Frage von RockuserUsermod Junior, 121

Kann ich eine Anzeige bekommen, weil Ich einen Hund beleidigt habe?

Hallo. Die Frage ist kein Witz. Ich war Gestern auf einer Weihnachtsfeier und auf dem Heimweg kläffte mich vom Privatgelände ein Hund an. Leider war ich ziemlich betrunken und habe zurückgebellt. Irgendwann schritt der Besitzer ein und will mich Anzeigen, weil mir dann ein paar Worte zu seinem Hund einfielen, die ich hier besser nicht schreibe. Kann der das? schließlich habe ich nur den Hund beleidigt und keinen Menschen? Freundlich wie ich betunken bin, habe ich dem Besitzer auch noch eine Visitenkarte gegeben.

Danke für eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Georg63, 55

Anzeigen kann dich nur der Beleidigte und der wird sich damit schon wegen der Sprache schwer tun.

Im Übrigen kann man Tiere nicht beleidigen, da ihnen der Verstand dafür fehlt.

Um beleidigt zu sein, muss der Beleidigte die Beleidigung auch als solche verstehen.

Der Hund hat sich entweder über deine Zuwendung gefreut oder er empfand dich als bedrohlich.

Antwort
von brandon, 54

Ich würde mir da keine große Sorgen machen selbst wenn er Dich anzeigt wird die Klage ziemlich sicher fallen gelassen.

LG

Kommentar von Rockuser ,

Das denke ich mitlerweile auch wider. Heute Mittag war ich noch eine Hilflose Person, und habe mir den Kopt zermartert.

Antwort
von michaelpfeiffer, 18

Keine Angst.

Beleidigen im Sinne des § 185 des Strafgesetzbuchs (StGB) kann man nur Menschen und keine Sachen.

Tiere sind Sachen im Sinne des StGB.

Die herrschende Meinung geht von der rechtlichen Unabhängigkeit des strafrechtlichen Sachbegriffs aus, dessen Zweckbestimmung nur dem Strafrecht selbst zu entnehmen sei. Der Sachbegriff sei dem Zweck des StGB und seinem natürlichen Wortsinn gemäß auszulegen, so dass auch ein Tier eine Sache sei. Die Herausnahme des Tiers aus dem zivilrechtlichen Sachbegriff habe also auf das Strafrecht keinen Einfluss.

Antwort
von kalle10041990, 121

Er kann dich natürlich Anzeigen, aber ich denke mal das sich der Staatsanwalt vor lachen nicht mehr halten könnte und die Sache einstellen wird.......rein rechtlich ist ein Tier ein Objekt, und Objekte sind vor Gericht nicht greifbar, können also auch nicht beleidigt werden....

Kommentar von AalFred2 ,

Rein rechtlich ist ein Tier kein Objekt.

Antwort
von Stephan665, 21

Bestimmt nicht da Tiere von der Polizei als Sache oder Gegenstand angesehen werden, auserdem wäre das extrem peinlich, wenn der Typ zur Polizei geht. Ich hoffe der geht zur Polizei dann blamiert er sich volle Kanne !

Antwort
von Omnivore08, 87

Da Beleidigung einen MENSCHEN in der Ehre kränken muss, sodass er eine Anzeige stellen kann, wird das wohl nicht passieren.

Beteiligung ist ein sogenanntes Antragsdelikt und muss vom Beleidigten ausgehen!

Antwort
von padalica, 105

Eigentlich nicht, da ein Hund vor Gericht als Objekt gilt. Und mal im ernst Anzeige wg beleidigen eines Objekts? Ich glaube nicht...

Außer der Besitzer fühlte sich von dir bedroht...dann sieht das ganze schon anders aus...

Kommentar von Omnivore08 ,

Tiere sind KEINE Objekte!!!! 

Auf ihnen werden NUR das recht von Sachen angewandt, WENN nicht anders gesetzlich geregelt. Und Gesetze über Tiere gibt es in DE eine ganze Menge!

KEIN Hund gilt als Objekt. Das ist einer der größten Irrtümer in DE!

Kommentar von PatrickLassan ,

@ Omnivore: Grundsätzlich hast du Recht, aber das ändert nichts daran, dass § 185 StGB nicht auf Tiere anwendbar ist.

Kommentar von Omnivore08 ,

habe ich auch nie bestritten. Das ganze StGB ist nicht an Tiere gebunden. Straftaten gegen Tiere stehen nun mal im Tierschutzgesetz , Nutztierverordung, Schlachtverordnung und sicher noch paar andere.

ich glaub du hast mich falsch verstanden.

Kommentar von padalica ,

Na wenn du meinst...probiers mal ;)

Kommentar von Omnivore08 ,

Das meine ich nicht, das ist Fakt!

Antwort
von dreckmaster, 19

der Hund versteht das doch sowiso nicht und wen er auf privat Grundstück kommt

Antwort
von ZapToX, 75

Ist das dein ernst? Der Besitzer kann dich definitiv nicht anzeigen :D

Antwort
von Snake34, 64

Lach mich wech. Ich denke nicht dass da was passiert. Dem Hund ist es eh egal. 

Antwort
von MiraAnui, 34

Du kannst wegen allem angezeigt werden. Ich könnte dich auch anzeigen.

Kommentar von Rockuser ,

Warum? Ich habe doch noch nichts geschrieben, was strafrechtlich Relevant ich, ich binn ja wider Nüchtern,

Antwort
von Menuett, 39

rofl.

Er kann Dich anzeigen, allerdings muß die Polizei das nicht mal aufnehmen.

Und der Staatsanwalt wird herzlich lachen.

Du darfst Tiere so oft beleidigen, wie Du lustig bist.

Kommentar von Rockuser ,

Das habe ich auch....

Antwort
von RKuchenbuch, 48

Auf den Strafantrag des Beleidigten (§77 I StGB) bin ich ja mal gespannt 😂😂

Antwort
von icebear375, 49

Loool neee dir kann nix passieren....  Der Hundehalter hat das wahrscheinlich nur so gesagt damit er dich in dem angetrunken Zustand los wird 

Antwort
von GuenterLeipzig, 18

Selten so gelacht. Kannst ruhig schlafen.

Günter

Antwort
von PoWeR1309, 17

oh m8 why you do this ? und die Polozei wird den Klänger einfach auslachen wenn er sowas zur anzeige bringen möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten