Frage von Beantworter1112, 297

Ist Crystal Meth wirklich die gefährlichste Droge der Welt?

Ich weiß, ALLE Drogen sind schlimm. Manche mehr, manche weniger.. Aber ist Crystel Meth wirklich die schlimmste?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VegasEditing, 103

Definitiv nicht. Die 2 gefährlichsten Drogen der Welt sind Nikotin und Alkohol, hauptsächlich ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz und der sehr weiten Verbreitung geschuldet.

Beide Drogen sind rein von der Substanz her wahrscheinlich nicht die Schädlichsten, jedoch fordern sie jährlich deutlich mehr Todesopfer als alle anderen Drogen.

Selbst verständlich ist das von dir genannte "Crystal Meth" oder Methamphetamin sehr schädlich für den Körper. Doch gibt es auch noch viele andere Drogen die ebenso schädlich oder noch schädlicher sind z.b. Heroin und andere Opiate, etliche Benzodiazepine oder auch viele Dissoziativa.
Doch eins haben dieses Drogen gemein:
Die Substanz an sich, also der "reine Stoff" ist im Vergleich zu dem, was konsumiert wird deutlich weniger schädlich.
Das Problem ist das Drogen kriminalisiert wurden und somit die Konsumenten diese nur noch über den Schwarzmarkt beziehen können. Dort geht es den meisten Verkäufern aber selten darum besonders hochwertige Ware zu liefern, sondern ihren Gewinn zu maximieren. Diese Drogen werden dann mit sehr viel schändlicheren Substanzen gestreckt um so die Herstellung günstiger und den Gewinn größer zu machen.
Die meisten "Schockbilder" die in den Medien verbreitet werden sind deshalb nicht durch die Droge vor der dort gewarnt wird entstanden sondern durch das, der Politik geschuldete, Verunreinigen der Substanzen.

Bestes Beispiel hierfür ist die Droge Desomorphin, eher bekannt unter dem Namen "Krokodil". Diese Substanz wurde damals mit dem Ziel entwickelt, ein weniger abhängig machendes Schmerzmittel als Morphin zu finden. Das war schon 1932. Warum werden aber erst jetzt die Medien mit Schockbildern davon überschwemmt? Damals gab es auch schon Konsumenten, wieso sahen diese nicht aus wie die Zombie-ähnlichen Gestalten aus den Medien?
Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort: Damals wurde es äußerst rein und unter Laborbedingungen für die Forschung hergestellt. Somit kamen Konsumenten nur mit der reinen Substanz in Kontakt.
Seit 2011 hat Desomorphin dann seinen "Boom" in Russland erlebt, da viele Heroinabhängige darauf umstiegen, weil in Afghanistan die jährliche Opiaternte einbrach durch einen Pilzbefall. Der Grund warum viele darauf umstiegen: Es hat eine ähnliche Wirkung und ist im Gegensatz zu Heroin sehr leicht und kostengünstig herzustellen. Grundstein dafür bildet Codein, was man rezeptfrei in Hustensäften bekommt. Dazu benötigt man nur noch einige Lösungsmittel, laugenhaltige Haushaltsreiniger, Säuren und andere leicht zu beschaffene Bestandteile.
Da damit das Desomorphin von den Abhängigen selbst zu Hause hergestellt wird und diese wahrscheinlich weder Laborausstattung besitzen noch irgendwelche Werkzeuge steril halten kommt es oftmals dazu das die Substanz einerseits stark verunreinigt ist und anderseits stark giftige Nebenprodukte aus dem Herstellungsprozess enthält. Da es dann meist intravenös oder intramuskulär konsumiert wird kommt es zu starken Abszessen, Entzündungen, Gewebeschäden bis hin zum Absterben von Körperteilen. 

Kommentar von Beantworter1112 ,

Also bis jetzt gebe ich hierfür "Beste Antwort". Bloß an der App von Gutefragen.net muss man eine Weile warten bis man diese Auszeichnung vergeben kann.

Kommentar von bledesoaschloch ,

Auf den Punkt gebracht, genau meine Meinung

Antwort
von matmatmat, 99

Naja, es sind im Grunde Amphetamine. Crack, Meth, Kokain und Alkohol rangieren da etwa in der gleichen Kategorie, was die Schäden am Körper und am Umfeld angeht.

Nicht zu mißachten ist bei den Leuten die in eine starke Substanzabhängigkeit von etwas illegalem geraten natürlich Beschaffungskriminalität, Schäden die am Körper durch Verunreinigungen, Zusätze und auch die vernachlässigung des Körpers entstehen und so weiter...

Aber nicht jeder Mensch der sowas nimmt ist ein Wrack mit faulen Zähnen, das ist ein vollkommen falsches Bild.


Antwort
von Arteloni, 95

Diese ganzen "not even once" Bilder und die Kampagne die dahinter steckt ist schon sehr reißerisch aufgebaut. Teilweise hat es seine Berechtigung weil man ja die Leute (zu recht) davon abhalten will das zu nehmen.

Diese Zerstörerische Wirkung ist aber nicht auf das Meth direkt zurück zu führen sondern in erster Linie auf die Begleitsubstanzen die bei schludriger Synthese in irgendwelchen Kellerlaboren entstehen.

Meth in Arzneimittelqualität hat zwar auch Nebenwirkungen (mit teilweise fatalem Ausgang) jedoch niemals so wie es diese Bilder mit den fertigen Leuten vorgaukeln.

Crystal Meth war bis 1988 in Deutschland ein zugelassenes Medikament, teilweise sogar rezeptfrei erhältlich! Bei solchen Nebenwirkungen hätte es sich nie so lange gehalten.

Und noch was: Alkohol hat ein viel höheres Schadpotenzial! (Quelle: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0140673610614626)

Kommentar von Beantworter1112 ,

Sehr interessant! :)

Antwort
von DrLunatic, 34

Kurz: Nein, Methamphetamin ist nicht die gefährlichste Droge, sogar bei weitem.

Es wird immer viel schlimmer dargestellt als es ist und wird in den USA sogar bei schweren Fällen von ADHS and Erwachsene sowie Kinder verschrieben. Außerdem gibt es ein Apothekenpflichtiges Nasenspray welche Methamphetamin enthält, ganz ohne Rezept.

Anbei ist eine kleine Grafik die als ziemlich moderne und genaue Bewertung gilt

Antwort
von jonakrell, 34

Nein. Von der Relation SchadensPotential+ Abhängigkeit, sind die neues Designer Drogen (Neue Chemische Drogen) wie "Badesalz", Crocodil häufig sehr schlimm. Zudem zerstören die Streckmitten oft den Körper so. Wenn man betreut, ausschließlich reines Heroin, Kokain, Crystal Meth ... Nehmen würde, hätte es deutlich geringeres SchadensPotential. Doch das russische "Crocodil" zB. Enthält Stoffe wie BatterieSäure. Da kann man sich das SchadensPotential selber ausmalen ...

Antwort
von john201050, 29

nein.

meth ist auch nur besonders starkes amphetamin. und chemisch wie von der wirkung her sehr ähnlich wie methylphenidat. (ritalin) und das bekommen kinder ab 6 jahren mehrmals täglich.

was man auf anit-meth bildern immer sieht ist amerikas assoziale gesellschaft in verbindung mit dreckig gestrecktem stoff.

klar sieht man kac ke aus, wenn man sich was spritzt was zu 90% streckmittel ist und seit jahren ohne krankenversorgung oder sonst was auf der straße lebt.

###############

als gefährlichste droge würde ich alkohol einschätzen. nicht nur aufgrund der enormen körperlichen schäden (schlimmer als jede andere droge) sondern auch weil es weit verbreitet ist und überall gerne gesehen wird. teilweise wird man ausgegrenzt nur weil man nicht säuft.

man stelle sich das mal mit heroin vor. man wird ausgegrenzt weil man sich nicht zusammen mit dem ganzen dorf auf dem gassenfest zudröhnt. so in etwa ist unser umgang mit alkohol.

###############

hier eine rangliste. basiert auf den daten der wissenschaftlichen studie von david nutt.

https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

Kommentar von masiplami ,

Alkohol ist in der Gesellschaft unangefochten die Nummer eins weil es illegal konsumiert werden kann ohne jegliche konzequenzen und straf- verfahren...

Unabhängig von den nicht legalen Drogen.. gibt es nur eine Droge die gefährlicher und schädlicher ist als alles bekannte..

Morphin= Heroin.. Heroin ist wohl das schlimmste was du nehmen kannst um dich sofort von deinem Leben zumindest geistig zu trennen!!

Antwort
von Hummingtide, 58
Kommentar von Beantworter1112 ,

Danke

Antwort
von Hummingtide, 79

Ich würde eher Crocodile als schlimmste Droge werten.

Kommentar von Beantworter1112 ,

Ich meinte eigentlich, ob es irgendeine Rangliste gibt. Von der Polizei veröffentlicht oder sowas.

Kommentar von Hummingtide ,

So etwas solltest du in die Frage schreiben.

Kommentar von matmatmat ,

Es gibt Wissenschaftliche Studien zu Schäden die am Körper der Konsumenten auftreten (harm to self) und Schäden die der Gesellschaft verursacht werden (harm to others, social harm). Da sieht die Zusammenfassung so aus:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/11/2011_Drug_Harms_Rankin...

Antwort
von xo0ox, 51

Nein die schlimmste gibt es in deisem Sinne nicht, kommt immer darauf an auf was man schaut, was aber bestimmt so ist, ist das Alkohol eine der gefährlichsten Drogen Weltweit ist, dicht gefolgt von Nikotin.

Antwort
von Leonider, 25

Crystal Meth ist unreines Methamphetamin.

Antwort
von JustusPlays, 20

Die Droge mit den meisten psysischen Schaden ist Crack.

DIe Droge mit dem größten wirtschaftlichen Schaden ist Alkohol.

Die gefährlichste Droge im Durchschnitt (psysicher und wirtschaftlicher Schaden) ist auch Alkohol.

Antwort
von LucasPezzetta, 101

Ich finde Zombie-Drogen wie z.B. Cloud Nine ehrlich gesagt etwas heftiger...

Kommentar von Beantworter1112 ,

Ähh... Ich hätte das nicht googlen sollen..

Kommentar von LucasPezzetta ,

wie schon gesagt... ziemlich heftig.. und trotzdem gibt es welche die das nehmen;/

Kommentar von Beantworter1112 ,

Unverständlich

Antwort
von Knuddel23, 43

Ich finde die Zombie Droge am schlimmsten.
Die Droge „Cloud Nine“, auch „Cannibal“ genannt, macht ein zum Cannibalen. Man benimmt sich wie ei Tier und der Rest sagt ja viel aus ne..

Kommentar von john201050 ,

du hast dein komplettes "wissen" darüber aus einer BILD schlagzeile, stimmts?

Kommentar von Knuddel23 ,

http://mobil.mopo.de/ratgeber/gesundheit/polizei-alarmiert-eltern-in-angst--dutz... naja wenn man keine Ahnung hat einfach mal die fre33e halten

Antwort
von Kamatoro, 38

Schwer zu sagen....
Also einer schlimmsten auf jeden Fall.
Aber Heroin oder crocodile können auf jeden Fall mithalten .

Natürlich sollen die Bilder und alles auch abschrecken. Das ist bei allen Drogen so.
Viel Drogen werden schlimmer dargestellt als sie sind, aber man sollte niemals mit Drogen wie crysthal spaßen...

Kommentar von john201050 ,

der eigentliche wirkstoff in crocodile ist für den körper (genau so wie heroin) vollkommen unschädlich.

was die leute so schlimm aussehen lässt sind die streckmittel. diese sind teilweise sehr aggressiv und zerstören das gewebe um die einstichsstelle.

dieses problem ist durch die prohibition jedoch selbst gemacht. hätten wir keine so rückständige drogenpolitik, hätten wir diese probleme überhaupt nicht.

Antwort
von neeleKL, 52

Schau es dir mal Google Bilder an, dann kannst du dir schon die Frage selbst beantworten.

Kommentar von Beantworter1112 ,

Dann google mal lieber nicht "Zombie Droge"...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community