Kann man ohne Kupplung schalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mache Deinen Führerschein und lerne schalten. Wenn Du dann ein paar Jahre Fahrerfahrung hast, kannst Du evtl. auch ohne Kupplung schalten. Nur den ersten Gang muß man mit Kupplung einlegen, danach geht es auch ohne. Ich bin die ersten Motorräder mit normaler Schaltung und mit Kupplung gefahren. Und hatte erst bei den späteren Motorrädern die Schaltung umgedreht und damit ging dann das Schalten ohne Kupplung noch leichter, wenn ich denn so schalten wollte. Ob das gut geht mit dem Schalten ohne Kupplung hängt auch von dem Getriebe des jeweiligen Motorrades ab, denn nicht jedes Getriebe ist gleich. Udsch hat schon beschrieben, wie es geht. Aber für Dich gilt erstmal, dass Du überhaupt richtig schalten lernst und zwar mit Kupplung. Man muss erstmal die Grundlagen lernen und beherrschen, dann kann man weiter gehen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musste ich mal, als die Kupplung versagt hat. Man muss mit dem Gas die Motordrehzahl genau so einstellen, dass es nicht knirscht ;o)

Beim Runterschalten ein bischen vom Gas gehen, dann lässt sich der Leerlauf einlegen (auch ohne Kupplung). Dann die Drehzahl etwas anheben und der niedrigere Gang lässt sich ohne Kupplung einlegen. Wenn du die Drehzahl richtig triffst, geht der Gang ohne Probleme rein.

Hochschalten ist einfacher. In den Leerlauf (wie oben), nach kurzem Gaswegnehmen hochschalten ohne Kupplung möglich.

Soweit ich weiß, gefällt es dem Getriebe auf Dauer überhaupt nicht, so zu fahren. Du provozierst damit, dass die Zähne aufeinanderhauen und sich Späne bilden, was zum Getriebeschaden führt.

http://www.helpster.de/schalten-ohne-kupplung-beim-auto-das-sollten-sie-beachten\_122926

Es gibt offenbar auch Fahrer, die auf diese Technik schwören ;o)

http://www.bike-on-tour.com/unterwegs/fahrtechnik/schalten-ohne-kupplung/

Wenn man es lange geübt hat, wird das Getriebe nicht belastet. Aber das Üben wird sicherlich einiges an Spänen verursachen... Dein Fahrschullehrer wird von deiner Idee wohl kaum begeistert sein :o) Üb doch erstmal mit Kupplung, hehe

Wenn du beim Runterschalten zu wenig Gas gibst und den Gang ohne Kupplung reinhaust, bremst die Kiste (je nach Motorbremswirkung) dramatisch ab. Fürn Anfänger auch nich so toll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann ohne kupplung schalten, nur das anfahren wird schwierig bis unmöglich.

aber dich braucht das nicht zu interessieren, weil du in der fahrschule schulmässig fahren musst und da gehört braves kuppeln dazu.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine schalthilfsautomatik oder wie auch immer das heißt. Du fährst einfach gibst gast, hällst den gashebel konstant, knallst den nächsten gang rein ohne die kupplung zu drücken und dieser assistent macht für dich den rest, beim runter schalten gehst du einfach nur vom gas weg und schaltest runter ohne kupplung zu drücken. eigentlich nice!

Ansonsten gibt es noch das alte ohne kupplung schalten, du fährst bis in den roten drehzahlbereich deines bikes und kurz vorm anschlag haust du den nächsten gang einfach rein, so soll es funktionieren, hab ich aber nie gemacht weil sich das schon so fies anhört beim lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht beim Motorrad genauso wie beim Auto.Das sollte aber nur ein erfahrener Fahrer machen sonst kracht und ruckelt es gewaltig.Auch das Getriebe könnte Schaden nehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung