Internet über Funk oder Satellit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Versuch" einer hoffentlich hilfreichen Antwort: 

1) Am neuen Wohnort keinen Telefonfestnetzanschluss? Zugegebenermassen sehr ungewöhnlich. Mit diesem sollte zumindest z.B. ein 6000-er DSL-Webzugang funktionieren. Fürs gewöhnliche Surfen, durchschnittl. große Fotos etc..hochladen, reicht es lt. eigener Erfahrung aus. 

Beim Filmegucken habe ich keine Erfahrungen. 

2) Funkbasierter Webzugang: Wäre die preisgünstigste Alternative. 

Jedoch die Tarife, Datenraten und Geschwindigkeiten vom jeweiligen Handyprovider usw. abhängig. U.a. mit LTE-Anbindung wäre ein zumindest einigermaßen flotter Webzugang für Emails, Fotos, etc.. machbar. 

Ob mit LTE "ruckelfreies Filmegucken" machbar ist, wäre u.a. von der Entfernung Handy bzw. PC zur nächsten Basisstation/Mobilfunkumsetzer abhängig. 

3) Webzugang per Satellit: Leider die teuerste Alternative. Hier zumindest zwar downloadmäßig die höchste Datenrate machbar. Jedoch schlagen Hardware, Tarife usw. teils enorm zu Buche. Außerdem sind zumindest beim Upload - wie ein anderer GF- Nutzer richtig sagte - überdurchschnittl. viele Pings und damit höhere Wartezeiten zu erwarten. 

Als Schnell-Vorschlag für Sat-Webprovider bzw. Lieferanten u.a. die Seiten 

skydsl punkt eu

stardsl punkt net

Wobei beim Hardwarekauf ohne weiteres 400€ fällig werden können. 

4) Auf der Webseite lte minus anbieter punkt info werden recht detalliert div. Webzugangsmöglichkeiten per Satellit beleuchtet. Lt. meinem Eindruck lohnt sich ein Seitenbesuch durchaus. 

Schlußfazit: Hast du am neuen Wohnort KEINEN vernünftigen Festnetzanschluss sondern NUR einen LTE-Mobilfunkumsetzer in eingermaßen greifbarer Nähe, wäre der funkbasierte Webzugang die kostengünstigste und auch datenmäßig die beste Alternative. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchadiTotalo
09.01.2016, 22:06

Danke für diese sehr ausführliche Antwort!

0

Hallo, hier ist ein Tipp, falls es sich mit dem Glasfaserkabel doch länger hinauszögert: Es gibt es ja auch gute (Zwischen)lösungen wie z.B. Internet per Satellit. Ich möchte hier einen Pionier der Internet-Satellitentechnik vorstellen: Die Firma skyDSL Deutschland GmbH in Berlin bietet Breitbandlösungen für Haushalte und Unternehmen in den Gebieten an, in denen es (noch) keine gute oder gar keine Internetverbindung gibt. Diese Anschlüsse funktionieren ohne die Rückkoppelung über eine Telefonleitung. Sie sind also standortunabhängig, da sie überall – eben "über das All" – verfügbar sind. Die einzigen geografischen Voraussetzungen sind eine freie Sicht nach Süden auf den Satelliten Ka-Sat 9 ° Ost und ein Mindestabstand zu einem Flughafen von 500 m - aber wer wohnt schon direkt an einem großen Flughafen? Privatkunden können eine Geschwindigkeit bis zu 25.000 kbit/s beim Datenempfang und bis zu 6.000 kbit/s beim Datenversand buchen. Geschäftskunden bietet die Firma gesonderte, leistungsstärkere Tarife an. Die Anschlüsse sind nicht volumenbasiert und in diesem Sinne unbegrenzt. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, sondern eine monatliche Kündigungsfrist. Der „von der Welt abgeschnittene“ Besteller hat in ca. 14 Tagen einen Breitbandanschluss über Satellit zur Verfügung. ABER: Internet par Satellitentechnik - unabhängig vom Anbieter und der Bandbreite - hat naturgemäß einen hohen Ping von ca. 700 ms: Den Satelliten kann man ja nicht runterziehen. Also nichts für Gamer und Zocker! skyDSL ist übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch in den meisten anderen EU-Ländern verfügbar. Die Kundenbetreuung erfolgt im firmeninternen Callcenter durch ein internationales, mehrsprachiges Team. Neugierig geworden? Hierhttp://www.skydsl.eu/de-DE/Satelliten-InternetE/Satelliten-Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann auch Telekom Hybrid empfehlen. Da habt ihr DSL + wenn benötigt einen Datenvolumen freien LTE Boost. Sprich wenn ihr eine 50k DSL Leitung habt, dann kriegt ihr noch einen 50k LTE Boost drauf.  Satellit hat halt Datenvolumen und ist relativ teuer. Außerdem hat man da permanent einen hohen Ping.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung