EXCEL Bedingte Formatierung mit Bezug auf andere Zellen kann nicht auf andere Zeilen übernommen werden.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein paar Kleinigkeiten vorab.

  1. Wenn ich "WAHR" lese, entspricht das meistens nicht dem, was der Fragesteller will. Sobald du Anführungszeichen setzt, hast du eine Textkonstante. Meistens wollen die Fragesteller aber den Wahrheitswert verwenden. Du müsstest also die Anführungszeichen weglassen.
  2. Mit WAHR / FALSCH kannst du nur zwei Status darstellen. Du benötigst aber drei: Zusage, Absage und Ungewiss. Leere Zellen werden wie FALSCH behandelt.
  3. Ich würde den Bereich vorher festlegen, auf den die bedingte Formel wirken soll.
    Du kannst aber auch die Bereiche und Formeln nachträglich anpassen, in dem du nach Start → Formatvorlagen → Bedingte Formatierung → Regeln verwalten gehst.

Hier nun die Anleitung, wie du für deinen Fall vorgehen solltest:

  1. Entferne alle bisherigen, bedingten Formatierungen
  2. [Strg] + g → 1:5000 → [Enter]
  3. Start → Formatvorlagen → Bedingte Formatierung → Neue Regel... → Formel zur Ermittlung...
  4. Du legst zwei Regeln an. Einmal für WAHR, einmal für FALSCH
Roten Hintergrund für
=UND($X1<>"";NICHT($X1))
Grünen Hintergrund für
=$X1

(Excel 2010)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iMPerFekTioN
08.09.2016, 12:45

Danke dir Suboptimierer, 

Wollte hier kurz was einwerfen:
Kann es sein das es bei Ihm nicht funktioniert weil er die $X$5 Absolut adressiert hat?
Wird die Formatierung da beim Kopieren nciht wieder auf X5 angewandt?

So am Rande angemerkt

Deine Lösung ist ja eh einfacher und Weniger aufwendig, vor allem müssen keine 5000 Formatierungen erstellt bzw kopiert werden ;)

1

Stell erstmal nur für die erste Zeile die Formatierung ein
=$X5=WAHR

bzw. wenn das "WAHR" als Text erkannt wird, dann
=$X5="WAHR"

Das gleiche mit Falsch. Danach kannst du entweder die Zeile markieren und dann mit der Funktion "Formatierung übernehmen" die Einstellungen auf alle Zeilen übertragen oder stellst bei Bedingte Formatierung > Regeln verwalten... die Einstellung "wird angewendet auf" auf alle Zeilen, die betroffen sind ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kann dir leider noch nicht ganz folgen.

Eine WENN-Formel funktioniert nicht als bedingte Formatierung.

Nehmen wir an in X5 steht WAHR bei Zusage und Falsch bei Absage. Dann brauchst du also 2 Bedingte Formatierungen.

1) =$X5=WAHR       | Formatierung grün

2) =$X5=FALSCH     | Formatierung rot

Bei "wird angewendet auf" kannst du jetzt z.B: A5:Z5000 angeben.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schauflaah
08.09.2016, 09:22

In meiner Formatierung steht, dass wenn in Zelle X5 WAHR seht, sich die Zeile grün färbt.

Ich möchte, dass, wenn ich die Formatierung auf die darunterliegenden Zeilen anwende, diese sich dann nicht auf X5 sondern auf X6, X7 usw. beziehen.

Ich habe schon probiert die $ Zeichen zu entfernen, aber auch das geht nicht

1

Hallo,

versuche mal in der Formatierung folgendes:

 =WENN(X5=WAHR;WAHR;FALSCH) 

und kopiere diese nochmal in die anderen Zellen.

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst es ein wenig Kompliziert ;) 
Nutze das hier dafür

http://praxistipps.chip.de/excel-felder-automatisch-farbig-markieren-geht-das_31017

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schauflaah
08.09.2016, 09:13

Ich weiß, wie man eine Zelle automatisch formatiert, bei der Liste geht das aber nicht so leicht.

Ich möchte die ganze Zeile formatieren, wenn in einer bestimmten Zelle, außerhalb der Datensätze steht, ob der Gast teilnimmt oder nicht.

Ich bekomms ja auch hin, in der ersten Zeile, ich kanns aber nicht weiterführen, weil sich die Formatierung aufgrund der Dollarzeichen immer auf dieselbe Zelle fixiert. Aber auch, wenn ich die Dollarzeichen entferne funktioniert es nicht.

1

Was möchtest Du wissen?