Frage von xXcelineXx123, 83

Kann man Weizenmehl statt Dinkelvollkornmehl zum Brotbacken benutzen?

Antwort
von Pummelweib, 46

Ja...das geht problemlos du kannst das selbe Rezept nehmen und 1:1 übertragen, dabei ändert sich nichts, weder die Flüssigkeitszufuhr noch sonst etwas .-)

Gutes Gelingen-

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Pangaea, 50

Ja, natürlich, das wird dann ein Weißbrot. Eventuell brauchst du ein bisschen weniger Flüssigkeit, Vollkorn saugt mehr auf als normales Mehl.

Kommentar von Salzprinzessin ,

Aber du könntest alternativ - wenn es herzhafter werden soll - auch Weizenvollkornmehl verwenden.

Antwort
von noname68, 17

du kannst auch kartoffelmehl benutzen. wer schreibt vor, welches mehl zum brotbacken benutzt werden muss?

Kommentar von Salzprinzessin ,

Kartoffelmehl ist kein Mehl sondern Stärke. Ich "vermute", dass das nicht so einfach klappt.

Antwort
von PeaceLoveVegan, 49

Klar, sollte man aber etwas weniger Flüssigkeit verwenden bzw sehen, wie der Teig sich so verhält....und es ist eben mit weniger Ballaststoffen ;)

Antwort
von Chefelektriker, 30

Ja,kann man.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten