern an. Unser Kater hat einen Sprung aus dieser Höhe auch überlebt und war dabei noch unverletzt.

Ich gehe daher davon aus, dass Deine es auch überlebt hat.

Eine Katze, die nicht an "draußen" gewöhnt ist, wird sicher Angst vor den Geräuschen und der unbekannten Umgebung haben und sich irgendwo verkriechen. Nachts / spät Abends suchen macht daher Sinn.

Evtl. hat sie auch ein mitleidiger Nachbar aufgenommen und noch nicht im Tierheim gemeldet.

Selbst wenn das Tier als Fundtier gemeldet wurde, musst Du aktiv bei den Tierheimen anfragen. Ungechipt ist die Katze nicht zuzuordnen und gerade getigerte Katzen gibt es in Massen.

Du kannst auch eine unregistrierte Katze bei TASSO als vermisst melden: https://www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/Vermisst

Hier bekommst Du auch Hilfe zum Vorgehen.

Wenn Du sie wieder bekommst: nimm das als Lehre für's Leben und lass die Katze chippen. Wie Du gesehen hast, kann auch eine Katze aus reiner Wohnungshaltung verloren gehen.

Viel Glück für Dich und Dein Mäuschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr beim Sturz nichts passiert, dann kann sie das theoretisch überleben. Der 2. Stock ist allerdings eine schlechte Höhe, da es u.U. nicht ausreicht, um sich zu drehen.

In jedem Fall solltest du Aushänge vor Ort machen, dich bei Tierheimen und Tierarztpraxen melden. Im Idealfall war deine Katze gechippt und bei Tasso registriert, dann dort ebenfalls eine Verlustmeldung hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SnowiMaus
03.11.2016, 08:18

Gechippt war sie nicht.. Unter meinem Balkon ist ein große Flasche mit gebüschen die sehr weich sind

0
Kommentar von Nightlover70
03.11.2016, 08:30

Dann wird beim Sturz nicht viel passiert sein

0

Ist die Katze gechipt und mit der entsprechenden Transpondernummer bei einer Haustierdatenbank registriert?

Es ist möglich, dass sie sich beim Sturz verletzt hat! Du solltest unbedingt nach ihr suchen - am besten nachts, wenn die Umgebungsgeräusche nicht so stark sind, dann könnt Ihr Euch besser hören!

Du solltest nicht darauf warten, dass sie zurück zu Dir findet, sondern aktiv werden!

Die Katze wird mit Sicherheit stark verunsichert und ängstlich sein und sich daher womöglich irgendwo sehr gut verstecken. Bitte Nachbarn darum, in ihren Garagen, Gartenschuppen und Kellern nach der Katze zu schauen.

Auch eine in reiner Wohnungshaltung lebende Katze hat ihren Jagdinstinkt - dass Deine Katze verhungert, ist unwahrscheinlich - Katzen sind ziemlich clever.

Allerdings stehen die Chancen schlecht, falls Deine Katze verletzt ist.

Bitte suche nach ihr! Frage in der Nachbarschaft, wer sie vielleicht gesehen hat. Halte, wenn möglich, Haustüren einen Spalt offen, damit die Katze, sofern sie von selbst zurückkehrt, hinein kann!

Ich drücke fest die Däumchen und wünsche der Fellnase alles Gute!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SnowiMaus
03.11.2016, 08:26

Die kleine ist nicht gechippt.. Habe bereits in meinem Wohnviertel Suchzettel verteilt

0

Keine Angst, eine Katze ist clever und zäh, die überlebt das garantiert und findet eigentlich auch wieder zurück nach Hause...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird zurück finden.
Überleben wird sie das am sich auch.

Geh draussen rum und such sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Wohnungskatzen die von grösserer Höhe unverletzt unten angekommen sind - auch leichte Frosttemperaturen sind für eine gesunde Katze, die sich ein trockenes Plätzchen suchen kann sicher kein Problem.

Die genetisch "baugleiche" Wildkatze hat im natürlichen Lebensraum auch keine Probleme mit den Temperaturen...allerdings gibt es dort  sicher mehr Verseckmöglichkeiten.

Auch als Reaktion auf den Sturz könnte es sein, das sie sich instinktiv ein Versteck sucht.

Deswegen auch von mir der Tip: die nähere Umgebung nach offenen Kellertüren, Kellerfenster oder Garagen absuchen.

Deine Stimme kennt sie (und auch die Geräusche der Futtertüte) - das kannst du vielleicht nutzen, damit sie dich findet ...

viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze ist schlau, denn sie landete bei einem Sprung immer auf Ihren vier Pfoten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aramis2907
03.11.2016, 08:39

Wenn die Fallhöhe nicht groß genug ist, dann ist das nicht immer gegeben. Katzen drehen sich in der Lust mit den Füßen nach unten und steuern ihren "Flug".
Das geht aber nur, wenn die Höhe ausreicht um sich zu drehen.

Ein Fall aus dem 4. Stock ist daher weitaus weniger gefährlich für eine Katze, wie ein Fall aus einem niedrigeren Stockwerk.

1
Kommentar von Senti1414
03.11.2016, 13:48

Was nicht heisst das sie sich nicht verletzt hat..

2

Was möchtest Du wissen?