Frage von Gregor204, 71

Heilige 3 Könige/ Sterndeuter - Matthäus oder Lukas?

Hi Community,

Ich schreibe demnächst eine Reli-Arbeit und brauche dementsprechend schnell eure hilfe. Wir haben zu den Kindheitsgeschichten der Evangelisten Lukas und Matthäus einiges aufgeschrieben, unter anderem auch die Unterschiede der ersten 2 Kapitel.

Zu Lukas haben wir aufgeschrieben, dass nur bei ihm von den 3 Sterndeutern geschrieben wird, was daran liegt, dass das Lukasevangelium an Heiden-Christen gerichtet war (und das Mt Evangelium an Juden-Christen).

In einem anderen Text und im Internet steht nun aber, dass die Sterndeuter/ Weisen aus dem Morgenland nur im Matthäus Evangelium vorkommen und nicht bei Lukas, aber die Zielgruppen der Evangelien so Stimmen (Lk=Heiden; Mt=Juden).

Kann mir jemand weiterhelfen, wie das jetzt genau ist (also welche Quellen alle stimmen)?

LG Gregor

Antwort
von Hooks, 35

Das ist ganz einfach. Du mußt Dir nur vor Augen halten, wer welches Evangelium zu welchem Zweck geschrieben hat.


www.bibelkreis.ch/RogerLiebi/BST\_Einfuehrung%20in%20die%20Evangelien.doc

http://www.gerhard-kringe.de/evangt1.html (hier etwas kürzer)

Lukas war Arzt. Er beschreibt den Herrn Jesus als den vollkommenen Menschen. Deshalb steht bei ihm auch alles, was den Menschen betont. Z.B. die Geburtsgeschichte. Daß Gott wirklich Mensch geworden ist, und daß die Hirten kommen und gucken, und daß er in Windeln gewickelt ist (hab mal gelesen, daß das eigentlich Leichenbinden sein sollten; Windeln wären ja normal für ein Baby).

Matthäus beschreibt den König, sein Bild ist der Löwe als König der Tiere (s. Hesekiel, Offenbarung, die vier lebendigen Wesen). Also beschreibt er die Geschichte, wo jemand zum Anbeten kommt (und erwähnt auch die Geschenke), und die Himmelreichgleichnisse z.B.

Übrigens waren das Sterndeuter aus dem Orient, vermutlich Chaldäa, weder heilig, noch Könige, noch 3 (man sagte das der 3 Geschenke wegen; aber die deuten nur hin auf Jesus als den König (Gold), auf den Priester (Weihrauch) und das leidende Opfertier (Myrrhe).

Das Gold weist übrigens darauf hin, daß die Sterndeuter nach Nazareth kamen, denn wenn sie vor Ablauf der 42 Tage (Lukas 2, 3. Mose - Gesetz über die Wöchnerinnen) dagewesen wären, hätten Maria und Josef nicht Tauben geopfert (Ersatzopfer für die Armen), sondern ein Lamm, wie sich das gehörte.

Antwort
von anniegirl80, 44

Ob die Sterndeuter im Mt-Ev vorkommen, kannst du ganz einfach herausfinden wenn du die Kindheitsgeschichte von Jesus durchliest - oder habe ich dich falsch verstanden?

Im Übrigen ist es eine traditionelle Auslegung dass es sich um genau drei Könige (Sterndeuter oder was auch immer) handelt, aufgrund der drei Geschenke. Es können aber auch nur zwei gewesen sein, oder mehr als drei!

Antwort
von fricktorel, 12

Da kann ich dir nur sagen, dass die "eiligen 3 Könige" keine "Könige" waren, sondern "Magier" oder "Zauberer", auch "Weise" genannt (Mt.2,7),  auch nicht "heilig" sind (Offb.18,20) und nicht "3" zu sein brauchten.

Verantwortlich für diese falsche Denkweise ist der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9), der bei Jesu Rückkehr ins Gefängnis kommt (Offb.20,2).

Meine "Quelle" ist "Gottes Wort" (Joh.17,17).

Antwort
von DerBuddha, 37

ja, die wahrheit über den weihnachtsstern und den angeblichen drei heiligen königen ist folgende:

das "wunder" heißt "po-hsing" und wurde von chinesen in ihren chroniken erwähnt und auch entdeckt.....4 v. chr. gab es eine sternenexplosion, die 70 tage lang mit bloßem auge sichtbar war.......und die legende eines sohnes gottes, der dann geboren wurde entstand aus dem babylonischen glaubensmythos, wo ein stern als die seele der götter bezeichnet wird.......

es waren also nur babylonische sternendeuter und der monotheismus hat dann daraus ein märchen gebastelt.........:)

Antwort
von tiergartennbg, 18

Richtig ist ,dass es Astrologen waren . Das ist 3 waren steht nicht in der Bibel

Kommentar von naaman ,

Hinzu kommt, das sie nirgendwo mit Namen erwähnt werden.

Kommentar von naaman ,

Und ich möchte wetten, das all diejenigen, die hier diese weisen und
richtigen Antworten gegeben haben, im Dezember wieder fleißig Krippen aufbauen werden, mit Esel, Schafen, Hirten, Maria + Joseph und dem kleinen Jesuskind und natürlich mit den heil. drei Königen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community