Frage von Hundinator1995, 30

Ist es komisch mit 22 einem Schwimmverein als Amateur beizutreten?

Hi, ich überlege, ob ich einem Schwimmverein vielleicht beitreten sollte, um schwimmen zu lernen und meine Ausdauer zu verbessern. Kommt sowas öfter vor in Schwimmvereinen, dass junge Erwachsene als Amateure anfangen? Ich sehe halt den Vorteil darin, dass man eventuell auch gecoacht wird und "richtig" schwimmen lernen könnte :P

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PaulyG, 12

Bei mir im Schwimmverein ist das ganz normal - gerade bei großen Vereinen.
Also geh einfach mal hin und frag, ob du mal ein Probeschwimmen machen kannst und welche "Teams" es gibt.
Bei uns treten z.B. nicht alle Teams bei Wettkämpfen an und gerade diese Teams sind bunt durchmengt und alle sind willkommen.

Antwort
von Unterhosen96, 15

Es ist nun nicht so, dass andauernd Leute in deinem Alter anfange, aber das heißt ja nicht das es verkehrt wäre. Du solltest das auf jeden Fall machen, denn es wird dich weiter bringen :)

Antwort
von AyTu21, 15

Finde es eine tolle idee :-) es muss dir überhaupt nicht peinlich sein oder so schwimmen ist toll, es entspannt

Antwort
von rommy2011, 18

meine mam hat mit 50 jahren noch einen schwimmkurs gemacht, warum hast du da bedenken, es gibt sooooo viele menschen, die nicht schwimmen können, dabei macht es so viel spass und wer weiss wofür es mal wichtig sein kann.

also geh und melde dich an !

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition, 17

Hallo!

Kommt sowas öfter vor in Schwimmvereinen, dass junge Erwachsene als Amateure anfangen?

Du bist da zumindest kein Einzelfall und das machen auch welche die über 40 sind. Gut ist es allemal.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort
von danitom, 20

Was soll daran komisch sein?

Es ist immer gut, wenn man sich verbessert / verbessern kann, ganz egal um was es sich handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community