Frage von Banana1407, 81

Kaninchen spurlos verschwunden?

Also ich habe 2 kleine Kaninchen die in einem großen Gehege draußen bei mir im Garten wohnen. Das Gehege hat ein Netz oben drüber und ein festen Zaun drum rum. Die 2 haben ein relativ tiefen Tunnel gegraben in dem sie abends immer schlafen gehen. Seit vorgestern Abend habe ich sie nicht mehr gesehen oder haben sie ihr essen gegessen. Manchmal habe ich sie für einen Tag lang nicht gesehen aber ich wusste das es ihnen gut geht weil sie gegessen hatten. Weder beim Zaun noch beim Netz habe ich etwas auffälliges gesehen, also ein Loch oder so, deswegen glaube ich nicht das sie da raus gegangen sind. Normaler Weise kommen sie immer raus wenn man ihren Namen ruft oder ihnen Löwenzahn oder frisches Grass reinlegt. Aber das liegt immer noch alles da, und sieht nicht berührt aus. Ich fang an mir richtig sorgen zu machen und ich weis nicht was ich jetzt noch machen kann. Hat jemand eine Idee, was ich jetzt noch machen könnte, oder wie ich heraus finden könnte ob sie in ihrem Loch sind. Danke im Voraus

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 43

Hi Banana,

ich will dir nicht zu nahe treten, aber das ist kein sicheres Zuhause für Kaninchen. Es kann sein, dass sie sich einfach rausgegraben. Sicher sagen, wirst du das nur können, wenn du den Gang komplett aushebst und nach Seitenarmen suchst.

Es muss übrigens nicht sein, dass ein Loch im Zaun ist. Es gibt Räuber, die graben sich ein, andere können je nach Gitterabstand auch einfach durch den Zaun schlüpfen und holen sich die Kaninchen dann im Bau.

Ich wünsche dir, dass deine Kaninchen sich nur rausgegraben haben und bald wieder da sind, meist kommen sie von allein wieder nach Hause.

Wenn sie wieder da sind, belies dich doch mal hier, wie ein sicheres Gehege aussieht (runterscrollen):

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-haltung.html

Antwort
von CeliBeee, 45

Manchmal graben Kaninchen sehr tief und sehr weite Tunnel! Evt sind sie abgehauen, und das Loch ist außerhalb eures Gartens. Eine etwas schlimme Befürchtung könnte auch sein, das sie wegen irgendwas gestorben sind und nun da unten rumliegen. Das ist aber eher unwahrscheinlich denn, wieso sollten sie beide sterben? Geh mal in ihr Gehege und Leuchte mit der Taschenlampe hinein, oder bleib mal eine weile Drausen und beobachte das Gehege. Mehr kannst du leider nicht tun.

Antwort
von Malocher89, 49

wie tief ist das loch? 

kannst du sie mit der hand ertasten?

vieleicht hat jemand von deinem bekanntenkreis eine art endoskop

ansonsten hier schnell bestellen

amazon.de/Handy-Endoskop-Android-System-UVC-Funktion-USB-Adapter-inbegriffen/dp/B01B5T60X0/ref=sr_1_6?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1463761916&sr=1-6&keywords=endoskop

Kommentar von huldave ,

Was es alles gibt. Danke für den Tipp

Kommentar von Banana1407 ,

Das Loch ist sehr tief, bin da mal mit nem 2m Bambus rein &war immer noch nicht am ende.

Bis das da ist sind die sicher schon tot oder aufgetaucht

Kommentar von Malocher89 ,

nicht die hoffnung aufgeben 1-2 werktagen sollte das da sein und unter der erde gibt es sicher irgentwelche wurzeln die deine kaninchen zur not fressen können

das kabel gibt es auch in längerer version 

zumindest wirst du mehr sehen/in erfahrung bringen wenn du ein auge 2-3m weiter unten hast ;)

und sollte in zukunft wieder etwas derartiges passieren hast du es bereits zur hand

Antwort
von huldave, 42

Vielleicht haben sie in ihrem Tunnel weitergegeben und es gibt einen zweiten Ausgang, aus dem sie raus sind.

Ansonsten, hol dir eine Schaufel und fang das graben an

Kommentar von CeliBeee ,

Das würde ich nicht tun sie könnte die Kaninchen verletzten, und wenn sie abgehauen sind durch den Tunnel, kommen sie nichtmehr zurück!

Kommentar von Kaninchenloves ,

Doch ausgraben ist jetzt das beste

Kommentar von Kaninchenloves ,

aber vorsichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten