Frage von Russiangirl92, 78

Ich will nicht das mein Freund WOW spielt bin ich zu hart?

Ich wohne mit meinen Freund seit bald 3 Jahren zusammen. Ich will aber nicht das er World of Warcraft spielt. Er hat es Ende 2014 gespielt war zu der Zeit süchtig nach diesen blöden Spiel.( hat es 12 bis 10h am Wochenende wenn er frei hatte gespielt) Hat mich in der Zeit komplett vergessen. Jetzt gibt es ja seit heute die neue Erweiterung. Ich habe ihn klipp und klar gesagt wenn er wieder anfängt das zu spielen bin ich weg. Vorallem an die mädels in einer Beziehung findet ihr das hart? Habt ihr auch solche Probleme auch schon gehabt? Hab ihm nie was verboten bis jetzt nur dieses Spiel!geht echt gar nicht für mich. Vorallem weil er es nicht kontrollieren kann.

Antwort
von MyukaNeko, 30

Ich kann dich verstehen... Ich kenne beide Seiten: Die Freundin eines (WoW-)Süchtigen zu sein und selbst süchtig zu sein. Aus meiner Sicht gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Du spielst gemeinsam mit ihm - dann verbringt ihr seeeehr viel Zeit miteinander ;-)

2. Du setzt ihm Grenzen. Ob ein Komplett-Verbot da die einzige Möglichkeit ist, lässt sich schwer sagen. Wenn er es (dieses Mal) schafft, halt nur wenige Stunden am Tag zu spielen und dich und seine Pflichten nicht zu vernachlässigen, dann wäre das für mich okay. Aber wenn er mit dir dadurch gar nichts mehr macht, solltest du ihn fragen, wofür ihr eigentlich eine Beziehung führt. Kommt halt - wie gesagt - ein bisschen auf die Umstände an.

Antwort
von mdipuk, 23

Also ich denke 10-12 Stunden am Tag sind schon hart aber wenn er keine Zeit hat außer am Wochenende dann ist es eig verständlich. Trotzdem sollte er wissen was ihm wirklich wichtig ist du oder das Spiel! Mein Freund zockt auch sehr viel oft auch wenn ich bei ihm bin ( wohnen nicht zsm) und mich stört es nur selten da er ja auch in der Zeit mit mir redet und auch aufhören würde wenn ich es sage.

Antwort
von Felyz, 46

Also ich finde du übertreibst etwas. Ich kann verstehen, dass es dich nervt wenn es so viel spielt, aber deswegen eine Beziehung beenden? Sag ihm, dass er es nicht so übertreiben soll wie beim letzten Mal und du für ihn vorgehen solltest. Mach ihm klar, dass es dich extrem stört, aber verbiete es ihm nicht einfach. Das fände ich unfair.

Oder du machst es so wie ich und spielst einfach mit deinem Freund zusammen ;)
Da freut er sich ganz bestimmt!

Kommentar von Russiangirl92 ,

Du wir du schon eben gelesen hast verbiete ich ihn nie was aber dieses Spiel ist einfach nur bescheuert . Er war ja auch mal süchtig nach wow und ich habe ihn damals nicht verlassen und rausgeholfen aber ein zweites Mal gibt es nicht. Entweder dieses dumme Spiel oder ich. 

Kommentar von Felyz ,

Wenn es wirklich eine Sucht war (sprich: er verlässt das Haus nichtmehr, vernachlässigt Schule/Arbeit und soziale Kontakte) dann kann ich dich absolut verstehen. Wenn er einfach nur am Wochenende viel gespielt hat und du dich deswegen vernachlässigt gefühlt hast finde ich die Reaktion übertrieben. Dann würde ich erstmal mit ihm sprechen, statt ihm das so vor den Kopf zu knallen.

Kommentar von Russiangirl92 ,

Nein es war ne sucht. Er hat nix gemacht ist nicht rausgegangen einkaufen musste ich am Wochenende. Von morgens bis abends das Spiel da wurde sogar ich schon aggressiv.

Kommentar von Felyz ,

Wenn er es wirklich nur am Wochenende gespielt hat und alles andere normal gelaufen ist, klingt das nicht nach einer Sucht. Eine wirkliche Sucht hätte sein komplettes Leben beeinflusst. Auch unter der Woche wär er nichtmehr rausgegangen usw.

Aber deine Antworten klingen ziemlich entschlossen es ihm zu verbieten, obwohl du hier fragst ob du zu hart bist.

Also: Ja ich denke du bist zu hart zu ihm.
Das ist meine persöhnliche Meinung. Der musst du ja nicht zustimmen. Aber wenn dir etwas an der Beziehung liegt, finde einen Kompromiss, mach ihm klar, dass du dir Sorgen machst und tritt das ganze nicht einfach in die Tonne.

Antwort
von Indivia, 37

Ich spiele es auhc und habe da kein für Verständnis für. ich weiß nicht ober dich wirklich vernachlässigt hat oder es dir nur so vorkommt. 10-12h von wann bis wann rechnestdudas we denn? wie  lang hat er denn in der Woche gespielt?

Ich selber spiele im Mom 1-2 std am tag manchmal auch gar nicht.

Kommentar von Russiangirl92 ,

Er war süchtig und aggressiv. Von 8-24 Uhr am Wochenende zu spielen fast ohne Pause ist nicht normal. Mir kommt das Spiel nicht mehr ins Haus.

Antwort
von Sundown12, 31

Finde ich vernüftig bin zwar auch n Typ und Gamer aber wenns zur sucht wird sofort stoppen hast richtig gehandelt

Antwort
von DerDudude, 34

Ich finde dein Verhalten nicht korrekt.

Es sollte seine Sache sein, was er in seiner Freizeit macht.

Kommentar von Russiangirl92 ,

Du das kann er ja aber nicht dieses Spiel. Ich gebe ihn alle Freiheiten die er will. Nur dieses Spiel habe ich verboten weil er süchtig ist sobald er wieder anfängt. 

Antwort
von balounox, 33

Spielt er nun, oder spielt er nicht?

Sollte man nicht erstmal einen Kompromiss anstreben, statt die Sache zu verbieten? Die Mama verbietet zu viel Haribo - wenn die Freundin das tut, wird es peinlich.

Einigt Euch auf feste Zeiten, in denen er daddeln kann, sonst bringst Du ihn nur in die Verlegenheit heimlich zocken zu müssen. Oder Du forderst eine Entschdeidung von ihm, deren Ausgang Dir ggf. nicht gefällt ;-).

Kommentar von Russiangirl92 ,

Naja wenn man von 8-24 Uhr spielt am Wochenende kann man nicht mehr von einen normalen Spielverhalten sprechen. Das ist ne Sucht die er nicht kontrollieren kann. Da habe ich schon das Recht zu sagen das will ich überhaupt nicht. 

Kommentar von balounox ,

Da habe ich schon das Recht zu sagen das will ich überhaupt nicht. 

Nein, hast Du nicht. Niemand hat das.

Kommentar von Russiangirl92 ,

Doch das habe ich den es ist meine Wohnung. Dann kann er das gerne vor der Tür machen nicht in meiner Wohnung ;-)

Kommentar von balounox ,

Dann verstehe ich die Frage nicht. Du hast da doch ein wunderbares Druckmittel, dass Du gegen Deinen "Schatz" einsetzen kannst.

Ich muss nochmal nachhaken:

Spielt er nun, oder spielt er nicht?

Ich vermute nicht. Warum also die Frage? Denn WENN er spielt brauchst Du sicher nicht unsere Erlaubnis um ihn rauszuwerfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten