Frage von Seelenspiel, 225

Fressen "Pflanzenfresser", wie das Pferd, die Kuh oder Nilpferd lediglich kein Fleisch, weil sie nicht jagen können?

Ich habe kürzlich einen interessanten Bericht gelesen, in dem Tierforscher schilderten, dass Pferde und Kühe gerne mal ein Nest plündern und auch anderer kleinere Tierarten vertilgen, sollten sie ihnen habhaft werden. Aus Afrika gibt es Berichte, dass sich Nilpferde sehr gerne Antilopen schnappen, die ihren See durchqueren möchten. Tatsächlich, können diese Tiere fleischliche Nahrung ohne Probleme verdauen.

Könnte man daraus schließen, dass sie "eigentlich" lieber Fleisch fressen würden und es nur nicht tun, weil sie nicht jagen können?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Nahrung, 71

Hallo! Der Verdauungstrakt dieser Tiere ist schon hauptsächlich auf pflanzliche Nahrung ausgerichtet. Bedeutet aber nicht dass er absolut kein Fleisch vertragen kann. Ist aber halt nicht optimal. 

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest.

Antwort
von friesennarr, 132

Nein, man kann daraus nicht schließen, das sie lieber Fleischfresser wären, aber es gibt etliche Pferde und andere Pflanzenfresser die durchaus auch tierische Sachen essen.

Z.B.

- fressen in Island die Pferde toten Seefisch und Algen direkt vom Strand - besonders im Winter.

- fressen Spanische Pferde gerne Krabben am Strand.

- fressen heimische Pferde auch mal gerne Eier oder Eintagskücken

- fressen alle Weidetiere auch Insekten mit.

Sie sind trotzdem Pflanzenfresser zu 99.9 %.

Das gelegentliche Rote Würstchen muß halt manchmal sein.

Antwort
von Ramon79, 44

Nilpferde verspeisen durchaus auch mal Fleisch, wenn ihnen eine Gazelle oder ein Safaritourist in die Quere kommen...hat man ja erst kürzlich bestaunen können.

Antwort
von Silberlilie, 98

Stell dir vor es würde nur Fleischfresser geben: Einige Arten wären schnell ausgerottet. Pflanzenfresser fressen kein Fleisch, da so alles ausgeglichen bleibt. Sie mögen es nicht, und ja, deshalb können sie es auch nicht jagen!

Kommentar von Seelenspiel ,

Aber sie fressen es doch, wenn sie es finden.

Kommentar von friesennarr ,

Das stimmt so nicht ganz - sie fressen durchaus auch mal tierisches und verdauuen können sie es vermutlich auch.

Es ist trotzdem nicht ihre normale Nahrung.

Ich kannte einen Wallach der mit genuss Eier und Eintagsküken verschlang.

Kommentar von Silberlilie ,

Eier ist mir klar, aber Eintagskücken? (;

Antwort
von suziesext04, 92

nein, sie können Fleisch (tierisches Proterin) gar nicht verdauen, das war doch beim Rinderwahn der Irrsinn, dass die Züchter den Rindern Tiermehl ins Futter untergemischt haben.

Kommentar von Mikkey ,

Ein kleiner Widerspruch: Warum hätten die Züchter Tiermehl verfüttern sollen, wenn die Rinder das gar nicht verdauen können? Die Züchter mögen gierig und kurzsichtig gewesen sein, aber sie werden ganz sicher ihr Geld nicht verschwendet haben.

Kommentar von suziesext04 ,

Warum? Das musst du schon die britischen Tierzüchter von damals fragen. Fakt ist: dass sie es getan haben, das Futter mit Tiermehl zu strecken. Das war ja schliesslich der Auslöser für den Ausbruch der Rinderseuche.

Vermutlich war Tiermehl einfach billiger, weil es aus vermahlenen, getrockneten denaturierten Fleischabfällen besteht.

Rinder haben zwei Mägen, und eine ganz andere Zusammensetzung der Verdauungssäfte und Enzyme, weniger Salzsäure und auch nicht die Enzyme und Bakterien, die tierisches Protein verdauen helfen.

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 95

Würden sie Fleisch lieber fressen wollten, wären sie Jäger geworden. Es kann aber nicht nur Raubtiere geben. Die würden sich ja gegenseitig ständig bedrohen.

Kommentar von friesennarr ,

Sie fressen aber trotzdem tierisches, wenn sie dran kommen, da hat Seelenspiel recht.

Kommentar von Bitterkraut ,

Trotzdem haben sie einen Pflanzenfresserdarm und Pflanzenfressergebiss.

Kommentar von friesennarr ,

Natürlich - aber sie verschmähen nicht immer tierisches.

Antwort
von Omnivore08, 88

Nein das stimmt nicht. Fleisch könnte ein Rind gar nicht verdauen. Das würde ihr Säure-Basen-Haushalt stören, genauso wenn sie zuviel Getreide futtern müssten. Dann würden sie an Pansenadzidose. Außerdem ist der Darm eines Rindes viel zu lang um tierische Produkte zu verdauen.

Rinder brauchen einen hohen Anteil an Raufutter. Dafür sind Rinder ausgelegt. Wenn sie nur Fleisch essen würden, würden sie daran sterben. Rinder brauchen Gras und/oder Heu.

Nilpferde sind Reviertiere und verteidigen das auch. Die legen sich sogar mit Krokodilen an und haben keine Angst vor denen. Fleischfresser sind sie deswegen aber nicht. Keines dieser Tiere.

Könnte man daraus schließen, dass sie "eigentlich" lieber Fleisch fressen würden

Nein! Lege dem Rind 1kg Steak hin und 1kg Gras. Das Rind wird sich immer für das Gras entscheiden.

Antwort
von MarliesMarina12, 101

Nein jedes Tier hat seine Nahrung und kann auch nur diese fressen zb der Löwe und Krokodil nur Fleisch und Pferd, Kuh nur Gras sie haben je nach dem auch spitze oder flache Zähne. Nur manche Tiere sind allesfresser zb auch der Mensch also der isst Fleisch und Früchte oder der Bär, das Schwein fressen alles nur manche können eben nicht jagen zb nur fressen was schon da liegt zb der Mensch kann jagen und anbauen


Kommentar von Seelenspiel ,

Aber das Pferd und die Kuh fressen ja auch Fleisch, wenn sie es kriegen.

Kommentar von Silberlilie ,

Auch Löwen fressen Gras, da es bei der Verdauung hilf

Kommentar von Seelenspiel ,

Und wobei hilft es Kühen/Pferden/Nilpferden, wenn sie Fleisch fressen?

Kommentar von friesennarr ,

Bei Islandpferden weis man, das es ihnen Vitamin D und Fischöl liefert. Außerdem ist im Winter so gut wie kein Futter mehr da - aber am Strand wird immer Seetang, Algen und Fisch angespühlt - ein Festmahl für jeden Isi.

Auch die Isländer selbst haben Salzlecken aus Salzfisch in ihren Koppeln aufgestellt, die Pferde bedienen sich selbst.

Wobei auch gesagt werden muß, das nicht jedes Pferd fleisch oder Fisch mag.

Meine Pferde bekommen Lebertran im Frühjahr um den Vit D Haushalt auszugleichen, die leiben den.

Kommentar von Bitterkraut ,

Pferde können Vitamin D synthetisieren, kann sein, daß die Pferde in Island da einen Zuschuss brauchen, weil die Winter so lang und lichtarm sind, ansonsten kommen eigentlich alle Säugetiere an Land ohne Zusätze aus. D.h. es muß nicht mit der Nahrung aufgenommen werden.

Kommentar von friesennarr ,

Aber nur wenn sie vorher Provitamin D zu sich genommen haben und auch nur wenn viel Licht ist. Sonst wird aus Provitamin D kein Vit D.

Ein Säugetier an Land ist immer so gut Mineralisiert, wie es die Böden hergeben, auf denen es lebt.

Antwort
von Hyazinta, 61

ihr magen kann fleisch nicht verdauen

so wie wir keine zellulose verdauen können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community