Frage von blub1616, 176

Kann ich mir mit 17 einen Hund kaufen und müssen ihn meine Eltern dulden?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 96

Grundsätzlich kannst du mit 17 Jahren einen Hund kaufen - rein rechtlich gesehen - aber dulden müssen deine Eltern diesen nicht.

Welch ein Ansinnen überhaupt, denn wenn man verantwortungsvoll für ein Lebewesen sorgen möchte, dann müssen doch alle Gegebenheiten nach allen Seiten stimmen. Und dazu gehört in erster Linie, dass alle Beteiligten mit dem Hund einverstanden sind!

Außerdem wirst du mit 17 Jahren ja entweder noch zur Schule gehen oder dich bereits in einer Ausbildung befinden - da ist eine Hundehaltung, ohne dass die Eltern hilfreich (zeitmäßig) eingreifen - gar nicht möglich.

Stell also deine eigenen Wünsche nicht über das Wohl des Hundes - das ist keine Tierliebe - das ist purer Egoismus.

Antwort
von Weisefrau, 30

Hallo, bist du noch bei Trost? Was für eine dumme Frage!

Wenn deine Eltern -Nein- sagen dann bedeutet das Nein! 

Solange du Zuhause wohnst muss du dich nach ihnen richten.

Denk doch mal selber nach...jeder Mensch kann sich einen Hund anschaffen, besonders immer mehr junge Menschen mit gerade mal 18 Jahren tun das auch.

Ein Hund wird ca. 12-15 Jahre Alt. Wer kann schon so weit voraus Planen wenn er so jung ist. Diese Hunde werden alle wieder abgegeben. Die meisten sind nicht erzogen worden, da die jungen Besitzer damit total überfordert waren . 

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 67

Mit 17 kannst du ein Hund kaufen, der Vertrag ist allerdings schwebend unwirksam, sprich kann von deinen Eltern rückgängig gemacht werden. Für ein Hund ist es zudem sinnvoll die geistige Reife mitzubringen, wenn man sie hat kann man die Folgen, Pflichten und Herausforderungen besser erkennen und einschätzen, was im jugendlichen Alter manchmal schwer ist, da ein ja etwas die Lebenserfahrung fehlt. daher hat der Gesetzgeber es eben so entschieden das man mit 17 keine richtig schwerwiegenden Verträge abschliessen kann, ohne Einspruchsmöglichkeit für die Eltern. Es ist ohnehin schwierig mit Hund, wenn man in der Ausbildung oder Schule ist, die Zeit ist knapp, genauso wie das Geld. 

Antwort
von schelm1, 98

Die Eltern müssen in ihrer Wohnung weder Deinen Hund in spé noch Dich dulden, wenn Du ohne deren Zustimmung einen Hund reinbringst. Solange Du keine 18 Jahre alt bist, kannst Du keinen Hund kaufen. Mit dem Kauf eines Hunden sind dessen Anmeldung zur Hundesteuer und erhebliche weitere Kosten soweie Beschwernisse in der Eisnchränkung des täglichen Lebens verbunden.

Vergiss es folglich!

Antwort
von Margotier, 75

Nein, für beides:

Weder kannst Du Dir mit 17 einen Hund kaufen noch müssen Deine Eltern ihn dulden. 

Sie müssen auch keinen Hund dulden wenn Du 27 oder 57 bist und bei ihnen wohnst.

Antwort
von Phantom895, 44

Ein Haustier darf man erst mit 18 kaufen. Außerdem haben deine Eltern zu bestimmen, ob ein Tier in ihre Wohnung darf!

Kommentar von dsupper ,

Ein Haustier darf man erst mit 18 kaufen.

Das ist nicht richtig, denn gesetzlich ist es erlaubt, bereits mit 16 Jahre Wirbeltiere zu kaufen - und dazu zählt ein Hund auf jeden Fall.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 47

nein, dazu muss man volljaehrig sein und auch dann muessen deine eltern es nicht "dulden" mit einem hund zu leben -es sit ihre wohnung!

sei dir sicher, dass du in diesem alter wegen ausbildung/studium etc auch nicht genugend fuer einen hund sorgen kannst -vor allem nicht durch aktiver unterstuetzung deiner eltern..

Antwort
von brandon, 51

Aber sicher müssen das Deine Eltern dulden und wenn Du mal in Miete wohnst muß es der Vermieter dulden.

LG

Antwort
von MiraAnui, 27

Nein, mit 17 bist du nicht voll Geschäftsfähig.

Deine eltern haben das letzte Wort

Antwort
von amdros, 44

Manchmal klappt sich mir das Messer in der Tasche auf!

Deine Eltern müssen dulden? Nicht, daß du dir von deinen Eltern die Erlaubnis einholen solltest?!

Antwort
von aribaole, 57

Deine Eltern MÜSSEN den Hund NICHT Dulden. Es ist deren Wohnung, NICHT DEINE!!!!!

Antwort
von rosale, 44

Mit dem Kauf eines Hundes ist es noch lange nicht abgetan. Du musst auch die lebenslangen Folgekosten berücksichtigen. Kannst du dir das leisten?

Sieh es mal von der anderen Seite:

Ein geduldeter Hund ist ein armer Hund. Nicht dass er nur ignoriert wird, besteht auch die Möglichkeit, dass er einen Tritt bekommt, wenn du nicht schaust. Überall kannst du den Hund auch nicht mitnehmen, was dann?

Mit einem Hund müssen alle einverstanden sein und den Hund auch lieben, sonst gibt es nur Probleme.

Um deine Frage zu beantworten. Nein, deine Eltern müssen keinen Hund dulden. Deine Eltern haben das Hausrecht und bestimmen wer wohnen kann oder nicht. Das gilt für Tiere genauso wie für Menschen.

Antwort
von JuWolf, 51

Ein Hund kostet allein in der Anschaffung mindestens 500€.

Das geht rein rechtlich alleine schon über den Taschengeld Paragraph.

Warte einfach ein Paar Jahre.

Dann hast dus dir eventuell anders überlegt.

Kommentar von dsupper ,

Ein Hund kostet allein in der Anschaffung mindestens 500€.

Nein, schau mal in diverse regionale Kleinanzeigenportale - da gibt es häufig auch schon viel billigere Hunde - von den Wühltischwelpen vom Polen/Belgienmarkt gar nicht zu reden!

Und rein rechtlich darf auch ein 17jähriger mit Erlaubnis der Eltern viel teurere Waren kaufen als nur in Höhe des Taschengeldes.

Kommentar von mirimi22 ,

über 500 euro vllt rassehunde ...aber doch keine mischlinge aus dem th etc da im schnitt 200-350

Antwort
von hauseltr, 48

Mich wundert es, dass deine Eltern dich dulden! Bei so einer Frage!

Antwort
von JuliDieJuli, 48

schelm1 hat dies gut auf den Punkt gebracht. Du wohnst noch bei deinen Eltern, also musst du dich leider nach ihnen richten....

Antwort
von BlackVortex, 50

Den wird Dir mit 17 niemand verkaufen, fürchte ich. Und Deine Eltern könnten ihm ein kuscheliges Plätzchen im nächsten Tierheim suchen, bevor Dein Hausarrest beendet ist.


Kommentar von Bitterkraut ,

Die Eltern können den Kauf auch einfach widerrufen. Und den Hund zurückgeben.

Antwort
von Lissy19, 63

wenn der Hund im haushalt deiner Eltern lebt, denke ich nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten