Frage von Trickywii, 142

Was kann ich tun, wenn der Kater Blut pinkelt?

Seit heute pinkelt mein kater Blut. Vor 3 Wochen hat er das schon mal gehabt. Ich war mit ihm beim Tierarzt und der meinte es sei wegen Stress. Er hat Antibiotika gegeben und dann war alles wieder gut. Nun pinkelt er aber schon wieder Blut und drückt die ganze zeit. Wir haben weder eine neue Katze noch sonst irgendwas was bei Ihm stress auslösen würde... Ich weiß echt nicht mehr was es sein kann.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 65

lass ne blutprobe untersuchen, auf indizien für ne blasenentzündung und harnsteine

blut durch stress.. wäre mir absolut neu. und bei folgen durch stress hilft ein antibiotikum null. das tötet bakterien, nicht mehr und nicht weniger. was passieren kann ist dass durch stress das immunsystem geschwächt ist und ein bakterium leichter fuß fassen kann

ich würd vermuten dass es entweder nen grund für chronische entzündungen gibt (deswegen die untersuchung auf harnsteine) oder die antibiotikum-behandlung zu füh beendet wurde, bevor das ganz ausgeheilt war

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 53

Du solltest sofort morgen mit der Katze nochmal zum Tierarzt gehen, aber besser zu nem anderen, als dem, bei dem Du warst.

Ich denke mal, dass Deine Katze ne Blasenentzündung oder Probleme mit den Nieren hat und das kommt nicht vom Stress, sondern sowas sollte gründlich abgeklärt und mit den entsprechenden Medikamenten behandelt werden.

 

Antwort
von Bitterkraut, 44

Such dir bitte umgehend einen anderen Tierarzt!

Keine Katze pinkelt aus Stress Blut und gegen Stress würde auch kein Antibiotikum helfen. Das klingt nach einem miserablem Tierarzt! Bzw.völlig unglaubwürdig, ich kann mir kaum vorstellen, daß ein TA so einen Unsinn verzapft.

Wende dich bitte morgen früh an einen richtigen Tierarzt, der auch weiß, was er tut. zu 99% kommt das von einer Harnwegsenzündung mit oder ohne Harn/Nierensteinen.

Was fütterst du? Trocken oder nass? 4 von 5 Katzen,die wegen sowas zumTierarzt müssen, sind Trockenfutterkatzen. Gib der Katze bitte nur noch Nassfutter und wie gesagt: Morgen zum TA, die Katze hat höllische Schmerzen!

Antwort
von melinaschneid, 60

Morgen nochmal zu einem kompetenten Tierarzt gehen. Das ist entweder eine Blasenentzündung oder Harn Kristalle. Gerade Kristalle können gefährlich werden. Auf jedem Fall eine Urin Probe nehmen lassen und im Labor genau untersuchen lassen.

Unbehandelt kann das sehr gefährlich werden.

Kommentar von Trickywii ,

kann man beim Tierarzt auch etwas später bezahlen? Der Besuch vor 3 Wochen hat mich 110€ gekostet..

Kommentar von melinaschneid ,

Das musst du mit deinem Tierarzt regeln. Sicher ist das du nicht warten kannst. Wenn es Kristalle sind kann das zum Harnstau führen woran die Katze sterben könnte. Wie ich schon unter einer anderen Antwort geschrieben habe würde ich darüber nachdenken die Katze zu versichern. 110€ sind nichts beim Tierarzt. Sowas kann auch schnell mal ein paar hundert Euro kosten.

Antwort
von friesennarr, 78

Blut im Urin wegen Stress? Seltsame Diagnose.

Viel eher hatte dein Kater eine Blasenentzüdnung die vom Antibiotika ganz zufällig mit behoben wurde. Nun war das aber entweder nicht ganz das richtige Antibiotika, oder es wurde nicht lange genug gegeben und nun hat dein Kater wieder eine Blasenentzündung.

Geh morgen früh gleich zum TA aber zu einem anderen, der vielleicht auch mal das Tier richtig untersucht.

Kommentar von Trickywii ,

Er wurde ja richtig untersucht. die hat ihn abgetastet und ihm sogar nen Kateter? nennt man das so? Eingefürt aber da war nichts komisches.. Sie meinte das Katzen wenn sie stress haben so lange versuchen zu pinkeln bis es blutet. Ich hab echt keine Ahnung... Und wirklich geld für den Tierarzt habe ich nicht mehr. Musste beim letzten mal 110€ bezahlen wegen Medikamente usw...

Kommentar von Bitterkraut ,

Bitte such dir einen anderen Tierarzt!

Kommentar von melinaschneid ,

Nicht böse gemeint aber 110€ ist beim Tierarzt überhaupt nichts. Ich habe letztens für einen einfachen Magen Darm Infekt 200€ gezahlt mir Diagnostik usw. Hast du schon mal darüber nachgedacht deine Katze zu versichern?

Kommentar von Trickywii ,

Versichern? Nein noch nicht. Aber für jemanden der noch zur Schule geht sind 110€ ne menge geld...

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, das ist viel Geld, da müssen eben deine Eltern ran.Ist ja klar,daß du das als Schüler nicht allein bezahlen kannst. Deswegen kann man aber die Katze nicht leiden lassen.

Kommentar von melinaschneid ,

Das ist klar. Auch für jemanden der arbeitet sind 110€ viel Geld. Aber das ist die Gefahr die man hat wenn man Tiere hält.

Kommentar von Trickywii ,

Ich werde Morgen früh zu einem anderen Tierarzt gehen und es nochmal Untersuchen lassen. Mit dem Geld muss ich schauen wie ich das mache...

Antwort
von wiesele27, 32

das war bei meinem Kater auch so und der TA stellte fest, daß er Struvitsteine hat.

Ich hatte es nicht sofort bemerkt weil er Freigänger ist und habe nur hellrote Flecken entdeckt, da wo er gelegen ist.

Bin dann sogar zum Sonntagsdienst und der meinte, daß es höchste Zeit war.

Seither bekommt er Extranahrung damit keine Steine mehr entstehen und er fühlt sich "pudelwohl".

Lass ganz schnell nach deinem Kater gucken!! Vllt. können deine Eltern dir das Geld leihen und du kannst es abstottern.  

Antwort
von Joghurteis1111, 57

Beobachte es heute Abend weiterhin, falls es schlimmer werden sollte, gehe umgehend zu einem Tierarzt. Je nachdem wie es dem Kater Morgen geht, kannst du nochmals abwägen, ob du erneut zum Tierarzt gehst oder es weiterhin beobachtest. 

Antwort
von wotan0000, 34

Harngries oder Steine. Umgehend anderen TA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten