Frage von monk187, 94

Hilfe, Welpe frisst Steine und Erde?

Hallo,

mein Welpe ( 8,5 Wochen ) stürzt sich regelrecht überall hin, wo Erde und Kieselsteine liegen. Er hat gestern einen großen Stein ausgeschieden ( ca. 2 € Münzengröße ) Wir waren beim Tierarzt um ein Röntgen machen zu lassen. Er hat 2 kleinere Steine im Magen, ist aber nicht so schlimm, die sollten ohne Probleme hinten wieder rauskommen. Mangelerscheinungen schließt die Ärztin aus, hat mir jedoch auch eine Dose mit Mineralien mitgegeben. Er will die ganze Zeit Steine aber in der Regel nur mit Erde überzogen fressen. Ist das in dem Alter normal? Ich hol die Steine jedes mal raus, nur will ich ihm in der Prägephase nicht Schaden wenn er irgendwo schnuppert, da ich jedes mal auf ihn zurenne wenn ich ihn schnuppern/ Steine fressen sehe..

Bitte um Hilfe :) Vielen Dank

Antwort
von Jana88, 63

Da hilft nur: gucken wo er schnüffelt. Das bedeutet dann leider auch, immer daneben zu stehen und den Blick immer nach unten richten. Mein Hund hat am Anfang Steine und Glas gefressen. Ich musste ihm x mal Scherben aus dem Mund ziehen. Nach ein paar Monaten hörte das auf und mittlerweile lässt er Dinge fallen, wenn ich "lass fallen" sage. An besten mal ausprobieren wenn er zufällig was fallen lässt und dann immer schön Leckerchen stattdessen geben.

Antwort
von SusanneV, 36

Er ist ein Baby und genau so benimmt er sich auch. Einen guten Rat, wie Du das abstellen kannst, gibt's leider nicht, weil er ja mit AUS oder PFUI noch nix anfangen kann. Also nicht aus den Augen lassen! Alles Gute für für Susanne

Antwort
von Fuchssprung, 36

So ein Welpe probiert erst einmal alles aus und er wartet darauf, dass du ihm die Welt erklärst. Wenn du einfach nur daneben stehst und ihn gewähren lässt, wird er irgendwann etwas fressen, was ihn umbringt. Du bist für sein Wohl verantwortlich und du musst ihm in seiner Sprache erklären was gut für ihn ist und was nicht. Wenn er auch nur Anstalten macht, einen Stein ins Maul zu nehmen, musst du ihn sofort korrigieren. Ich weiß dass es draußen sehr schwer ist, weil dein Fellbündel so schnell ist. Aus diesem Grund musst du ihn in eine Lage bringen, in der du die Situation vollkommen unter Kontrolle hast. 

Leg einen einzigen Stein in deiner Wohnung hin und lass deinen Hund nicht von der Leine. So bald er dem Stein zu Nahe kommt, korrigierst du ihn und zeigst ihm so, dass er den Stein nicht fressen darf. Setze deinem Hund Grenzen und zeige ihm, dass es Regeln gibt die er befolgen muss. Das wird ihm langfristig das Leben retten und dein Leben deutlich leichter machen.

Antwort
von FrauFanta, 28

Nein, das ist nicht normal und ja auch gefährlich! Überprüfe, ob er genug Auslastung hat und ob er vernünftig ernährt wird.

Antwort
von uwe4830, 40

ja, das kann schon mal passieren, dein Welpe lernt die Welt kennen und muss essbares von nicht essbaren unterscheiden.

Nur du mußt aufpassen, dass es nicht öfter vorkommt.

Antwort
von Shany, 62

Welpen probieren Alles erstmal kommt auch durch ihre Neugier 

Manche Hunde fressen auch den Kot der anderen Hunde zb

Pass mehr auf dann versteht er es je älter er wird?!;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten