Frage von knowledgeloads, 68

Katze hat wunde Stellen am Kopf und hört nicht auf zu kratzen. Was hat sie?

Vor einem knappen Monat waren wir schon beim Tierarzt, weil es mit einer Wunde angefangen hat, bei der sie nicht aufhören konnte zu kratzen und generell hat sie sich auffällig häufig gekratzt. Der Tierarzt hat dann festgestellt,dass es sich um Flöhe handelt und hat ihr dementsprechend erstmal eine Spritze gegeben und mir eine Wundheilsalbe und Tabletten, die ich ihr dann regelmäßig gegeben habe, bis sie aufgebraucht waren. Bis die Wunde verheilt ist, sollte sie solange eine Socke um ihren Hals tragen, um nicht zu kratzen, aber selbst das hat sie nicht daran gehindert, zu kratzen. Das ist jetzt schon etwas her, aber die Wunde ist dennoch nicht verheilt, stattdessen kamen immer mehr Wunden dazu. Am Hals hat sie sich schon beide Seiten blutig gekratzt, jetzt hat sie sich schon angefangen, das Fell vom Ohr kratzen und hat dort auch geblutet. Die Haut an der ersten Wunde sieht zurzeit etwas bläulich aus und sie hat wirklich extremen Haarverlust. Sie erst ein Jahr alt, aber seit kurzem muss man sie nur kurz streicheln und man hat lauter Haare jn der Hand und Fellbüschel findet man auch immer wieder in der Wohnung. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Wir hatten schon von Anfang an eine Vermutung auf Katzenpilz, aber angesteckt hat sich bei der Katze niemand trotz ständiger Berührung. Also hat jemand eine andere Vermutung oder was man generell dagegen tun könnte?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 31

So,, wi Du es beschreibst, wüerde ich wieder auf Flöhe tippen. Flöhe behandelt man nicht nur einmal, da muß man dranbleiben. In  erster Linie wird das Tier behandelt, dann aber auch die Umgebung, denn nur 5 % aller Parasiten sitzen auf der Katze, der Rest in Schränlen, Betten Teppichen und hinter fußleisten. Dazu kaufst Du Dir m besten die sog.FOGGER beim Tierarzt, die frei im Handel erhältlichen taugen nichts. Diese Foffer stellst Du nach Anweisujng auf und wiederholst das Ganze nach 4 Wochen. Mit allen Flohmitteln erreichst Du nämlich immer nur die adulten (erwachsenen) Stadien. Die Eier und Larven entwickeln sich weiter und schon hast Du nach einigen Wochen das gleiche Problem wieder. Also bitte wiederholen. Ich habe hier auf GF mindestens 1 mal in der Woche das Prozedere genau erklärt, vielleicht schaust Du mal auf verwandte Fragen/Katzen/Flöhe nach, da steht alles, was Du wissen mßt. Solltest Du dann noch Fragen haben.....  nur zu!

Antwort
von kati1310, 39

Unser Kater Max hatte so was auch mal. Bei ihm wurde eine Futtermittelallergie festgestellt. Das ging dann weg nachdem wir wieder sein "altes" Futter bekommen hat.Habt ihr mal eine neues Futter ausprobiert oder auf ein neues umgestellt?

Kommentar von knowledgeloads ,

Eigentlich nicht. Ab und zu geben wir ihr mal ein anderes, das ist aber so ähnlich.

Antwort
von LAGS18, 41

Ich möchte dir keine Angst machen aber meine Katze hat sich sozusagen am Hals auch aufgekratzt bis es geblutet hat beim Tierarzt wurde dann ein Tumor festgestellt

Antwort
von BBayer88, 32

Geh nochmal zum Tierarzt mit ihr.

Habt ihr die Flöhe denn gesehen? Hat sie sie mit nem Kamm gebürstet und einen gefunden oder deren Kot? Soweit ich weiß, kann durch einen Flohbiss eine Allergie ausgelöst werden, wodurch der Juckreiz auch ohne Flöhe noch paar Monate anhalten kann. Aber wenn keiner gefunden wurde ist diese Diagnose hinfällig! Bitte einfach nochmal zum Arzt mit ihr, wenn nötig zu einem anderen.

Kommentar von knowledgeloads ,

ja genau die sind da mit einem kamm durchgegangen und haben die flöhe entdeckt

Antwort
von Lilly11Y, 28

Diagnosen kann hier niemand stellen, du hättest längst beim Tierarzt gewesen sein sollen.

L. G. Lilly

Antwort
von Calim8, 27

Nochmal zum Tierarzt. Oder auch zu einem anderen. Das muss untersucht werden.

Antwort
von sabbelist, 30

Es sollte unbedingt eine Blutuntersuchung gemacht werden, um Erkrankungen auszuschließen. Haltet Sie vom Kratzen ab, so gut es geht, und besucht sofort wieder den Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten