Frage von lalliiiiiiiiiii, 181

Ich sehe immer schlechter was tun?

Ich sehe halt schlecht und ich hab auch deswegen schonmal eine frage hier gestellt...ich kann halt die tafel nicht lesen und muss die augen dann immer so zusammenkneifen und den text am fernseher kann ich auch nicht lesen usw...ich war auch schon beim augenarzt und bei zwei optikern und da kam immer raus dass ich super sehe...ich weiß echt nicht was ich tun soll...die leute in meiner klasse lachen mich schon aus weil ich immer die augen zusammenkneifen muss...manchmal kann ich auch so tafel nicht lesen wenn ich dann die augen am rand so nach hinten ziehe gehts eigentlich aber das will ich nicht machen weil das wäre ja rasistisch..ich weißt nicht mehr was ich tun soll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aseven79, 40

Ich habe da einen sehr starken Verdacht...

Bevor du nun weiter von Pontius zu Pilatus rennst machst du am besten folgendes:

Mach einen Termin bei einem Optiker mit gutem Ruf und weise darauf hin, dass eine "Prismenrefra" durchgeführt werden soll. Die Messung muss von einem Augenoptikermeister durchgeführt werden, wahrscheinlich wird das der Geschäftsführer selber sein. Und ich sage ausdrücklich Augenoptikermeister und nicht etwa Augenarzt! Die habens nicht so mit Prismen. Du hast ein optisches Problem, keines das einen Spezialisten für Augenheilkunde erfordert, das sind zwei völlig verschiedene Fachgebiete.

Zu meinem Verdacht:

Es könnte bei dir eine Heterophorie oder auch Winkelfehlsichtigkeit vorliegen. Man nennt das auch verstecktes Schielen, und das ist etwas, was die allermeisten Augenärzte durchwinken und auch beim Standartsehtest bei vielen Optikern unerkannt bleibt. Konkret: Du könntest in Ruhelage ein Auswärtsschielen haben (Exophorie), während jedes Einzelauge eigentlich rechtsichtig ist. Beim Prüfen jedes Einzelauges kann dabei keine Korrektur festgestellt werden, und an der Stelle bricht der Prüfer die Messung möglicherweise bereits ab. Doch beim beidäugigen Sehen tritt plötzlich eine "induzierte Kurzsichtigkeit" zu Tage, die dich schlecht sehen lässt. In Ruhelage wären deine Augen etwas nach aussen gerichtet, und sobald du beidäugig was fixierst bist du zu einer Einwärtsbewegung des Augenpaares gezwungen, die an die Akkommodation gekoppelt ist. Mit anderen Worten, du "zoomst" unnötig beim Fixieren und machst dich damit ungewollt selber künstlich Kurzsichtig. Diese Einwärtsbewegung ist für die Bewegungsmuskeln der Augäpfeln nicht schwierig, denn diese Bewegung vollführen wir täglich unzählige Male beim Blick in die Nähe. Und da wäre das Zoomen erwünscht, aber in der Ferne versauts die Schärfe... Betragsmässig kann das locker 2-3 Dioptrien ausmachen.

Es ist nur eine plausible Möglichkeit, weshalb du diese Probleme hast. Es würde alles zusammenpassen. Lass das mal checken, aber lass dich wie gesagt ausdrücklich auf Prismen prüfen und erklär dem Meister deine ausführliche Vorgeschichte.

Viel Glück

Antwort
von WeinWasser, 111

Das was du beschreibst klingt eigentlich nach Kurzsichtigkeit. Kurzsichtige können durchs Augen zusammenkneifen nämlich tatsächlich etwas besser sehen.

Ich würde noch einmal zu einem anderen Augenarzt (kein Optiker) gehen und dem beschreiben wo dein Problem genau liegt und ihm auch sagen, dass du schon mal bei einem anderen Arzt gewesen bist.

Antwort
von PainFlow, 91

Also dann hast du entweder eine unbekannte Krankheit oder deine Ärzte sind unfähig. Würde noch mal ein paar andere Optiker aufsuchen und denen alles genau schildern.

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

kannst du jemanden empfehlen?

Kommentar von PainFlow ,

Keine Ahnung, weis ja nicht wo du wohnst.. So viele wird es nicht geben.

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

Österreich...nähe linz

Kommentar von PainFlow ,

Komme aus Deutschland also keine Ahnung...

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

oki...irgendeine optikerkette die es hier auch gibt?

Kommentar von PainFlow ,

Fielmann?!

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

ok

Antwort
von 23andi, 53

Das deutet klar auf eine Kurzsichtigkeit hin. Wenn du die Tafel nicht lesen kannst ist diesem Sachverhalt nach auch eine Brille nötig. Du solltest unbedingt nochmals einen Sehtest machen lassen, das kann so nicht sein... gehe einfach zu einem anderen Optiker oder Augenarzt. 

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

zu wievielen soll ich denn noch gehen

Kommentar von 23andi ,

Weiß ja nicht wie lange das her ist wo du dort gewesen bist. Ich würde es einfach nochmal tun, so wie du es schilderst bist du kurzsichtig und benötigst die Brille...

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

war jz so vor ca. 3 wochen

Kommentar von 23andi ,

in dieser kurzen Zeit ist sicher keine relevante Veränderung zu erwarten, aber... da kann an den Meßergebnissen etwas nicht stimmen. Du musst denen halt auch klar sagen wie schlecht du siehst und dass es dich erheblich beeinträchtigt...

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

das hab ich ja auch getan

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 65

Hallo lalliiiiiiiiiii, geh nochmal zu einem oder mehreren Optikern und erklär dieses einmalige Phänomen, denn das ist es. Augenarzt/Filialist empfehle ich nicht, da diese sich nicht die Zeit nehmen können/wollen. 

Wer in der Schule nicht deutlich sieht, sieht auch beim Sehtest nicht deutlich. 

Ich wünsche Dir viel Erfolg

Antwort
von Joerrgxx2, 49

Ahoi! Ich bin Optometrist und was du beschreibst ist typisch für eine Kurzsichtigkeit! Dein zusammenkneifen der Augen bewirkt, dass weniger Licht in dein Auge durch die Pupille strahlt und somit ein kleinerer "brennpunkt" wie man es von der Lupe kennt, auf die Netzhaut trifft. Dadurch sieht man schaerfer! Das ist die Kurzfassung. Bei einem Sehtest darfst du also nicht deine Augen zusammenkneifen da dass das Ergebnis verfälscht. Ein anderes Problem was aber unwahrscheinlich ist wenn du keinen Unfall oder ähnliches hattest, ist dass deine Pupille zu langsam/Umfahig ist sich zu kontrahieren. Das würde dann mit einem hirnnerven schaden zusammen hängen . Das ist aber zu weit aus der Box gedacht jetzt und eher untypisch ohne vorheriger fremdeinwirkung. Mit freundlichen Grüßen Robin

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

beim sehtest hab ich die augen eh nicht zusammengekniffen und einen unfall oder so hatte ich auch nicht

Antwort
von hurrapak, 69

Es gibt 2 verschiedene Arten von sehtest. Den von nahem und weitem. Du hast deinen Ärzten von der Kurzsichtigkeiz erzählt und was haben dir dann gemacht?

Kommentar von lalliiiiiiiiiii ,

ja die ham halt so einen sehtest gemacht ka

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten