Frage von whoamiii, 64

Frage zu Amazon Versandkosten medimops?

Warum muss ich 3 mal Versandkosten zahlen, obwohl alle 3 Produkte von medimops auf Amazon verkauft werden? Warum nicht nur einmal Versandkosten, wenn es derselbe Anbieter jeweils ist?

Frage zu Amazon Versandkosten

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Amazon, 11

Warum? Weil die möglichst viel Geld abzocken wollen ;-)

Die hoffen, dass möglichst viele Kunden auf die verlockend niedrigen Artikel-Preise reinfallen und nicht merken, dass sie bei den Versandkosten pro Stück wieder draufzahlen.

Amazon-Händler können selbst entscheiden, wie sie die Versandkosten verlangen - unabhängig davon welche Kosten beim Versand tatsächlich entstehen.
Das nutzen viele Händler aus und kalkulieren die Versandkosten in ihre Preis-Politik mit ein.

Das grenzt schon fast an Kunden-Täuschung, aber da die Versandkosten bei Amazon an der Kasse deutlich gezeigt werden, ist es rechtlich ok.

Nur achten viele Kunden leider nicht auf die Versandkosten, lassen sich von den günstigen Artikel-Preisen täuschen und sind dann hinterher entsetzt, wieviel Geld abgebucht wird.

Antwort
von Bluepurple, 21

Die machen sonst keinen Gewinn. Die kriegen für jedes Versendete Produkt einen Versandkostenpauschale von amazon.

Kommentar von mikke95 ,

Du hast meinen Glauben an die durchschnittliche Intelligenz der User hier wieder hergestellt. Danke.

Kommentar von Bluepurple ,

Njoa, sind halt Dinge die man nicht wissen muss. Zumal Medimops noch im alten System von Amazon ist. Wenn man sich neu anmeldet, funktioniert das nicht mehr, da die Pauschale dort anders berechnet wird.

Antwort
von mikke95, 49

Das ist Amazon Shop. Jeder Shop bekommt pro Artikel 3 Euro als "Bearbeitungsgebühr". Wenn der Shop z. B. ein Buch für 10 Cent einstellt, muss er ja an irgend etwas Geld verdienen. Der Bearbeitungsaufwand wird durch die 3 Euro abgegolten. Und die sind IMMER für JEDEN Artikel zu zahlen.

Kommentar von whoamiii ,

Danke, wusste ich nicht.

Kommentar von mikke95 ,

Bitte, gerne. Steht auch so in den Bedingungen von Amazon für Shopbetreiber.

Kommentar von whoamiii ,

Bestelle ich lieber direkt bei medimops. Ist etwas preiswerter 

Kommentar von mikke95 ,

Das ist eine gute Idee.

Antwort
von GravityZero, 42

Dann wende dich an den Verkäufer mit der Bitte die Kosten zu erstatten. Alles weitere steht in den AGB des Shops

Kommentar von mikke95 ,

Bitte einfach nichts schreiben, wenn du nichts weißt. Die 3 Euro sind die Bearbeitungsgebühr pro Artikel. Da wird nichts erstattet. Genau so steht es in den AGBs.

Kommentar von GravityZero ,

Warum sollte ich die AGB lesen? Ich habe ihn/sie ja darauf hingewiesen.

Kommentar von mikke95 ,

Du rätst ihr, sie soll sich an den Verkäufer wenden mit der Bitte um Rückerstattung. Und das ist absolut sinnfrei, weil es einfach nicht stimmt. Also bitte keine Ratschläge erteilen, wenn man es gar nicht weiß. 

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Warum sollte der Verkäufer sich bereit erklären, dem Kunden Geld zu schenken? Dann würden die Verlust machen, denn auf dieser Versandkosten-Kalkulation basiert doch deren Gewinn ;-)

Antwort
von civili, 19

Weil Medimops so ihre Versandkosten berechnet. Bei manchen Verkäufern wird das nur ein mal verlangt bei manchen bei jedem Artikel

Antwort
von dsr250p, 18

Auf Amazon.de 3 Euro

Auf Medimops.de 1 Euro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten