Frage von luxusgirl493, 175

Hund frisst Papier . Gründe?

Hallo, Ich habe einen kleinen Chihuahua. Der kleine Mann hat eine Liebe zu Papier ( Taschentücher, Klopapier /kein Schreibpapier ) er klettert vom Stuhl über den Tisch um zum Papier zu gelangen oder zerfetzt die Plastiktüte der Klorollen oder springt einfach an die Rolle. Nun er spielt und zerfetzt das Papier nicht nur er isst es ganz genüsslich in kleinen Fetzen ganz gezielt. Num meine Frage wenn ei Hund oder Tier z.B am Boden leckt hat es einen Mangel an Mineraliem usw. aber was will der kleine mit Papier da ist doch nix drin und zu fressen bekommt er genug. Hat da jemand vielleicht ne Idee?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 87

Dein Hund ist schlichtweg nicht ausgelastet. Der Auslauf alleine schafft keine Auslastung. Beschäftige ihn, mache Kopfarbeit, Suchspiele etc. mit ihm.

Und laß ihn nicht unkontrolliert draußen rumfressen... Meine Berner vertilgen zwar auch ab und an mal ein Tempo, aber deren Magen ist auch größer. Bei so nem kleinen Chi-Magen hat man dann schnell einen Darmverschluß. Tempo's lösen sich im Magen nicht komplett auf, die kommen teilweise im Ganzen wieder raus!

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 111

Hi und das macht er während du daneben sitzt? Wie sieht denn sein Alltag aus, wie oft geht er Gassi und wie lange? Ist er alleine zuhause? Wie alt ist der Hund? 

Wie du schon sagst an Papier ist nix leckeres und Boden ablecken macht so auch kein Sinn, ein Mangel an Futter wird er wohl nicht haben. Aber ich Tippe auf ein Haltungsfehler oder Erziehungsfehler, deswegen wären mehr Angaben ganz gut :) 

Kommentar von luxusgirl493 ,

Also er ist fast 2 Jahre aöt hat 2 große Hunde mit denen er spielt er ist an sich fast den ganzen Tag draußen wir haben einen Bauernhof. Also er legt sich sein Papier auch manchmal in den Futternapf und isst es dann da. Also als er klein war hat er mal Kartons zerfetzt aber gegessen hat er die nie aber jetzt seid gut 1 Momat frisst er Papier wie seine Hauptmahlzeit. Er hat immer Wasser und Trockenfutter. Er isst aber auch nur dieses eine Futter was seine Vorbesitzer hatten ansonsten ist er ganz normal er ist sozial macht nix kaputt spielt gerne mit seinen Teddys etc

Kommentar von jww28 ,

Versuche mal ihn mehr als Rudeltier zu halten, manche Hunde kommen mit zu viel Freiheit schlicht nicht klar. 

Strukturiere sein Tag durch, mit festen Gassigehzeiten, mindestens einmal am Tag 1 Stunde am Stück laufen. Mit festen Spielterminen mit dir. 

Auch Fütterungszeiten solltest mal einrichten, einmal morgens und einmal abends, stell das bitte nicht zur freien Verfügung hin.

Wenn das beherzigst, wird er erstens wesentlich unanspruchsvoller was Futter angeht und nimmt dann auch dankbar mal was zum knabbern an und er ist beschäftigt und fühlt sich sicherer, das nimmt ihm Stress ab, sich um alles selber zu kümmern.

Und halte ihn davon ab einfach Papier zu fressen, schaut er die Klopapierrolle an und fixiert sie mit sein Blick muss von dir schon ein straffes Nein kommen.

Wegen den Trockenfutter schau mal hinten auf die Zusammensetzung steht da Getreide, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Soyaprotein, Mais usw drin, dann solltest mal das Futter schrittweise wechseln auf etwas mit mehr Wums hinter zB Wolfsblut oder direkt auf Feuchtfutter oder Barf gehen. 

Würde auch mal zum Tierarzt, meine hatte zuletzt eine Rachenentzündung und hat versucht mittels Gräser und Co den Schmerz im Hals zu lindern, der Hund weiss da leider nicht was er sonst machen soll.

Antwort
von silberwind58, 115

Vielleicht fehlt Ihm wirklich was,Mineralien,Spurenelemente,Vitamine,lass doch mal ein Blutbild machen,nachher weisst Du mehr.

Kommentar von luxusgirl493 ,

Danke werde Ich dann mal versuchen

Kommentar von silberwind58 ,

Mein Kleiner hat gerne Kot aufgenommen,von anderen Hunden,nicht von Menschen,aber er hat eine Mangelerscheinung gehabt! War beim TA und der hat Tabs verschrieben,seit dem ist mein Kleiner wieder  ein Normalo !

Kommentar von luxusgirl493 ,

Das wäre ja dann in Erwägung zu ziehen

Kommentar von silberwind58 ,

Wünsche Euch alles Gute!

Kommentar von silberwind58 ,

Übrigens,wenn Dein Hund was verschrieben bekommt in Form von Tabletten,die kannst Du zermörsern. Meiner mag die Tabletten nicht so,aber zermörsert und unters Futter,das geht.

Kommentar von luxusgirl493 ,

Guter Tipp danke weil der kleine musste mal Antibiotika nehmen und der hat einen Aufstand gemacht als wprde man ihn foltern ;)

Antwort
von wolfram0815, 82

Gib ihm mal was zum Nagen und Spielen. Z.B. im Fressnapf wirst fündig!

Kommentar von luxusgirl493 ,

Knabberzeugs mag er gar nicht hab da alles  versucht  von Schweineohren bis  zu diesen Stangen nix. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten