Frage von fressibessi, 98

Ich (17) halte es Zuhause nicht mehr aus was kann ich tun?

Hey ihr. Ich bin w17. Ich komm direkt zum Thema. Ich lebe alleine mit meiner Mutter zusammen. Meine Eltern haben sich letztes Jahr getrennt. Seitdem dreht meine Mutter völlig am Rad. Sie war immer schon etwas Psychisch dasnur nebenbei. Sie qualmt die bude voll und feiert ständig mit ihren kolleginen. Postet bilder von sich im suff und bilder von sich in dessous im internet die total peinlich sind. Sie meint sie fühlt sich ja ach so jung sexy und weiblich sie ist auf dating apps unterwegs und hängt generell ständig an ihrem handy und schreibt mit irgendwem. Sie hört mir nicht mehr zu wenn ich probleme habe oder hilfe brauche. Sie schleppt auch ständig neue männer an. Oder was mich auch nervt sie verbietet mir wenn es dunkel ist raus zu gehen sie räumt mein zimmer auf was eigentlich nicht nötig ist und schmeißt saxhen von mir einfach weg! Ohne mir was zu sagen und ich habe ihr tausendmal gesagt sie soll es lassen ich habe ihr auch tausend mal gesagt sie soll mir richtig zu hören und ihr handy mal weglegen sie hat es mir tausend mal versprochen aber wir streiten immer wieder und sie macht mich fertig dann gibt es phasen wo sie rumheult und vor über meinen vater lästert den ich sehr germe habe und dann eskaliert unser streit immer. Und das schlimmste ist wenn ich sie kritisiere geht sie zu ihren freundinnen und erzählt ihnen das so dass ich die du**e respektlose tochter bin die ihre mutter kontrollieren will und dann mischen die sich ein.meine mutter trinkt nicht selten und sie meinte sie hatmal daran gedacht sich umzubringen sie macht mich psychisch kaputt was kann ich tun ich will nicht zum jugendamt ich will sie auch nicht verletzen aber es geht nicht mehr ich kann mich auf schule nicht mehr konzentrieren ausziehen kann ich nicht ich hab erst in 2 1/2 jahren meine ausbildung fertig und mein vater kann nicht für mich sorgen

Antwort
von Wolfi0410, 37

Du bist 17!

Ab 16 kannst Du selbst bestimmen wo Du leben willst. Geh zum JA und lass Dir ein Zimmer im betreuten Wohnen nachweisen. Lass Dich nicht abwimmeln. Schreib vorher alles so genau wie möglich auf was zuhause los ist (ausführlicher als Deine Frage), schreib ein möglichst genaues Protokoll und dann hau beim JA auf den Tisch wenn das kontrollieren wieder losgehen soll.

Du kannst dann auch mal zum Amtsgericht zu einem Rechtspfleger gehen wenn Du mit dem JA nicht klar kommst. Für 10€ bekommst du einen Beratungsschein für einen Rechtsanwalt. such dir einen für Familienrecht und lass Dich von dem beraten und evtl. mit Prozeßkostenzuschuß (sagt dire der Anwalt wie´s geht) gegen Muttern und JA vertreten.

Mit 17 hast Du ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben!

Kommentar von fressibessi ,

Ach das wird alles so schwierig..

Kommentar von Wolfi0410 ,

Dann siehe was Seanna geschrieben hat.

Was erwartest Du? Soll von uns jemand kommen und sich schützend vor Dich stellen gegen Deine böse Mutter?

Antwort
von Kiboman, 59

wenn du ausziehen willst bleibt nur das jugendamt die müssen das genehmigen.

da sich die situation nicht bessert, und du alles versucht hast

bleibt ja fast nicht anderes übrig...

...ausser mord.

Kommentar von fressibessi ,

Ja aber die werden dann wieder einmal pro Woche jemanden zu uns schicken der guckt ob alles ok ist. Haben die 2012 auch gemacht als ich dort war un hilfe zu holen und es hat nix gebracht. Ist wahrscheinlich dieses mal auch kein grund für die mich ausziehen zu lassen

Kommentar von Kiboman ,

jetzt bist du aber schon 17, das ist was anderes

Antwort
von Frranzi0209, 50

Hallo, gibts vielleicht bei dir in der Schule sogenannte Schulsozialarbeiter oder Beratungslehrer, wende dich an sie. Viel Erfolg

Kommentar von fressibessi ,

Ich bin neu auf der schule, kenne nur die namen der lehrer, weiss aber nicht wo ich die finden kann

Kommentar von Frranzi0209 ,

Frag mal deine Klassenlehrerin

Kommentar von fressibessi ,

Haben wir nicht wir haben Kurssystem aber ich werd mich morgen mal umhören, danke

Kommentar von Frranzi0209 ,

Kein Problem, vielleicht findest du auch etwas an eurem “Schwarzenbrett“ oder falls ihr habt auf eurer Schulhompage....Gerne

Antwort
von Seanna, 24

Jugendamt.

Entweder es ist so schlimm, dass du etwas ändern willst, oder der Leidensdruck ist einfach noch nicht groß genug.

Was - außer Auszug mit Unterstützung des Jugendamt - sollte denn sonst deiner Meinung nach passieren?! Ne gute Fee, die alles wieder in Ordnung bringt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten