Meine katze juckt sich ständig am ohr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch als Hauskatze kann sie Milben im Ohr haben oder Flöhe am Körper. Flöhe halten sich gerne an warmen Körperstellen auf, dazu gehören auch die Ohren (außen).

Schau also mal in die Ohren ob du Milben sehen kannst und schau hinter den Ohren nach Flöhe. Ich habe dir mal ein Bild von Milben im Katzenohr eingefügt. Im Zweifelsfall gehe zum Tierarzt, da bekommst du/deine Katze ein Pulver, fertig.

Das mit dem Foto hat nicht funktioniert. Es folgt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einwandfrei Milbendreck oder vielleicht drunter noch ein Pilz. Das solltest Du in jedem Fall morgen von einem Tierarzt reinigen lassen und in den kommenden Wochen immer weiter mit einer Salbe behandeln.

Manche Katzen werden mit Milben geboren, ich hatte schon welche, da war der Milbendreck knochenhart, so dick wie eine dicke Bohne und füllte das komplette Ohr aus. Es hatten sich schon Entzündungen gebildet, deshalb ist es wichtig, daß der Tierarzt nachsieht. Gute Besserung für die Maus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angstpatient21
25.01.2016, 11:21

Danke. Das bild ist aber von einem user als beispiel

0
Kommentar von angstpatient21
27.01.2016, 15:11

Ich denke du verstehst mich falsch.

0

Das können Milben sein, nichts schlimmes, der Tierarzt kann deinem Pelztier schnell und problemlos helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angstpatient21
24.01.2016, 20:54

Ok woher können die kommen ,?

0

Es kann auch sein das sie Ohrenschmerzen hat und leicht Erkältet ist. Machst nichts falsch wenn du zum Tierarzt gehst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt kann da zwar helfen, denke aber, es ist nix schlimmes, du juckst dich bestimmt auch mal. Hilf ihr einfach dabei, das lieben Katzen so wie so.. ;-) habe auch eine Katze, die Macht des auch manchmal, hört aber wieder auf. Keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bild zeigt einen eindeutigen Ohrmilbenbefall. Du musst schleunigst zum Tierarzt. Dort bekommst du gezeigt, wie man das Ohr richtig reinigt. Er wird dir ein Milbenöl verschreiben, welches du etwa 6 Wochen lang täglich in die Ohren tropfen und verreiben musst.

Wird die Mieze nicht entzückt sein, aber es muss sein. Such dir jemanden, der sie festhält, beim Tropfen einträufeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angstpatient21
25.01.2016, 11:20

Das ist doch nicht mein bild das ist ein beispiel von einem user. Bei meiner katze ist alles rosa pink

0