Kann man Katzen auch ohne Katzenshampoo waschen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich müssen Katzen weder gewaschen noch in der Wanne gebadet werden. Katzen reinigen ihr Fell mehrfach am Tag selbst, in dem sie einfach über ihr Fell lecken. Der Begriff "Katzenwäsche" kommt nicht von ungefähr, auch wenn er eher eine schnelle und oberflächliche Reinigung beim Menschen bezeichnet. In der Tat verbringen Katzen einen Großteil des Tages damit, ihr Fell zu säubern.

Lebt die Katze ausschließlich in der Wohnung und hat sie keine Parasiten wie Milben usw., muss das Haustier auch nicht vom Menschen gebadet oder anderweitig gereinigt werden. Katzen sind sehr reinliche Tiere und brauchen im Normalfall keine Hilfe von ihren Besitzern.

Etwas anders sieht es ggf. aus, wenn die freilaufende Hauskatze mit einem Fell voller Schlamm oder Dreck nach Hause kommt. In solchen Fällen schafft es die Katze nicht immer, ihr Fell allein mit ihrer Zunge und ihrem Speichel zu reinigen. Das gleiche gilt bei Parasitenbefall oder bestimmten Hautkrankheiten. In der derartigen Fällen kann ein Bad in der Wanne oder eine ausgiebige Wäsche durchaus sinnvoll sein. Bei stärkeren Verunreinigen reicht es jedoch in den meisten Fällen aus, die Katze mit einem feuchten Lappen oder feuchten Händen abzuwischen. Grundsätzlich sollte man seine Katze nur in Ausnahmefällen baden und reinigen.

Quelle : http://www.haustiere-wissen.de/sollte-man-katzen-baden-oder-waschen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier viele schreiben ist es in der Regel absolut nicht nötig seine katze zu baden.
Wenn sie allerdings nen Ausflug aufs Gülle-Feld machen oder ein Schlammbad nehmen kommt man nicht drumherum Hand anzulegen.
Am besten suchst du dir ein Shampoo für Katzen oder Hunde das nicht parfümiert ist. um den stressfaktor so gering wie möglich zu halten musst du natürlich dafür sorgen das alles schnell ablaufen kann.
Meine Katzen sind tiefenentspannt was Wasser angeht, aber idr finden sie das nicht so toll.
am besten holst du dir jemanden dazu der dir hilft die katze festzuhalten während du sie einshampoonierst damit sie nicht stiften geht.
ich habe gute erfahrungen damit gemacht die katze mit dem duschkopf (eingestellt auf einen dickeren weichen strahl) zu "baden".
nach dem baden solltest du sie vorsichtig mit einem handtuch abtrocknen und erstmal nicht rauslassen sondern warten bis das fell trocken ist und sich dein tier beruhigt hat.
aber wie gesagt nur machen wenn es unbedingt nötig ist denn für die meisten tiere ist es echt nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo AmelyylemA,

NEIN !! Katzen badet man nicht !

Allgemeininfo zum Thema Katzen waschen oder baden:

Es gibt zwar, auch Rassen bedingt, Katzen die Wasser sehr gerne mögen und auch von alleine in eine halbvolle Badewanne steigen, aber das sind absolute Ausnahmen.
Katzen zählen zu den reinlichsten Tieren, da sie sehr viel Zeit in ihre Fellpflege investieren. Eine gesunde Katze pflegt täglich, durchschnittlich 2-3 Stunden ihr Fell. Zudem ist auch der Stoffwechsel der Katze darauf ausgelegt. Man kann seine Katze bei der Pflege unterstützen, in dem man einmal Wöchentlich Kämmt oder Bürstet. Bei Langhaarrassen, kommt man jedoch nicht um das tägliche Bürsten drum rum, um z.B. Verfilzungen zu vermeiden.

Baden oder waschen braucht man seine Katze wirklich nur im Notfall. Baden bedeutet für Halter und vor allem für die Katze puren Stress. Das eine Katze weg läuft, wenn sie mit einer vollen Wanne Wasser, einem Teich oder gar einer Pfütze in Berührung kommt ist ganz natürlich. Katzen haben Angst, sagen wir lieber Respekt, vor Wasser ! Der natürliche Instinkt warnt die Katze, weil sich das Fell recht schnell voll saugt und darüber hinaus die schützende Funktion verliert.

Gefahr lauert auch dahingehend das, Badewannen, Regentonnen oder Swimmingpools, mit ihren glatten Ränder keinen Halt bieten. Die Katze ertrinkt, weil sie in Panik gerät, keinen Halt findet und ihr voll gesaugtes Fell sie unbeweglich macht und das zusätzliche Gewicht sie nach unten zieht. Die Schwerfälligkeit, die ein nassen Fell mit sich bringt, behindert die Katze auch bei einer Flucht.

Ein Katzenkörper kühlt schneller aus, wenn er bis auf die Haut nass ist. Noch ein weiteres Problem eines Vollbads, ist der Verlust des eigenen Körpergeruchs. Daher lecken Katzen, nach einen Vollbad, ihr Fell auffällig lange, um eben den individuellen Geruch wieder her zu stellen.

So unsinnige Produkte wie z.B. Trockenshampoo, das für Katzen angeboten wird, entfette die Haut und läßt die Katze frisch riechen. Dies allerdings für die Nase des Menschen, keineswegs für die Katze. Die Katze empfindet diese starken, unnatürlichen Gerüche als störend.

Es liegt nicht in der Natur einer Katze, das sie durch baden, Shampoo, Wässerchen, Parfums und der gleichen, aufgehübscht wird. Hast du schon mal einen Tiger mit Lockenwickler gesehen o.O

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen brauchen nicht gewaschen werden, denn das erledigen sie selbst.

Sollte Deine Katze mal sehr schmutzig sein, hilft meistens intensives Bürsten oder notfalls auch ein feuchtwarmes Tuch (nur Wasser) um die Verschmutzung grob zu reinigen und den Rest erledigt die Katze selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So jetzt wurdest du ja schon ordentlich geschröpft. Ja im Normalfall wäscht/badet man seine Katze nicht. Es gibt aber leider Situation in denen man nicht drum herum kommt, wenn man schlimmeres verhindern möchte(z.B. kann es passieren, dass sich Katzen bei Durchfall die Pfoten und oder den Schwanz erwischen können.

In einem solchen Fall reicht aber grundsätzlich eine kurze Dusche und das auch ohne Katzenshampoo oder ähnliches. Sobald die Katze sauber und durchnässt ist fängt sie nämlich automatisch an sich sofort trocken zu putzen.

Du musst also weder Katzenshampoo verwenden noch irgendetwas im Haushalt suchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Normalfall benötigt eine Katze keine Hilfe um sich zu "waschen". Sollte sie doch so "verdreckt" sein hilft lauwarmes Wasser und wenns garnicht anders geht mit Babyshampoo oder Sebamed o.ä.. Manchmal gehts einfach nicht ohne waschen. Bei Durchfall z.B. oder wenn Nachbars Kater beim Markieren zu übereifrig war und deine Katze erwischt hat ( mir schon passiert. Dreimal mussten wir sie "einseifen" bis der gestank weg war. Unsere Mietz war uns allerdings dankbar dafür.). Aber für gewöhnlich schaffen sie es ohne Hilfe sich zu säubern.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen muss man überhaupt nicht waschen oder gar baden! 

Ganz im Gegenteil! Für die meisten Katzen ist das die reinste Tortur! Aber wenn es dir Spaß macht deine Katze zu quälen... (Sarkasmus)

Auserdem sorgen Katzen ganz von alleine für ihre Fellpflege und Körperhygiene!

Also lass bitte den Quatsch! Deine Samtpfote wirds dir auch danken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WARUM willst du eine Katze waschen. Die putzen sich selber gründlich sauber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht sollst du deine Katze waschen!! Was soll denn das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?