Frage von Jesia, 119

ist es ok/gesund als Frau mich bis zu vier mal am Tag in dem Intimbereich zu waschen, bzw. nach jedem Klogang, weil ich immer frisch sein will?

Antwort
von FelixFoxx, 119

Du entfernst damit auch nützliche Bakterien, die einen natürlichen Schutz vor Infektionen bilden. Eine ehemalige Schulfreundin war in diesem Bereich auch sehr penibel und hatte ständig Pilzinfektionen...

Antwort
von Philinikus, 76

Wenn du dich dort zu oft wäschst, wird die Haut trocken und die natürliche Scheidenflora wird angegriffen und bietet keinen richtigen Schutz mehr gegen (schädliche) Bakterien.
Blasenentzündung, Jucken und Pilze könnten die Folge sein.

Du kannst dich ja mal beim Frauenarzt beraten lassen.

Alles Gute, Philinikus :)

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 56

Morgens und abends mit klarem Wasser waschen reicht völlig. Seifen sind unnötig, und mehr als zweimal am Tag sollte man auch nicht waschen. Du willst die natürliche Scheidenflora nicht stören.

Antwort
von wurstbemmchen, 72

Solange du dich nur äußerlich mit wasser abwäschst ist das ok. Ist in anderen Ländern Gang und gäbe. Auf übermäßige Verwendung von Seifen und inneren Spülungen würde ich abraten.

Antwort
von autsch31, 26

Wahrscheinlich hast du bald mit dem vielen Waschen oder alkalischen Seifen und Duschmitteln die körpereigene Hautflora aus dem Gleichgewicht gebracht. Normale Haut schützt sich mit "guten" Bakterien und einem Fett- und Säureschutzmantel gegen unerwünschte Keime und mechanische Reizungen. Wird diese Schutzschicht geschwächt, versucht sich der Körper mit mehr Schweißbildung, mehr Hautschuppen oder Entzündungen zu wehren.

Wenn du schon Hautprobleme hast, kannst du das mit Hausmitteln aus der Küche in Ordnung bringen. Lass alle bisherigen Waschmittel weg! Keine Salben, Kortison oder Desinfektionsmittel verwenden! Diese Dinge zerstören die Hautflora zusätzlich. Am Besten kannst du deiner Haut so helfen:

Mach dir mit Bio-Apfelessig und Wasser eine Mischung 1:10, damit waschen oder mehrmals täglich die Haut befeuchten und einwirken lassen. Besonderes bei der Arbeit und nach dem nötigen Hände waschen, im Intimbereich nach Bedarf, und nach Baden oder Duschen auch diese Mischung anwenden. Geht gut, wenn man das Essigwasser in einer PET-Flasche mit hat. Haut jeweils trocknen lassen und ev. morgens und abends ein paar Tropfen reines Speiseöl ( Raps, Sonnenblumen, Traubenkernöl ...) einmassieren. Von dieser Hautpflege bekommst du wunderbar gesunde und zarte Haut, weil so der Ph-Wert stimmt und die körpereigenen Milchsäurebakterien die Haut richtig schützen können. Das kannst du sofort an deiner Haut bemerken und auch sonst überall für gesunde schöne Haut anwenden.

Ist auch völlig natürlich, ungefährlich und ein Lebensmittel, dass fast ewig haltbar ist. Bio-Apfelessig-Bakterien sind der natürlichen Hautflora mit den Milchsäurebakterien am nächsten. Wenn schnelle Hilfe nötig ist, kannst du auch irgend einen Speiseessig mit Wasser mischen und einreiben. Mehr Infos siehe ... 

https://www.gutefrage.net/frage/fischgeruch-trotz-duschen?foundIn=unknown_listin...

Lieben Gruss mary

Antwort
von Finda, 66

Es gibt Toiletten, da ist eine äußerliche Anal-/Genitaldusche miteingebaut.
Da braucht man dann kein Toilettenpapier. Die ist zum Beispiel für Menschen, die ihre Arme nicht mehr selbst bewegen können.
Infofern ...
Es gibt aber auch eine Art Waschzwang, bei dem Menschen sich furchtbar dreckig fühlen und sich aufgrund dieses Zwangs ständig waschen müssen.
Das ist eine Erkrankung der Psyche.
Dann wäre es nicht o.k. sondern eine Therapie könnte dir helfen, diesen Zwang aufzulösen. Zwänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein normales Leben, einen normalen Tagesablauf nicht mehr möglich machen.
Zum Beispiel, wenn du nicht zur Arbeit gehen könntest, weil du dich nach jedem Toilletengang im Intimbereich waschen musst, und das nicht bei der Arbeit machen kannst.

Kommentar von Jesia ,

hm, heute bin ich tatsächlich nicht zum Praktikum erschienen weil mir meine Kleidung nicht gefiel, ich hätte bügeln müssen, keine Zeit aber so auch nicht hingewollt und...was anderes anziehen wollte ich auch nicht weil zu langweilig und nicht schön und bei dem Hin und Her war irgendwann die Zeit um...

Kommentar von Finda ,

Ja. Das könnte ein Beispiel dafür sein, dass dich deine Überlegungen bezüglich Frische oder angemessener Kleidung daran hindern, deinen Alltag mit Arbeit, Schule, etc. leben zu können.
Da kannst du mal für dich überlegen, ob du diesen Verhinderungen weiter Raum in deinem Leben geben musst/ möchtest, oder ob du diesen Verhinderungsründen mal Schranken zeigen möchtest mit Hilfe einer Beratung.

Antwort
von tannein112, 59

Ist ähnlich wie bei jedem anderen Körperteil auch. Wenn du zu oft wäschst zerstörst du den natürlichen Schutzmantel deiner Haut. Das begünstigt Infektionen etc. eher. Also jeden bis jeden zweiten Tag waschen reicht. :)

Antwort
von vroni132015, 50

Ist eher schlecht...

Antwort
von Mal44, 66

Gesund ist es auf jeden Fall. Dann bleibst du schön gepflegt

Kommentar von RoentgenXRay ,

Das Gegenteil ist der Fall. Dmit werden Bakterien und Pilzen Tür und Tor geöffnet.

Kommentar von Jesia ,

ja, ich möchte immer gepflegt sein aber von den anderen verstehe ich dass das übertrieben und ungesund ist. das war auch meine Befürchtung.

Kommentar von Diddy57 ,

..Einsicht ist der beste Weg der Besserung! :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community