Frage von Lomardo, 55

Hey Leute, ich habe mir einen Ernährungsplan mit über 2700kcal zusammengestellt. Ich bin 195cm groß und wiege 85 kg. Was haltet ihr von dem Ernährungsplan ?

Antwort
von EinfachNurNein, 21

Die frage ist, was du mit dem Plan bezwecken willst auf oder abbau. Ab gesehen davon, finde ich ihn nicht sehr gut. Als jmd der schon seit einiger Zeit Powerliften macht und sich um eine gute Ernährung kümmert kann ich dir eins sagen: Das wirst du nicht auf dauer halten können. Das ist viel zu eintönig als das du das auf dauer machen kannst. Zähle lieber dein Macros und lebe normal oder eben mit einer angepassten Ernährung.

Kommentar von ponyfliege ,

vor allem das abwiegen der erdnussbutter könnte auf die dauer nervig werden. dafür kommt er mit einem handelsüblichen 350g glas knapp 10 jahre aus.

Kommentar von Lomardo ,

Hey "EinfachNurNein",
danke für deine schnelle Antwort.
Mein Ziel ist es mit dem Ernährungsplan mehr Muskulatur aufzubauen, da ich trotz des trainings immer noch eine ehr schlaksige figur habe. 

Meine Idee wäre gewesen zwei bis drei Ernährungspläne zu erstellen, welche eine ähnliche kalorienzahl und Nährstoff verteilung haben.
Damit ich etwas mehr abwechlung in meine Ernährung bekomme.

Antwort
von ponyfliege, 9

du hast teils sehr merkwürdige mengenangaben...

wie z.b. erdnussbutter 0,1g

wie wiegst du 100milligramm erdnunssbutter ab?

30g brokkoli beim mittagessen? das passt auf eine gabel.

eine scheibe käse wiegt 25-30g. davon 2 sind 60g

und 10g gurke? bist du sicher, eine so dünne scheibe von einer gurke abschneiden zu können? 10g paprika - dasselbe. vielleicht noch ein halbes salatblatt dazu...

mensch - da schmeisst du mehr gemüse weg, weil es dir vergammelt, als du gemüse isst.

die kalorienangaben beim apfel stimmen nicht.  die beim brot auch nicht.

und das frühstück ist derart abgestimmt, dass du den ganzen rest des tages träge in den seilen hängst.

das ganze ist kohlenhydratlastig und es fehlt das fett. ebenso ist die menge an obst und gemüse zu gering. wie bereitest du das fleisch zu?

aber das mit der erdnussbutter ist echt der brüller ;-))

-----------------------------

besorg dir eine ordentliche nährwerttabelle aus dem buchladen. die von gu ist sehr gut.

auf die angaben im netz kannst du dich längst nicht immer verlassen. sie schwanken erheblich.

übrigens - der reis schwemmt mineralstoffe aus deinem körper. 

alles in allem halte ich den plan für suboptimal.

Kommentar von Lomardo ,

Hey "ponyfliege",

Danke dir für deine Antwort.
Die angaben habe ich mir soweit alle aus dem Internet rausgesucht....

Bei einigen Angaben war ich auch etwas verwundert.

Ich werde mir noch mal Gedanken über die Gramm Angaben machen, :D
damit ich nicht so viel Gemüse wegwerfen muss. :D

Mein Ziel ist es eigentlich mit dem Ernährungsplan Muskeln aufzubauen und mich Fit zufühlen.
Daher werde ich wie du Empfohlen hast noch mal die Närhstoffverteilung überarbeiten und etwas die Kohlenhydrate runterschrauben.

Danke dir auch für den Tipp mit dem Buch, ich werde mir es demnächt bestellen.

"Hab mir das alles etwas leichter vorgestellt." :D  

  
 

Antwort
von Budjik, 9

So einen ähnlichen Plan wollte oh auch machen War aber zu faul :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten