Frage von audifan94, 97

Job annehmen obwohl Englisch gefordert wird?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem, bin derzeit auf arbeitssuche und vor ein paar Tagen hatte ich ein Vorstellungsgespräch, das Gespräch ist gut verlaufen, waren sehr nett, aufgabenbereich klingt spannend, würde mich wohl fühlen in der Firma - paar tage nach de Gespräch wurde ich auch schon zu einem probetag eingeladen, war auch sehr interressant und könnte mir prinzipell den job vorstellen. Nur und jetzt mein Problem, es ist ein internationales Unternehmen und ich müsste mit bestimmeten Kunden Englisch sprechen und schreiben, mein Englisch ist aber einer eher schlechtes Schulenglisch, was meint ihr soll ich den job trotzdem annehmen oder glaubt ihr man kommt da schon rein wenn man öfters englisch spricht, habe ja auch vor privat mein englisch zu verbessern, aber ist halt am anfang vom job schwierig wenn man sich kaum verständigen kann. Was mein ihr soll i den job annhemn oder weitersuchen wo kein englisch gefordert wird?

Antwort
von Aredhel, 35

Nimm ihn an, einen Versuch ist es wert. Bemüh dich aber, dein Englisch möglichst schnell zu verbessern.

Und kleiner Tipp für's nächste Mal: Sei im Gespräch ehrlich. Du kannst das Ganze ja ein bisschen positiv formulieren: Mein Englisch ist ein bisschen eingerostet/könnte besser sein, aber ich arbeite gerade daran, das zu ändern. Dann sind die Erwartungen auch nicht so hoch. Hohe Erwartungen schüren, die du dann nicht erfüllen kannst, kann in die Hose gehen (-;

Aber wenn du jetzt schon die Chancr hast, dich bemühst und dich dahinterklemmst und sonst auch einen guten Eindruck hinterlässt, hast du wenigstens eine Chance. Wenn du es gar nicht erst versuchst, hast du schon verloren.

Kommentar von audifan94 ,

ja, ich habe eh erwähnt das es evtl aufgefrischt gehört, werde mich aufjedfall bemühen :)

Kommentar von Aredhel ,

Viel Glück (:

Antwort
von henzy71, 34

Vor dem Vorstellungsgespräch hast du ja wohl Unterlagen (deine Bewerbungsmappe) hingeschickt. Hast du etwa darin behauptet, verhandlungssicheres Englisch zu beherrschen? Wohl kaum. Sonst hätte derjenige der mit dir das Vorstellungsgespräch geführt hat, dir irgendwann so etwas gesagt wie: "ja, Herr Mustermann, alles schön und gut..... sie geben ja an, dass sie Englisch können und das ist auch total wichtig für diesen Job, also bitte erzählen sie mir mal von Ihren Hobbys, aber bitte auf Englisch" Fazit: du hast nicht über nicht-vorhandene Englischkenntnisse gelogen, deine Englischkenntnisse wurden bislang auch nicht überprüft und trotzdem hast du den Job bekommen. Dann ist doch erst mal alles bestens!!! Und bekanntlich wächst man an seinen Aufgaben, also mach dir nicht ins Hemd, das wird schon!! Und eine Sprache lernt man, wenn man sie spricht und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Arbeit!!

Gruß

Henzy

Kommentar von audifan94 ,

mhh.. ja da hast du recht, wird schon werden :)

Kommentar von henzy71 ,

und ob!!!! Die Sorgen, die du dir heute diesbezüglich machst, werden dir am 8. August 2017 lächerlich vorkommen.

Antwort
von audifan94, 41

Danke für die schnellen Antworten,

Ich habe beim Gespräch gesagt mein Englisch ist Gut, was ja eig nicht so der Fall ist, glaubt ihr das die Firma so einen Englisch kurs bezahlt?

Also es wäre ein technischer Beruf, so leicht stell ich mir das jz eig nicht vor wie ihr alle schreibt :D

Antwort
von BlackmasterBuy, 41

Würde den Job annehmen. Englisch lernen ist nicht schwer, nach der Zeit wird es immer besser und besser und dann kannst es. Viel Erfolg !

Antwort
von MnstrNrgLvr, 50

Nimm ihn an. Wenn das der einzige Haken ist, solltest du annehmen. Eine Sprache kann man lernen, heutzutage im Internet sogar sehr gut und kostengünstig! :)

Kommentar von audifan94 ,

Kennst du ein paar gute Seiten im Internet? :)


Antwort
von Unrasiert, 57

Job annehmen! Du wirst schnell dazu lernen & zudem wirst du ja auf einen gewissen Sprachbereich beschränkt (Orders etc), indem man relativ schnell dazulernen kann. Dranbleiben und zuhause nacharbeiten, drücke dir die Daumen im neuen Job!

Antwort
von DerDudude, 31

Sollte Englisch wirklich eine große Rolle in deinem Beruf spielen, dann würde dein Arbeitgeber mit Sicherheit einen Englischkurs für dich springen lassen.

Da dir scheinbar der Job bereits angeboten wurde, bist du ihm scheinbar genug Wert dafür.

Solltest du dann doch mehr Englisch sprechen müssen, dann wird auch das nach wenigen Wochen ohne Probleme klappen. So ein schlechtes Englisch, wie viele Deutsche von sich behaupten, sprechen wir gar nicht. Und wenn doch, werden wir immer noch verstanden. Dass wir keine native speakers sind, weiß der Kunde und hat damit vermutlich auch kein Problem.

Antwort
von Radyschen, 46

Ich empfehle dir Sendungen wie Two and a half Men auf Englisch zu gucken, die reden meist ziemlich verständlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten