Frage von Scruze, 180

Kann man Gott anbeten für Kräfte?

Hey Leute, ich habe eine Frage, die ist für mich sehr ernst, also bitte ich euch auch um eine sehr ernste Antwort. Es möge sich lustig anhören aber trotzdem ist es meine Frage: Denkt ihr kann man Gott anbeten für Kräfte? z.B.: Telekinesis, Pyrokinesis. Ich gucke nicht zu oft Fernsehen, aber in Filmen sieht man ja, dass die Leute Superkräfte bekommen und man sagt ja, dass Gott jeden erschafft hat, wie er sein sollte. Also was denkt ihr, wenn ich jetzt öfters beten würde, könnte ich jetzt dann irgendwelche Kräfte bekommen? Keine Sorge, ich werde dass nicht machen. Ist nur eine Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fantho, 27
Ja

Du kannst alles machen, was Dir beliebt...

Du kannst auch Gott um diese Kräfte bitten....

Die meisten Menschen vergessen dabei folgende Dinge.

  • Alle Kräfte stehen bereits zur Verfügung
  • Man hat verlernt, auf diese zuzugreifen
  • Das Erbitten (Gebet) allein genügt nicht
  • Man muss selbst die Initiative ergreifen ('Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott' oder 'Übung macht den Meister')
  • Nicht jedem Menschen sind alle Fähigkeiten zugedacht...

Gruß Fantho

Kommentar von Scruze ,

Danke, genau auf diese Antwort habe ich gewartet.

Kommentar von Abahatchi ,

wenn Du nur jemanden gesucht hat, der Dir nur nach dem Mund redet, dann hättest Du das uns schon in Deiner Frageerläuterung schreiben können.

Kommentar von Fantho ,

der Dir nur nach dem Mund redet

Bist Du wirklich der Ansicht, dass ich nach irgendjemandes Mundes rede und kannst Dir nicht vorstellen, dass diese Aussagen von mir alleine entstammen?

Und kannst Du Dir nicht vorstellen, dass es auch Menschen gibt, welche eine andere Ansicht / Meinung / Vorstellung als Du vorweisen können?

Vielleicht solltest Du einmal über Dich nachdenken, was diese Deine Reaktion in Dir ausgelöst hat, dass Du nun so (re)agieren musst....

Des Weiteren: Der Kommentar von Scruze kann auch anders gemeint worden sein, nämlich zynisch...Frage doch erst einmal nach, wie der Kommentar gemeint war...

Nix für unguat...

Gruß Fantho

Kommentar von Abahatchi ,

Bist Du wirklich der Ansicht, dass ich nach irgendjemandes Mundes rede

JA, dabei ist es für mich jedoch unerheblich, ob es rein zufällig bzw. unbeabsichtigt passierte, weil es Deine eigene Überzeugung ist oder Du vorsätzlich Dich ihm anbiedern wolltest.

Es ging nicht um Dich in meinem Kommentar, sondern um den Fragesteller, der scheinbar nur auf eine ihn bestätigende Antwort wartete.

kannst Dir nicht vorstellen,

Vorstellen kann ich mir alles.

zynisch...Frage doch erst einmal nach,

Gut erkannt, natürlich könnte es auch zynisch gemeint sein, nur warum sollte ich erst nachfragen, wie das Kommentar gemeint ist, wenn Du selbiges nicht in Bezug auch mein Kommentar anzuwenden pflegst?

Grusz Abahatchi

Kommentar von Fantho ,

ob es rein zufällig bzw. unbeabsichtigt passierte,

Es ändert nichts daran, dass Du mir etwas unterstellst, was jedoch nicht korrekt ist....egal, ob dies rein zufäällig oder unbeabsichtigt passierte...

er scheinbar nur auf eine ihn bestätigende Antwort wartete.

Nun, wenn man fragt, erwartet man immer eine Antwort, welche für einen sich dann stimmig anhört und it der man dann was anfangen kann....

Vorstellen kann ich mir alles.

Anscheinend nicht, wie man doch feststellen durfte...

warum sollte ich erst nachfragen, [...] wenn Du selbiges nicht in Bezug auch mein Kommentar anzuwenden pflegst?

Wusste nicht, dass Du erst mal abwarten wolltest, wie ich (re)agieren werde  ;-)

Zudem: Wessen Kommentar wurde zuerst abgesetzt; dh mein Kommentar war doch eine Reaktion auf Dein Kommentar...Die Anfrage wäre doch bereits vorher schon abgesetzt gewesen, hättest Du dies auch bewerkstelligt....

Gruß Fantho

Kommentar von Meatwad ,

Danke, genau auf diese Antwort habe ich gewartet.

Ach, du wolltest angelogen werden. Na dann sag das doch!

Kommentar von Fantho ,

Schlimm, wenn manche Menschen nicht klarkommen mit sich selbst...

Worin bitte liegen hier all die Lügen? Wenn Du schon diese Unterstellung verbreitest, dann belege bitte diesen Vorwurf auch bei allen Punkten....

Einfach ein desaströser Stil, welcher hier festzustellen ist...

Gruß Fantho

Kommentar von Scruze ,

Ihr gibt mir falsche Antworten... Ich frage: " Kann man Gott um Kräfte bitten" so, man kann schon "Gott lesen" dann erwarte ich auch Antworten von Christen/Muslime die an Gott/Allahu glauben und die dann nicht sagen: "Es gibt keinen Gott". Ich habe zu Fantho geschrieben "Danke. genau auf diese Antwort habe ich gewartet." weil er auch selbst an Gott glaubt und mir sagt, das man das kann aber auch selbst dafür tun sollte.

Kommentar von Abahatchi ,

Ihr gibt mir falsche Antworten...

Kannst Du es belegen, dasz "unsere" Antworten falsch sind oder glaubst Du es nur?

man kann schon "Gott lesen" dann erwarte ich auch Antworten von Christen/Muslime die an Gott/Allahu glauben und die dann nicht sagen: "Es gibt keinen Gott".

Des weiteren sollte man schon selber wissen, was man für Fragen stellt. Du hattest nicht efragt, ob man Gott für Kräfte anbeten kann, falls es denn ein Geistwesen wie einen Gott gäbe. So hattest Du nicht gefragt und somit gehört es zu einer richtigen Antwort mit Begründung auch dazu, zu schreiben, warum das mit den Beten für Kräfte nichts wird. Ein Geistwesen, dasz sich Menschen nur ausgedacht haben, kann selbst nichts bewirken.

weil er auch selbst an Gott glaubt

Woher willst Du wissen, dasz er an Gott glaubt? Selbst wenn er es felsenfest hier beschwören würde, woher willst Du wissen, wer hinter Fantho in Wirklichkeit steckt? Vielleicht vertreibt sich da ein Witzbold nur die Zeit im Internet und macht sich über Euch lustig, weil er vorgibt, was anderes zu denken, als er in Wirklichkeit denkt?

man kann schon "Gott lesen" dann erwarte ich auch Antworten von Christen/Muslime die an Gott/Allahu glauben und die dann nicht sagen: "Es gibt keinen Gott".

Dir ist schon klar, dasz Du eine Abstimmung eröffnet hast und jeder darauf antworten darf oder?

Kommentar von Fantho ,

Woher willst Du wissen, dasz er an Gott glaubt?

Das weiß kein User vom anderen, was er in Wirklichkeit denkt und glaubt und wie dieser tickt. Wenn jeder so denken würde wie Du, dann bräuchten wir hier keine Antworten abliefern...

Warum tust Du es dann?

Man kann sich nur darauf verlassen, was geschrieben steht und auch nur auf dieses antworten / kommentieren....

Ansonsten muss man es lassen, wenn man stets ein dem Geschriebenen diametral anderes Bild hinter einem User vermutet....

Gruß Fantho

Kommentar von Abahatchi ,

Das weiß kein User vom anderen, was er in Wirklichkeit denkt und glaubt und wie dieser tickt.

Richtig aber Du hast unterstellt:

weil er auch selbst an Gott glaubt

Natürlich sollte man hier Fragen so beantworten, als seien Sie "ernst" gemeint. Auch wenn ein Fragesteller vorgibt, Gottgläubig zu sein, kann man dies einfach mal so stehen lassen, doch Du hattest eben einfach selbst auch die Behauptung geschrieben:

weil er auch selbst an Gott glaubt

Grusz Abahatchi

Antwort
von Dxmklvw, 5

Man kann Gott nur um etwas bitten, das er auch hat und das mit seinem Denken kompatibel ist.

Gott ist durch Eigenschaften definiert, und jede religiöse Richtung definiert diese Eigenschaften etwas anders. Im christlichen Glauben sind die Eigenschaften Gottes (Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit usw.) auch das, was Menschen zu ihren Eigenschaften machen können, zumindest in Ansätzen.

Genau in solchen Eigenschaften äußern sich auch die zu erwebenden Kräfte. Mit genügend Liebe kann z. B. ein Mensch die Kraft gewinnen, jemanden für lange Zeit intensiv zu pflegen, was ohne Liebe schon nach kurzer Zeit zur völligen Erschöpfung führen würde.

Wer andere Gottesdefinitionen hat, kann andere Kräfte gewinnen. Wer den Teufel anbetet, kann die Kraft gewinnen, jemanden umzubringen.

Die eigentliche Wirksamkeit geistig-moralischer Kräfte entfaltet sich jedoch innerhalb von Gesellschaftssystemen, und zwar dadurch, daß viele Menschen m. E. gleich geschaltet sind. Dabei kann aber auch eine Menge aus dem Ruder laufen, was u. a. auch die Folge haben kann, daß Menschen plötzlich märchen- und sagengläubig werden oder irgend einem anderen Aberglauben anhängen. Spezielle Literatur oder Filme verstärken diese Effekte.

Auch das Gedankenlesen gehört in diese Bereiche. Gedanken lesen kann man nicht durch von irgend einer geheimnisvollen Macht verliehene Kräfte, sondern durch genaue Kenntnis davon, wie Menschen wirklich ticken und durch präzise Beurteilung der Körpersprache usw.

Telekinese gab es bisher in nachweisbarer Form nicht (abgesehen von ein paar Gauklertricks). Es gibt aber den Effekt, daß Menschen auch in der Lage sind, ganz normale physikalische Abläufe als "telekinetische Kraft" zu verkennen.

Antwort
von Meatwad, 26
Nein

Ja das kann man machen. Bringt aber nichts. Weder gibt es irgendwelche Anzeichen dafür, daß Gebete grundsätzlich etwas bewirken, noch dafür, daß irgendwelche Götter existieren.

In Filmen sieht man Menschen mit Superkräften? Das liegt daran, daß es Filme sind.

Man sagt, Gott hätte jeden erschaffen? Hat er nicht.

Denkst du nicht, daß es, selbst wenn es diesen Gott gäbe und er dir diese Wünsche erfüllen würde, bereits jemanden geben müsste, der über die Fähigkeit der Telekinese/Pyrokinese verfügt? So jemanden gibt es jedoch nicht. Was sagt uns das???

Kommentar von Fantho ,

Weder gibt es irgendwelche Anzeichen dafür, daß Gebete grundsätzlich etwas bewirken

Das ist so nicht richtig. Hier solltest Du die Hirnforschung heranziehen, bei der biochemische Prozesse im Gehirn festgestellt wurden....

Das liegt daran, daß es Filme sind.

Das ist korrekt. Jedoch gibt es viele Filme, die auf etwas hinweisen (wollen).

Man sagt, Gott hätte jeden erschaffen? Hat er nicht.

Stimmt....

bereits jemanden geben müsste, der über die Fähigkeit der Telekinese/Pyrokinese verfügt?

Es soll jedoch bereits Menschen geben, welche zB der Telekinese, der Telepathie, der Präkognition fähig sein sollen...

Gruß Fantho

Kommentar von Dhalwim ,

@Fantho

Das ist so nicht richtig. Hier solltest Du die Hirnforschung
heranziehen, bei der biochemische Prozesse im Gehirn festgestellt
wurden....

Meinetwegen. Der "Placeboeffekt", oder auch die "Einstellung", aber das war's auch schon.

Das ist korrekt. Jedoch gibt es viele Filme, die auf etwas hinweisen (wollen).

Selbst wenn sie auf etwas "hinweisen", würde Ich trzd. hinterfragen und zur Kenntniss nehmen, dass es nur ein Film war.

Stimmt....

Das ist einer der wenigen "vernünftigen", Worte die Ich von dir mal lese Fantho. Aber weißt du auch "warum", das stimmt? Ganz einfach, WEIL Gott nicht existiert. Ganz einfach.

Es soll jedoch bereits Menschen geben, welche zB der Telekinese, der Telepathie, der Präkognition fähig sein sollen...

Hmm... tja also, mein Cousin hat mir mal erzählt, dass die Mutter, des bruders eines bekannten seines Vaters eine Hexe sein solle. Mysteriös wa?

Ich habe deinem Kommentar nur einen Punkt gegeben, damit du (falls dieser Fall auch eintritt), auf MEINEN Kommentar aufmerksam werden kannst.

LG Dhalwim

Kommentar von Fantho ,

Der "Placeboeffekt", oder auch die "Einstellung", aber das war's auch schon.

Noch nicht damit auseinadergesetzt? Es ändert jedoch nichts an der Wirkung eines Gebetes für den bewusst betenden Menschen.

Du kannst dies despektierlich als Placeboeffekt herabwürdigen, was nur Dich als einen Menschen auszeichnet, der mit Vehemenz alles ausblenden will, was folgendem Motto entspricht:

Was nicht sein DARF, KANN auch nicht sein...

Selbst wenn sie auf etwas "hinweisen", würde Ich trzd. hinterfragen und zur Kenntniss nehmen, dass es nur ein Film war.

Dann hättest Du die Intention eines solchen Filmes nicht verstanden. Dies ist zu vegleichen mit dem Lesen eines zB philoposophischen Buches, welches man dann hinterher mit den Worten kommentiert: 'Aha, war sehr interessant und nachdenkenswert. Aber es ist ja nur ein Buch'.

Wie naiv ist solch eine Einstellung? Sehr naiv..

Aber weißt du auch "warum", das stimmt? Ganz einfach, WEIL Gott nicht existiert. Ganz einfach.

Dies ist eine Antwort jener, welche nicht nachdenken wollen oder gar können. Du wärst mir als kluger Mensch erschienen mit folgender Frage: 'Sollte es Gott geben: Wen oder was soll er dann nicht erschaffen haben?'

Weshalb wärst Du mir dann als kluger Menschen erschienen? Da Du erstens weißt, dass ich von einer Gottesexistenz überzeugt bin und Du somit zweitens hättest versuchen können, mit mir auf dieser Ebene meine Überzeigung argumentativ zu widerlegen. Doch dies hast Du nicht getan...

Klugheit ist nicht mit der Ansammlung von Wissen gleichzusetzen, sondern mit Nachfragen und Nachbohren mittels kluger Fragen und der Fähigkeit analytischer und logischer Zusammenhänge...

Sehen wir uns mal Deine Behauptung an: 'WEIL Gott nicht existiert.'

Meine Frage an Dich: Gibt es hierzu Belege und Beweise, welche selbst die Wissenschaft noch nicht kennt? Bitte lege sie mir dar, denn ich kenne diese (noch) nicht. Oder stellt diese Behauptung nur Deine Meinung dar?

tja also, mein Cousin hat mir mal erzählt, dass die Mutter, des bruders eines bekannten seines Vaters eine Hexe sein solle. Mysteriös wa?

Merkst Du was? Du gibst genau das wieder, was ich soeben über nichtkluge Menschen geschrieben hatte: Sie fragen nicht nach, vertiefen sich nicht in ein Thema und machen sich stattdessen lustig über das eine oder andere Thema...

Ich habe deinem Kommentar nur einen Punkt gegeben, damit du (falls dieser Fall auch eintritt), auf MEINEN Kommentar aufmerksam werden kannst.

Es ist - glaube ich - ausreichend, wenn kommentiert wird. Da erhält man ebenso eine Nachricht, welches mit einem Pfeil hoch gekennzeichnet wird. Oder irre ich mich da?

Gruß Fantho

Kommentar von Fantho ,

Korrketur: Bei einer Kommentierung erhält man keinen 'Arrow-Up', sondern ein anderes Zeichen. Auf jeden Fall wird man 'benachrichtigt', wenn jemand einen Kommentar abgesetzt hat...

Gruß Fantho

Antwort
von AaronMose3, 38
Nein

Denkt ihr kann man Gott anbeten für Kräfte? z.B.: Telekinesis, Pyrokinesis.

Du kannst es machen, aber würde es was ändern ? Nein. Ist nicht möglich es würde nämlich den Naturgesetzen widersprechen und das können Menschen erstens sowieso nicht, und zweitens ändern sich diese Gesetze nicht nur weil jemand denkt, es würde Gott geben

Antwort
von DinoSauriA1984, 35
Nein

Deine Frage setzt zunächst voraus, dass Du an Gott glaubst. Wenn das so ist, dann stellt sich die Frage, welche Vorstellung Du von ihm hast.

"Superkräfte" wird er Dir nicht verleihen. Und beten heißt auch nicht, dass Du wie bei Amazon eine Bestellung abgibst, nach dem Motto "Unsichtbarkeit" kostet dreissig Vaterunser und 2 Gesetze vom Rosenkranz.

Gebete werden eher erhört, wenn Du für andere bittest oder um Beistand wenn Du in Schwierigkeiten bist (z. B. wenn du krank bist, Angst hast etc.). Gebete, dass meine Fußballmannschaft gewinnen soll, werden höchstens mit 50%iger Wahrscheinlichkeit erhört, falls nicht, wurde für die gegenerische Mannschaft mehr gebetet.

Im Ernst: Warum sollte Gott Dich mit zusätzlichen Superkräften ausstatten? Er hat Dir doch längst Kräfte gegeben, z. B. eine blühende Phantasie ;-)

Antwort
von JTKirk2000, 47

Du kannst es ja versuchen, aber sehr wahrscheinlich wird das nichts bringen, weil es sonst bekannt wäre, dass es etwas bringt.

Antwort
von lavre1, 63
Ja

aber obs den gewünschten effekt bringt sei dahingestellt.

Wenn jemand kfräfte aus gott gewinnen kann, ist es eigentlich mehr aus dem glaube daraus, das jemand an dich glaubt, womit man sich bestätigt und stärker fühlt. in diesem sinne kannst du dadurch stärker werden

Antwort
von anniegirl80, 11
Nein

Ich weiß zwar nicht was das für Kräfte sind, von denen du schreibst. Aber nein, das würde nicht funktionieren.

Gott kann einen verändern und der Heilige Geist schenkt die sog. Geistesgaben, welche du im Neuen Testament nachlesen kannst. Aber die Voraussetzung dafür ist dass man Jesus "nachfolgt". Das ist mehr als Beten, das beinhaltet die sog. Lebensübergabe.

Biblisch gesehen gibt es "Kräfte" und Fähigkeiten die vom Teufel kommen. Als Christ hält man sich davon fern. Und ich bin mir ziemlich sicher dass die von dir genannten dazu gehören.

Antwort
von joergbauer, 8
Nein

Naja, zumindest denkst du ja daß es Gott gibt, das ist ja schon einiges wert. Aber wenn du an Gottes Stelle wärst, würdest du solche Wünsche erfüllen? Was würdest du mit solchen Kräften tun? Gott ist vor allem an einer Beziehung mit dir interessiert. Die ist aber nur möglich, wenn du dich auf das im Glauben einlässt, was die Bibel berichtet und erklärt.

Wir sind alle von Gott getrennt aufgrund unserer Sünde (Schuld) und unserer Begrenztheit. Das größte Problem sind unsere Abgründe und unser im Grunde böses Herz (auch wenn das nicht bei allen immer so deutlich ist). Darum brauchen wir ein neues Herz (im übertragenen Sinne). Das erhalten wir durch den Glauben an Jesus Christus, der sein perfektes, sündloses und heiliges Leben uns zur Verfügung stellt, damit Gott uns annehmen kann (Johannes 3,16)..

Wer glaubt und bekennt, daß Gottes Sohn am Kreuz zur Vergebung der Sünden sein Leben gegeben hat und von den Toten auferstanden ist,. der wird ein neuer (geistlicher) Mensch und wird dann von Gott auch mit Begabungen gesegnet (um anderen zu dienen). Was das im Einzelfall ist, musst man eben herausfinden. Wenn Gott dir "Kräfte" gibt, ohne das Grundproblem zu lösen, wäre das nur wie Kosmetik, die nur scheinbar kurze Zeit etwas äußerlich und oberflächlich verbessert, aber einen (und andere) nur selbst täuscht. Alles Gute!

Antwort
von DerBuddha, 22

Keine Sorge, ich werde dass nicht machen. Ist nur eine Frage.

lol, echt jetzt?............ wie kommt man auf die idee, einen erfundenen gott mit psi-phänomenen zu verknüpfen und dann auch noch zu hoffen, dass man eine märchenfigur anbeten kann, um superman zu werden?...........*g*

grundsätzlich kannst du alles anbeten, sogar deine socken, aber ob dass dann hilft ist eine andere frage........... schau dir mal die geschichte der religionen an, dann wirst du schnell erkennen, dass es keine geistwesen/götter gibt, denn die sind eine erfindung der menschen, WEIL sie sich unerklärliche dinge nicht anders erklären konnten..........

und mal im ernst, wenn gläubige immer behaupten, man muss nur zu seinem gott beten und dann erhält man hilfe, ist das nur eine falsche denkweise und zudem auch noch lächerlich, denn wenn es so wäre, dann wären ALLE gläubigen menschen glücklich, zufrieden und hätten ALLE DASS, was sie sich jemals erhoffen, denn sie beten ja alle zu ihrem gott..........*g*

ich behaupte mal, wenn du zu deiner socke betest, dass sie nicht mehr so stark müffelt, hat das sicher mehr sinn, als zu einer erfundenen märchenfigur zu beten und supermankräfte zu erbitten..................*g*

Kommentar von Scruze ,

Gott ist keine erfundene "Märchenfigur". Oder warum sollte es dich geben? Richtig, deine Eltern haben dich auf die Welt gebracht und wer hat deine Eltern auf die Welt gebracht? Richtig, Oma & Opa und wer hat Oma & Opa auf die Welt gebracht? Deine Vorfahren und ohne Gott würde es keinen von uns geben. Klar, du hast recht auf deine eigene Meinung, aber deine Antwort ist nicht die, die ich erhofft habe.

Kommentar von Abahatchi ,

Oder warum sollte es dich geben?

na, wegen den stringschleifigen Torpedowürmern, die im zitternden Quantelfeld singulare Träume haben und uns so verifiziert über ihren Submethakontext materialisieren. 

WIE DENN SONST?

Kommentar von DerBuddha ,

@Scruze

gott ist DOCH eine märchenfigur, erfunden von menschen.....wenn es dich wirklich interessiert:

Jahwe, Gott oder JHWH/Allah: ist in Wahrheit ein "Heiden"-Gott, denn er war der Vulkangott der Schasu-Nomaden, der zusammen mit der Göttin Aschera von den Schasu angebetet wurde und in die Ägyptische Tausende-Götter-Welt der ägyptischen Mythologie hinausgetragen und verbreitet wurde.
800 v. Chr. wurde dieser Gott dann zum alleinigen monotheistischen Gott, denn zu dieser Zeit führte Israel viele große Kriege und in dieser Zeit war kein Platz mehr für eine Fruchtbarkeistgöttin, die allmählich aus diesem Glauben verschwand, im Schöpfungsmärchen jedoch noch indirekt erwähnt wird, mit der Aussage: "Gott schuf den Menschen zum eigenen Bilde, als Mann und Frau". Im übrigen entspringt der Name Jahwe der gleichnamigen Region, aus dem die Schasu ursprünglich kamen und dieser Ortsname wurde schon 1400 v. Chr. erwähnt, denn es gibt in Soleb im Sudan einen Tempel vom Pharao Amenophis dem 3., auf dem er alle Völker in Hieroglyphen verewigt hat, die er in Feldzügen jemals besiegt hat. Selbst in der Bibel wird seine echte Abstammung beschrieben, z.b. beim brennenden Dornbusch, oder bei der Beschreibung des wandernden Volkes Israels, denn was steht dort in der Bibel? Genau, am Tage weist eine Rauchfahne den Weg, in der Nacht eine Feuersäule. So sieht man auch einen Vulkanausbruch, aber keinen echten Gott, der jemanden einen Weg weist....*g*. Selbst bei der Beschreibung, als Moses die Gebote empfangen hat, wird ein möglicher Ausbruch eines Vulkanes beschrieben, denn die ganze Gegend war vor über 2000 Jahren tektonisch sehr aktiv.............:)

beschäftige dich mal bitte wirklich mit der geschichte der religionen, angefangen von den ersten religionen, die nämlich KEINE götter anbeteten, denn dieses wort gab es noch nicht, sie beteten geistwesen an............ und vor allem, beschäftige dich mal mit den gründen, warum der mensch sich solche wesen erschaffen hat......... die wahrheit ist ganz einfach und kann mit vielen echten fakten belegt werden:

nicht gott hat den menschen erschaffen, sondern der mensch sich seine götter selbst.............. religionen sind also märchen für erwachsene, die zudem oft zu feige sind, eigenständig ein leben zu führen.........deshalb brauchen sie ihren glauben und eine märchenfigur, um dann bei schönen dingen zu behaupten, dass sie von ihrem gott stammen und die schlechten dinge als eine prüfung ihres glaubens deuten.......

der monotheismus ist auf lügen aufgebaut..........:)

im übrigen geht es NIE darum , ob man eine antwort erhält die man sich erhofft, sondern immer nur um wahrheiten.........:)

Antwort
von Andrastor, 42
Nein

Es gibt weder Gott noch gibt es derartige Kräfte.

Kommentar von Scruze ,

Und warum denkst du daran?

Kommentar von Andrastor ,

Weil es seit mehr als 3.000 Jahren nicht einen einzigen Beweis für die Existenz von Gott gegeben hat, obwohl in der gesamten Zeitspanne behauptet wurde es würde ihn geben. Im Gegenteil sind nur Beweise gegen seine Existenz entdeckt worden.

Gleiches gilt für diese "Superkräfte" mit Ausnahme der Zeitspanne. Jede/r der/die jemals versucht hat derartige Kräfte zu beweisen, hat nur das Gegenteil bewiesen.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Nenne mir nur einen Einzigen "Beweis" für die Nichtexistenz Gottes! Du wirst allenfalls mit Indizien aufweisen können. Und die gibt es zahllos dafür und dagegen.

Kommentar von Andrastor ,

Jeder Logikfehler, jedes Paradoxon, jede Ungereimtheit in der Beschreibung Gottes ist ein Beweis gegen ihn.

.) Allmachts-Paradoxon

.) Prüfungs-Logikfehler

.) Die Existenz von Unheil widerspricht Gott

.) Unvereinbarkeit göttlicher Intervention oder deren Unterlassung

.) Jesus-Horus-Gemeinsamkeiten

.) Die Bibel beweist Jesus Nichtexistenz

.) Existenzerschaffungs-Logikfehler

etc.etc.etc.

Die Liste ist lang.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Ach so - ganz einfach - es kann nicht geben was ich nicht verstehe? Diesen Ansatz kann ich nachvollziehen. Teilen kann ich ihn nicht.

Ich wollte nur einen Beweis - und Du schmeißt mich mit einer Liste mit Nichtserklärenden Wortkombinationen zu. Sieht für mich ziemlich verzweifelt aus :)   -   nicht bös gemeint!

Kommentar von Andrastor ,

Wenn du diese Liste nicht verstehst, dann würde ich vorschlagen dass du nachfragst was damit gemeint ist, anstatt sie schlechtzureden.

Nicht besonders Reif diese Einstellung die du da demonstrierst.

Kommentar von Abahatchi ,

es kann nicht geben was ich nicht verstehe?

und wie sieht es bei Dir mit Thor oder Zeus aus? Was ist mit meiner unsichtbaren Hand, mit der ich für jedes Deiner bisherigen Miszgeschicke verantwortlich war?

....es kann nicht geben, was Du nicht verstehst?

Kommentar von Omnivore11 ,

Nenne mir nur einen Einzigen "Beweis" für die Nichtexistenz Gottes!

Man braucht die Nichtexistenz von Märchenfiguren nicht beweisen. Die Beweispflicht liegt bei euch. Andernfalls kann auch jedes Kleinkind darajuf bestehen, dass es Osterhase und Weihnachtsmann wirklich existiert!

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Ich hoffe, Du lässt sie möglichst lange in diesem Glauben und beweißt ihnen nicht zu schnell, wie dumm sie sind ;-)

Kommentar von Meatwad ,

@Dino

Wieso sollte man? Das Schöne an Weihnachtsmann und Osterhase ist, daß sie dir zeigen, wie schlau deine Kinder sind, wenn sie es selbstständig durchschauen. Wenn sie dieses Wissen dann auch noch auf andere Märchengestalten wie Götter anwenden, dann kann man sich als Elternteil so richtig freuen.

Antwort
von Jakilian, 57

Keiner weiß ob es Gott gibt und ich denk nicht das man Superkräfte bekommen kann, aber du kannst locker das können was andere nicht können, dass schafft man aber an dem du an dich glaubst und nicht an Gott.:3

Antwort
von nowka20, 2
Nein

nein, gott greift NIEMALS in serine schöpfung ein

Kommentar von Abahatchi ,

gott greift NIEMALS in serine schöpfung ein

Stimmt, denn diese Geschichten mit der Sintflut haben sich eh nur Menschen erdacht, so wie dieses Geistwesen Gott auch.

Kommentar von nowka20 ,

die sintflut gehört aber zu gottes schöpfung dazu

Antwort
von Petersmann1979, 61

Sicher kannst du dafür beten...

...bringen wirds aber nix ;)

Antwort
von jacinto18, 39

Es gibt Gott, aber ich kennen dessen Namen nicht. Punkt

Kommentar von joergbauer ,

Jesus Christus (Offenbarung 1, 9-18)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten