Katze sprıngt nach dem tod?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist ein Schock. So etwas erschüttert zutiefst. Es tut mir leid, dass Deinem Kater das zugestoßen ist.

Bitte mal Dir nicht in Bildern seinen Tod aus. Das hilft einfach nichts. Denke besser an die schöne Zeit, die Ihr miteinander hattet. Das ist am Ende immer das Einzige, was uns in solch einer schmerzlichen Situation bleibt.

Ein kleiner Weg, den wir gemeinsam gegangen sind. Behalt ihn in Deinem Herzen. Er würde sicher nicht wollen, dass Du unglücklich bist.

Ich hatte mal eine Freundin, die war felsenfest überzeugt, dass es einen Katzenhimmel gibt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:48

Danke och hoffe er musste nıcht lange leıden das würde mıch zerstören 😔

2

Erst einmal tut es mir leid, dass Du Deine Katze verloren hast.

Du solltest aufhören, Dir so schreckliche Bilder auszumalen, sondern denke lieber daran, wie schön die Zeit war, die Du mit Deiner Katze verbracht hast.

Es ist immer schlimm, ein geliebtes Tier zu verlieren, vor allem wenn so ein Tier noch so klein ist. Deine Katze ist im Katzenhimmel und vergnügt sich mit anderen Katzen, daran solltest Du denken. Sie hat keine Schmerzen und auch keine Sorgen mehr.

Dass Deine Katze quasi nach ihrem Tod noch gesprungen ist, kommt von einem natürlichen Reflex der Muskeln. Ich denke mal, dass Deine Katze auch nicht gelitten hat.

Trauere ruhig um Deine Katze und weine um sie und versuche, mit jemandem zu reden, denn geteiltes Leid ist halbes Leid. Das ist zwar so ne Redensart, hilft aber in den meisten Fällen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 12:56

Danke

0

Das waren Muskelreflexe, welche für unkontrollierte  Zuckungen gesorgt haben. Das passiert manchmal, vor allem bei einem plötzlichen Tod, ist ganz natürlich und hat nichts zu bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 12:56

Danke

0

Es kann vorkommen, dass das Tier noch Muskelzuckungen nach dem Einsetzen
des Todes zeigt. Diese dauern wenige Minuten und beruhen auf der
eingelagerten Energie in der Hautmuskulatur.
Das tut mir so schrecklich Leid. Ich weiß wie schlimm es ist ein geliebtes Haustier zu verlieren. Dein kleiner Kater war einzigartig und hatte eine schöne Zeit bei dir und du hast tolle Erinnerungen mit ihm.
http://www.tierschutzhof-pusia.de/regenbogenbruecke.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:43

Danke er fehlt mır 😔

0

Es ist ganz normal das Tiere nach ihrem Tod "zucken", dass sind die Nerven. Du solltest besser mit einem vertrauten darüber reden. Versuch auf jeden Fall NUR die guten Erinnerungen zu behalten, was bringt es dir, wenn du dir vorstellst wie es ausgesehen hat, dass liegt sicher nur daran, dass du es nicht vergessen kannst/willst.

Ich wünsche dir viel ganz viel Kraft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:44

Danke ıch kann es bıs jetz nıcht wahrnehmen

0

Unsere zweite Katze damals wurde auch nicht alt. Leider muss man dazu sagen dass sich viele zwar als tierlieb bezeichnen, wenn sie aber ein Tier überfahren es einfach wie etwas liegen lassen ohne sich Gedanken zu machen. Das Tier ist leider heute nur so viel wert wie ein Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sooooo leid für dich! Leider weiß ich auch nicht genau wie das ist, aber im Gehirn können ja einige Verbindungen noch einige Sekunden weiter gearbeitet haben und noch Impulse an den Körper gegeben haben, deshalb hat sie sich vielleicht noch bewegt... Jetzt ist deine Katze aber schon im Himmel ❤🐈⛅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:54

Ja ıch hoffe er fühlt sıch wohl 🌹

0

Tut mir leid für dich. Sowas ist immer traurig :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 01:19

Danke😔

0

Ja, das kann gut möglich sein, er hat das Auto gehört und seine Muskeln waren schon zum Sprung angespannt und wurde trotz der Kopfverletzung noch ausgeführt. Es ist für Dich ein schreckliches Erlebnis,  Du wirst eine Weile brauchen, das zu verarbeiten. Behalte das Tier immer in guter Erinnerung. Auch solche schlimmen Dinge gehören zu den Erfahrungen eines Lebens. Du darfst trauern, aber nicht unendlich. Nur Mut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:51

Danke

0

Tut mir Leid für dich. 

Versuch, dir so etwas negatives wie den Tod nicht auszumalen. Denk an alles davor, also an die schönen Momente mit ihm. Ich kann dir sagen, dass er nicht lange leiden musste und das ist auch gut so!

Du wirst das verarbeiten, kannst aber ggf. auch einer Freundin/einem Freund oder deiner Mutter (?) das Herz ausschütten, sich von so etwas frei zu machen hilft mir immer ungemein.

Das schaffst du. Da bin ich mir sehr sicher, sei stark!!

Gruß

Kevin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 01:08

Danke schön meıne mama leıdet selber stark unter dem verluss von der katze

0

ich fühle mit dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nalidnalsa
22.01.2016, 00:53

😔 ja

0

Was möchtest Du wissen?