Frage von AquaDiver, 176

Hydraulische vs Mechanische Scheibenbremsen (beim Fahrrad)?

Was ist der unterschied zwischen Mechanischen und Hydraulischen Scheibenbremsen bei Fahrrädern. Und vorallem was für Vorteile bieten sie gegen V-Brakes (Backenbremsen).

Schon mal danke im vorhinaus

MfG Michael O.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 136

Bei hydraulischen Scheibenbremsen drücken von beiden Seiten die Bremsbeläge auf die Bremsscheibe.

Bei mechanischen Scheibenbremsen drückt nur auf einer Seite ein Bremsbelag gegen die Scheibe, also funktioniert eine mechanische Scheibenbremse nicht so gut wie eine hydraulische.

Scheibenbremsen sind auch bei Nässe noch stärker als V-Brakes, da die Beläge an der Felge bei Nässe noch etwas weniger greifen können.

Es gibt aber auch gute Felgenbremsen, die auf jeden Fall besser sind als eine schlechte Scheibenbremse (in Sachen Bremskraft und Dosierung).

Kommentar von elenano ,

Danke für den Stern

Expertenantwort
von FelixLingelbach, Community-Experte für Fahrrad, 110

Hydraulische Scheibenbremsen: Funktionieren problemlos auch im Schlamm, teuer, Beläge leicht zu wechseln, Bremse aufwendig zu warten, die Kraft wird durch eine Flüssigkeit in einem Schlauch übertragen

Mechanische Scheibenbremsen: Es gibt nur ein gutes Modell, die Avid BB7, und die ist nicht billig. Die Kraft wird durch einen Bowdenzug, einem Drahtseil in einer Hülle, übertragen.

V-Brake, mechanisch: leicht und billig, sehr gute Bremsleistung, nicht ganz so einfach gut einzustellen, anfällig im Schlamm (nicht bei Nässe).  

V-Brake hydraulisch: Die Magura HS33. Wird von denen, die sie haben, sehr gelobt, nicht ganz billig

Canti, Cross-Canti: erfordert höhere Handkräfte als die V-Brake, sonst einfach und zuverlässig

Antwort
von michiandi, 109

Also ich möchte hydraulische Scheibenbremsen nicht mehr missen.Hatte früher auch V Brakes als Felgenbremse. Felgenbremsen sind eigentlich auch nicht billiger, wenn die Felge durchgebremst wurde.Vorteil bei Scheibenbremsen: Beläge stellen sich automatisch immer wieder nach, dadurch gleichmässige Bremswirkung. Beim Bremsbelagwechsel: Kein lästiges Justieren der Beläge nach Einbau. Die Bremsleitungen müssen manchmal entlüftet werden. Ich empfehle ein hydraulisches Bremssystem mit Mineralöl (zieht keine Feuchtigkeit an). Shimano verwendet dieses System ständig. Systeme mit Bremsflüssigkeit ziehen Feuchtigkeit an, dadurch Volumenausdehnung und Gefahr vor Überhitzung der Bremsflüssigkeit bei langen Bremsvorgängen. Bei abgenutzten Belägen blockieren diese irgendwann die Bremsscheibe, die Bremszylinder lassen sich beim Belagwechsel nicht mehr auseinander drücken.Scheibenbremsen besitzen auch bei Nässe gleichmässige Bremswirkung.

Antwort
von SamsungApple3, 100

Schau mal hier :D :

http://www.rad-reise-service.de/bremssysteme.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community