Frage von Maxassin, 97

Kann ich mit 16 zum Islam konvertieren?

Kann ich mit 16 zum Islam konvertieren, auch wenn meine Eltern dagegen sind (in Österreich)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vielantwort, 91

Natürlich. Ich kann dir dabei helfen. Ich bin muslim und ich liebe und lebe meine religion. Schick mir einfach eine Freundschaftsanfrage :)

Kommentar von Jessy74 ,

Zum missionieren bereit!

Kommentar von vielantwort ,

jeder der sich wirklich für die Religion interessiert kann mir eine email unter (emin.sahin@live.de) schicken

Antwort
von RonnyFunk, 5

Mit 18 kannst Du auf jeden Fall zum Islam konvertieren, ob Du diesen später wieder verlassen kannst....

Antwort
von BOZZZZ, 97

"In Österreich kann ein Jugendlicher nach der Vollendung des 14. Lebensjahrs selbst entscheiden, an welches religiöse Bekenntnis es sich hält. Nach Vollendung des 12. Lebensjahrs kann ein Kind nicht gegen seinen Willen in einem anderen Bekenntnis als bisher erzogen werden."
Quelle: Wikipedia Religionsmündigkeit

Antwort
von hummel3, 63

Zum Islam kann man jederzeit, ganz unabhängig vom Alter, der Erlaubnis der Eltern und der Nationalität konvertieren. - Voraussetzung ist allein das Wissen um diese Religion und der daraus entstehende Glaube -  die Überzeugung im Islam seine Wahrheit gefunden zu haben. Dann kann einem niemand die Konversion verbieten.

Allerdings sollte einen halbwegs gebildeten und in religiöser Freiheit aufgewachsenen Europäer schon das Lesen des Koran und damit das zunehmende Wissen um diese Religion, eher wieder davon entfernen. 

Finde es für dich heraus, denn tiefer hast du dich mit "16" bestimmt noch nicht mit dem Islam befasst, sondern eher von einigen Radikalen im Freundeskreis oder auf der Straße beschwatzen lassen.

Antwort
von youarewelcome, 51

Nachdem ich gestern keine Lust mehr hatte wollte ich nach Recherche deiner in GF gestellten Fragen im Übrigen noch mitteilen, dass, solltest du zum Islam konvertieren wollen, deine Ballerspielchen, Deine PS4, Dein Zockerlaptop ab Konversion VERBOTEN sind, nur das dies klar ist....außerdem steht es Deinen Eltern offen Dich für den Fall einer Konversion, bis zur Volljährigkeit in eine Einrichtung für Jugendliche zu geben, denn sie möchten dich dann sicher nicht mehr unter ihrem Dach und da du obendrein ja Ballerspielabhängig scheinst, wird das eh nix mit dem Islam/Bart/Käppi/diszipliniert 5 mal tgl. beten, nachts auch!!! Koranstudien, keine Musik, TV mehr....das bringst Du sowieso nicht zusammen!

Kommentar von Fabian222 ,

Wenn Allah der Erhabene ihn rechtleitet, dann wird er auf Ballerspiele verzichten. Und ausserdem in Oesterreich herrscht Religionsfreiheit also lassen sie den Bruder sein Ding durchziehen. 

Kommentar von youarewelcome ,

Hör auf mit dem "Bruder" Gefasel, erstens ist er kein "Bruder" von Dir gleich in doppelter Hinsicht nicht, zweitens werde ich jeden, bevor er einen Fehler macht, weil ihn "Brüder" am Lies Stand zugequasselt haben, vor dem Islam warnen....und das steht mir zu "Nicht-Bruder"!

Kommentar von RonnyFunk ,

"Wenn Allah der Erhabene ihn rechtleitet, dann wird er auf Ballerspiele verzichten."

Wäre schön, wenn man das so über manche Terroristen sagen könnte.

Antwort
von Laureen94, 87

Ich denke mal mit 14 ist es erlaubt. Hast du es dir auch ganz genau überlegt?

Antwort
von Geansehaut, 71

Ja das geht. Freut mich zu hören:)

Antwort
von youarewelcome, 41

Diese Frage wurde hier mit Sicherheit schon zighundertmal gestellt. Oft ist es sooo hilfreich einfach mal vorab zu schauen, ob es zur Frage nicht schon Antworten gibt, das schreibt GF selbst in seinen Regeln. So möchte man vermeiden, dass diesselben Fragen eben zighundert mal erneut eingestellt werden, weil man eben auch möchte, dass User mal lesen, ehe sie eine Frage erneut einstellen, die schon x-mal beantwortet wurde.

Vor allem, jemand der so "großes" und "mächtiges" vorhat, wie zu einer sehr umstrittenen "Religion" zu konvertieren, sollte der Recherche mächtig sein.

Deshalb weißt Du auch bestimmt nicht, dass falls Du es Dir nach der Pubertät anders überlegen solltest....der Islam keinen Austritt zulässt...aber auch dafür hättest Du recherchieren müssen.

Darüberhinaus, ist GF ja ein Deutsches Portal, ergo außer ein österreichischer User liest Deine Frage, kann Dir der Deutsche User nur sagen, dass in Deutschland das Gesetz (das deutsche Gesetz!!) besagt, dass man ab 14 religionsmündig ist.

Wie sich das also in Österreich verhält kann ich Dir nicht sagen, wieso fragst Du nicht in der Moschee nach, denn Du willst ja konvertieren....dort muss man auch Antworten auf diese Frage haben.

Ich hoffe Du unterrichtest Deine Eltern davon!


Kommentar von Lexa1 ,
Diese Frage wurde hier mit Sicherheit schon zighundertmal gestellt. Oft ist es sooo hilfreich einfach mal vorab zu schauen, ob es zur Frage nicht schon Antworten gibt, das schreibt GF selbst in seinen Regeln
und warum wird dann die Frage nicht gelöscht, wenn sie gegen die Regeln verstößt ?
Kommentar von youarewelcome ,

Sie verstösst nicht gegen die Regeln allerdings steht es deutlich bei GF zu lesen, dass man erst mal recherchieren soll um Wiederholungsfragen zu vermeiden, allerdings habe ich Dir nicht das Recht zugestanden meinen Beitrag zu kopieren ohne Zitatfunktion zu verwenden und dies verstösst gegen die Regeln!

Antwort
von lastgasp, 72

https://de.wikipedia.org/wiki/Religionsm%C3%BCndigkeit#.C3.96sterreich

Du bist sogar schon mit 14 religionsmündig.

الله أكبر
Antwort
von HDFDU, 47

Wie schon die anderen vor mir gesagt haben, ist es möglich.
Falls du es wirklich möchtest dann setz es auch durch. Lass dich von niemanden daran hindern, denn es ist dein Leben und niemand hat sich da einzumischen!
Rede lieber mit deinen Eltern darüber und erzähl ihnen wie du dich fühlst. Sie wünschen sich fast immer nur das beste für ihre Kinder und wenn du denkst das es das beste für dich ist dann tu es. Ich hoffe mal, dass sie Verständnis haben.

Zum Islam konvertieren bedeutet für dich auch, das du den Pflichten im Islam nach gehen musst wie z.B. beten, fasten, usw.
Du kannst auf deutschsprachige Moscheen gehen um dort alles zu lernen.

Falls du zum Islam konvertieren solltest, beglückwünsche ich dich. Das ist meiner Meinung nach die richtige Entscheidung.

Wenn du konvertiert bist, bete jeden Tag zu Allah, dass er deine Eltern rechtleiten soll. Erzähl deinen Eltern vieles über den Islam, damit sie auch hoffentlich eines Tages zum Islam konvertieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community