Frage von hanslernt2, 32

Gemüsebeet unkraut frei machen Pappe,vlies ect?

Hallo zusammen,b in grade dabei mein Beet neu zu gestalten und hatte dieses Jahr extrem viel Unkraut weil ich kaum Zeit hatte das zu bekämpfen. Jetzt möchte ich gerne unkrautvlies verwenden oder ähnliches. Habe schon etwas gelesen manche sagen Pappe oder Zeitungspapier oder eben Vlies. Bin mir aber noch nicht sicher wie genau das ablaufen soll. Legt man das Vlies einfach über die Erde und macht Löcher rein für sie Pflanzen und fertig? Man kann wohl auch Rindenmulch draufkippen andere wiederum sagen das dass nicht so gut ist. Bin für jeden Tipp dankbar.

Antwort
von sepp333, 22

Also Rindenmulch ist im Gemüßebeet nix erstens ist das Zeug vom PH Wert zu sauer zweitens wird Holz/ Rinde in der Sägemühle mit Chemie behandelt damit kein Käfer ins Holz geht dieses Gift gelangt dann auf dein Beet.

Entweder du nimmst spezielles Unkrautfließ oder du Mulchst deine Beete mit Rasenschnitt, Brenneselschnitt ect. das unterdrückt das Unkraut und etwas Unkraut Zupfen gehört zum Gartenhobby auch dazu ^^

Antwort
von Wiesel1978, 23

Du gestaltest um 23:00 dein Beet neu?? Sonst keine Hobbies ;) ?
Rindenmulch wirkt gut und ist natürlich. Das Vlies finde ich aber auch sehr vielversprechend. Von Pappe & co halte ich nichts

Antwort
von loema, 19

Wenn man ein Beet anlegt, dann gehört Schnecken sammeln und Unkraut jäten dazu.
Es ist Arbeit.
Um die alten Unkräuter loszuwerden, gräbt man die Erde mit dem Spaten um, bevor man neu säät oder pflanzt. Und dann jätet man regelmäßig das neue Unkraut ab.

Antwort
von findesciecle, 21

Naja, im Winter brauchst Du nicht mit Vlies anfangen, die meisten Unkräuter keimen erst nächstes Jahr wieder und Vlies hält je nach Stärke soweiso nur 1-4 Jahre. Das halbe Jahr bis Frühjahr 17 wäre dann quasi umsonst.

Ja, du schneidest im Frühjahr mit einem Cutter-MEsser Löcher in das Vlies und pflanzt Stauden oder Gehölze dahinein. (Als Startdünger ist Komposterde im Pflanzloch jeder Pflanze willkommen)  Rindenmulch säuert den Boden ab, was bei Kalkboden kein Problem wäre, aber sonst schon. Aber was der Sepp gesagt, stimmt auch: Rindenmulch ist oft belastet mit Schadstoffen, zudem bleibt es dauerfeucht unter Rindenmulch, so dass das VLies nur halb so lange hält!      

Kommentar von hanslernt2 ,

Vielen Dank, ja jetzt anpflanzen wäre etwas doof^^ wollte mir nur schonmal Informationen holen. Wie bedeke ich das Vlies dann? Wollte mit ein etwas dickeres Vlies kaufen rechne so mit 50-70€ für 100m². Kann ich einfach den abgemähten Rasen drauf kippen auf das Vlies? Oder ist das eher kontraproduktiv.

Kommentar von findesciecle ,

Eigentlich sollte man das Vlies gar nicht bedecken, denn dann bleibt es feucht und verrottet viel schneller. Außerdem soll die Sonne im Sommer direkt auf das Vlies blechen und es darunter so heiß werden lassen, dass die Unkrautsamen und -Keimlinge eingehen.

Organisches Material darf nicht drauf, denn das würde wieder Substrat für Einflug-Samen von Unkräutern bilden.

Wenn unbedingt was drauf  - dann groben, gewaschenen Kies. 

Antwort
von hoensche, 23

Also Folie ist schon heftig, das würde ich nur bei Giersch (Pede) machen. Habe gute Erfahrungen mit Rindenmulch gemacht (natürlicher Grundstoff.

Viel Glück beim Gärtnern :-)

Antwort
von hanslernt2, 7

Vielen Dank, das mit dem Rasenschnitt hatte ich noch irgendwie im Hinterkopf. Bin ein richtiges Greenhorn(Anfänger) was Garten betrifft. Also den frisch gemähten Rasen auf dem Feld verteilen?

Antwort
von 123phil, 15

Du musst dir Unkrautfolie kaufen,mind.150g/m².Der Vlies taugt wirklich nicht viel.Den Rindenmulch hole ich direkt vom Forst,ganz frisch gehäckselt.Du könntest auch bei den Gartenbetrieben oder Baumpfleger nachfragen.Die sind manchmal Froh wenn die das Zeug weg bekommen.Frage nach Rindenmulch von Eiche oder Robinie,das hilft auch(wegen der Gerbsäure)gegen Schnecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community