Frage von Goldfuss666, 71

Gibt es soetwas wie einen hundepark für katzen?

Ich habe zwei kleine katzen die wir in der wohnung halten. Wegen einer stark befahrenen straße können sie nicht raus. Sie sind aber voll neugierig und ich suche nach einer möglichkeit ihnen manchmal die natur zeigen zu können

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zinilein, 45

Wenn du einen Balkon hast ist die Idee von Pauli1965 sehr gut. Komplett absichern, dann können sie da herumtollen.

Ansonsten würde ich sie in der Wohnung einfach gut beschäftigen. Bau ihnen doch mal Katzengras an, eventuell auf einer größeren Fläche, meine kleinen lieben das. Baldriankissen sind super um darauf herumzuschnüffeln. Einen großen Kratzbaum aufstellen und viel Spielzeug anbieten.

Kommentar von Goldfuss666 ,

Das habe ich alles. Unsere wohnung ist komplett übernommen worden xD. ich habe sogar den kratzbaum selber aus einem echten baum gebaut

Kommentar von Zinilein ,

sehr cool! :-) Wenn deine Fenster sowieso gut gesichert sind können sie ja immer rausschauen, machen meine auch gerne :-) Mach dir keinen zu großen Kopf darüber, wenn sie gut beschäftigt sind dann macht ihnen das nichts aus das sie nicht raus können. Und "Fernsehen" am Fenster ist doch auch was lustiges :-)

Kommentar von Goldfuss666 ,

Was hältst du davon mit ihnen an der leine rauszugehen bspw. in den wald  wo sie etwas rumspringen können?

Kommentar von Zinilein ,

Meiner Erfahrung nach geben Katzen keine Ruhe mehr wenn sie wissen was "draußen" ist und dann aber nicht immer raus können... Außerdem habe ich, bis jetzt, nicht wirklich gute Erfahrungen gemacht mit Katzen an der Leine. Meine Katzen haben das Brustgeschirr gehasst und haben sich dann immer auf den Boden gelegt... Wenn du unbedingt mit ihnen raus willst, dann würde ich nur an ruhige Orte gehen, zB. in den Wald, wie du schon gesagt hast. Und ich würde vorher in der Wohnung testen wie sie mit dem Brustgeschirr umgehen bzw. ob sie das überhaupt annehmen. Wichtig ist auch das Freigänger Katzen zusätzliche Impfungen benötigen!

Aber wie schon gesagt, wenn du sie in der Wohnung beschäftigst, immer mal wieder ein bisschen Abwechslung reinbringst und sie am Fenster "Fernsehen" können, dann finde ich es überhaupt nicht schlimm wenn sie nicht raus können.

Kommentar von Goldfuss666 ,

Mit dem geschirr gehen sie ziemlich gut um. meine alten katzen legen sich auch auf den boden. die zwei nicht. sie klettern sogar. ich habe leider nur ein voll komisches geschirr gekauft und bin mir nicht sicher ob es sicher genug ist

Kommentar von Gargoyle74 ,

Da halte ich persönlich garnichts von,denn wenn ein Hnd angestürmt kommt,was willst Du dann machen?? Er packt sich die Katze,oder Dich gleich mit. Die Katze hat keine Chance zu entfliehen.....

Kommentar von BrightSunrise ,

Katzen an der Leine rumzuführen grenzt für mich an Tierquälerei.

Antwort
von Lilly11Y, 10

Nein, weil das unsinnig wäre. 

Eine Katze läuft da herum wo sie mag und nicht da, wo Menschen es für sie einrichten.Du kannst deine Katzen nicht irgendwo raus setzen um ihnen die Natur zu zeigen. Das sind keine Hunde.

Entweder sind sie Wohnungskatzen oder nicht und dann gehen sie , wann und wohin sie möchten.

L. G. Lilly

Antwort
von Pauli1965, 44

Wenn du sie einmal rauslässt, wollen sie nur noch raus. Hast du einen Balkon, den du sichern kannst ? Dann lass sie da drauf.

Katzen an die Leine zu nehmen halte ich für Unsinn. Ist aber meine persönliche Meinung.

Katzen Parks gibt es, so viel ich weiß, nicht.

Kommentar von Goldfuss666 ,

Nein habe ich leider nicht. die fenster sind gesichert. da sitzen sie total gern bei offenem fenster  :D

Antwort
von Gargoyle74, 17

Meine Miezen sind einmalim Jahr im Pfötchenhotel für 2 Wochen. Da leben die in Saus und Braus. (Habe Daheim allerdings selbst einen katzengesichten Garten.) Schau es dir mal an :
Tierisch gute Ferien im Pfötchenhotel

Das „Pfötchenhotel“ in Hilden ist das erste Tierhotel,
welches einen wirklichen Hotelstandard aufwartet und eigens für diese
Anwendung erbaut wurde. Außer Katzen, werden natürlich auch Hund, Vögel,
Nager, Schafe und Ziegen, usw. aufgenommen. Der Unterschied beim
Pfötchenhotel liegt in der Konzeptgebung. Schwerpunkt des Konzeptes ist
der verzicht auf Zwinger oder Käfige. Alle Tiere werden in richtigen
Zimmern untergebracht und die medizinische Betreuung wird in der eigenen
Tierarztpraxis, wie auch der Kranken- und Quarantänestation, 24 Stunden
am Tag gewährleistet. Desweiteren gibt es natürlich auch
Animationsprogramme, damit ja keine Langeweile und Heimweih eintritt.
Zur Ausstattung ist folgendes zu sagen: Alle Hotelzimmer verfügen über
Fußbodenheizung mit verschiedenen Klimazonen. Die Zimmer sind mit
Klima-, Be- und Entlüftungsanlagen ausgestattet sowie einer
Musikbeschallungsanlage. Darüber hinaus verfügen einzelne Räume über
Farbkameras, mit denen sowohl die Zimmer bei Bedarf überwacht werden als
auch Bilder ins Internet übertragen werden können. Eine wirklich
überzeugendes Argument, sein Liebling im Pfötchenhotel unterzubringen.
Du kannst jederzeit live Dein Kätzchen vom Urlaubsort aus sehen und Dich
davon überzeugen, dass es ihm gut geht. Wo kann man das sonst noch!?
Nachher siehst Du Deine Samtpfote, super wohl und bei guter Laune, von
Sehnsucht zum Herrchen keine Spur – ob Du da nicht eher der bist, der
Heimweh bekommt?  Alle Zimmer verfügen über die entsprechende
Einrichtung, wie z. B. Körbchen, „Bettwäsche“, Kratzbäume,
Katzentoilette, Spielzeug, usw.

Mitbringen musst Du nur den Impfpass. Natürlich geht das Personal auch
auf den tierischen Speisplan ein. Auf Gewohntes muss also nicht
verzichtet werden. Essen á la carte heißt die Devise. Mitgebrachte
Medikamente werden sorgfältig verabreicht. Das Animationsprogramm bei
den Katzen wurde auf Neugier ausgerichtet. So sind die Fenster der
Katzenzimmer zum Schwimmbad hin ausgerichtet, damit sie den Hunden beim
Baden zuschauen kann. Auf rund 9.000 qm in 81 Zimmern gibt es reichlich
Abwechslung, Spielen, und Toben gehören natürlich auch auf den
Tagesplan. Fast ein Dutzend Tierpfleger kümmern sich um das Wohl der
Gäste. Für Tierbesitzer, die kurzfristig ins Krankenhaus müssen, oder
einer größeren Renovierung entgegensehen, in den Urlaub fliegen, oder
einfach für Berufstätige in der näheren Umgebung bietet das
Pfötchenhotel. die optimale Lösung. Die Preise variieren je nach Tierart
und Tiergröße.

Aktuelle Preise und Informationen beim Pfötchenhotel in Hilden:   E-Mail: info@pfoetchenhotel.de

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 13

Nein gibt es mit Sicherheit nicht, Deine Katzen würden ausbüxen.

Wenn Deine Katzen von klein an gewöhnt sind, nur in der Wohnung gehalten zu werden, werden sie auch den Freigang nicht vermissen.

Wenn Du nen Balkon hast, den Du katzensicher ausstatten kannst, könntest Du ja ein kleines Kletterparadies für Deine Katzen da bauen.

Katzen sollten entweder nur in der Wohnung gehalten werden, oder Freigang bekommen können, und zwar ohne Zweibeiner, Leine und Zwang.

Es gibt bei Katzen kein Zwischending. Eine Katze, die die Freiheit kennt, wird immer raus wollen und sich entsprechend aufführen. Katzen, die keinen Freigang kennen, vermissen den auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten