Frage von MysteriousBoy, 218

Einem Gott durch das Astralreisen begegnet?

Hallo Fremder!

Eine Schlafparalyse hat mich aus irgendeinem Grund erwischt, ich habe wie gewöhnlich aus der dritten Person meine Welt betrachtet, jedoch bin ich einer unbekannten Gestalt begegnet, sie hat mich angelächelt und hat sich schnell aufgelöst. Mir ist noch nie sowas passiert beim Astralreisen, das war ziemlich merkwürdig. Ich würde gerne wissen, ob ihr wisst, was das heißen könnte...

Antwort
von matmatmat, 26

Astralreisen funktionieren so nicht. Man erkundet nicht die echte Welt. Versuch mal, was zu lesen, was auf einem Zettel steht den jemand geschrieben hat ohne dir zu sagen was draufsteht oder was über deine Nachbarn raus zu finden. "Astral"reisen sind eindrucksvolle Erlebnisse, aber Du bereist einzig und allein die in deinem Kopf abgespeicherte Welt und das was deine Kreativität draus macht.

Kommentar von Einstein2016 ,

Da möchte ich etwas widersprechen. Es kann bei Astralreisen der Eintritt der SEELE in höherdimensionale Welten erfolgen, was ich selbst auch schon so wahrgenommen habe. NICHT durch selbst "kreativieren". Als "im Kopf abgespeicherte Welt" ist daher nach meiner Wahrnehmung absolut nicht zutreffend.   Eine Seherin - welche sowas alltäglich aktiv praktiziert - hat mir das im Nachhinein auch so als eindeutig zutreffend bestätigt.

Kommentar von matmatmat ,

LOL... höherdimensional? Was soll das hier bedeuten? Oder wirfst Du hier nur mit Phrasen um dich? Welche Seele, was ist dein Beleg für eine Seele außer "Du hast das geträumt und jemand der damit sogar Geld verdient so Unsinn zu erzählen kann es sich auch vorstellen"? Jemals was gesehen, daß in der Realität auch so war, Du aber nicht vorher gewußt hast oder hättest ahnen können? Laß mal einen Nachbarn einen Zettel im Keller aufhängen mit einem Bild drauf und finde dann raus, was drauf ist... du wirst merken: vollkommen unmöglich.

Antwort
von XxAlecsxX, 49

Also das es ein Gott war nur weil die Person dich angelächelt hat denke ich nicht.  Kann vielleicht sein das es eine andere Person war die gerade astral unterwegs war. Denn wenn jetzt einer eine Astralreisen macht und bei dir war könnte es sein das er oder sie dich bewusst aus deinem Körper geholt hat das könntest du ja auch wenn du astral bist.  Das würde deinen spontanen Ausflug erklären und das plötzliche verschwinden der Person:) Das Lächeln war vielleicht ein locken das du ihn oder sie verfolgst...versuche demnächst mal wenn das nochmal passiert mit der Person Kontakt aufzunehmen😊

Antwort
von Buckykater, 32

Kann nicht sagen aber eine Schlafparalyse ist eine Schutzfunktion des Körpers damit die Bewegungen die man im Traum macht nicht wirklich ausgeführt werden weil das gefährlich werden könnte, Normalerweise wird sie nicht wahrgenommen. Manchmal aber kann sie während des Aufwachens anhalten so daß man sich nicht bewegen kann und auch Halluzinationen haben die Betroffenen oft. Meisten erschreckende aber nicht immer.  Eine Schlafparalyse ist einfach eine Schutzfunktion des Körpers. 

Antwort
von stoffband, 8

Astralreisen sind was göttliches, Gott zeigt sich immer nur kurz!

Antwort
von stoffband, 36

Astralreisen sind was göttliches, das ist anders als Trãumen.

Antwort
von warehouse14, 73

Dieses unbekannte Wesen bist Du selbst. Entweder die bessere oder auch die bösere Hälfte von Dir.

Je nachdem, welche Seite Du unterdrückst.

Ein Zeichen dafür, daß Deine Persönlichkeit durch ein Trauma verändert wurde.

Eine Therapie bei einem nichtesoterischen Psychologen wäre sehr empfehlenswert.

warehouse14

Antwort
von LothardeDecker, 38

MysteriousBoy,

handelt es sich bei der Gestalt um eine Projektion Deines Unterbewusstseins oder um etwas "anderes"? Diese Frage wäre zunächst zu klären. Wenn man davon ausgeht, dass das ganze Universum (mit allem, was darin enthalten ist), eine Projektion des Geistes ist (die eigene Person eingeschlossen), dann ist auch die Astralebene nichts weiter als eine Projektion - wie eben jeder Traum, also auch der Traum, der real erscheint und den man "Realität" nennt. So gesehen wäre also auch ein "Gott", dem Du auf einer Astralreise begegnest, nichts weiter als eine Projektion, die den eigenen Seelenzustand spiegelt.

Da dieser (mögliche) Zusammenhang nicht unbedingt akzeptiert wird - und möglicherweise auch nicht von Dir -, solltest Du darüber nachdenken, welche alternativen Erklärungsmodelle Aussicht haben, den Sachverhalt zu klären. Allerdings wirst Du dann ein ganzes Buch durcharbeiten müssen.

Nehmen wir Deinen Traum - oder exakter vielleicht Deine "Traumvision" - als Signal aus dem Unbewussten, dann wartet möglicherweise eine Erkenntnis oder gar eine (Art) Erleuchtung auf Dich. Es könnte aber auch sein, dass Du nun bereit bist, Deine eigene Menschlichkeit - oder Dein Mensch-Sein - bewusster zu leben. Diese lächelnde Gestalt bist Du selbst, bislang jedoch schlummerte sie tief in Deinem Unterbewusstsein. 

Ich sehe eine Aufgabe auf Dich zukommen, die im Zusammenhang mit Deiner "Menschwerdung" steht. Denn wahrer Mensch ist der, der zugleich auch wahrer Gott ist (Zitat "wahrer Mensch und wahrer Gott" wird im Internet erklärt). Es könnte sich also um eine Vorbereitung auf eine "Mission" handeln, ganz gleich, wie auch immer diese aussehen mag. Eine Mission muss nicht nach außen gerichtet sein, sondern auch Anwendung finden für das "Innere" Leben.

Handelt es sich bei Deinem Traum also im Sinne von C. G. Jung um eine (Art) Individuation? Ich sehe einen inneren Prozess, der nun bei Dir einsetzt, und der die Entwicklung Deiner (mit-) menschlichen Eigenschaften anspricht. In den nächsten Wochen und Monaten, möglicherweise auch Jahren, könnte nun ein Erkenntnisprozess langsam Gestalt annehmen. Das schnelle Verschwinden in Deinem Traum könnte andeuten, dass Erkenntnisse noch nicht für längere Zeit festgehalten werden können. Achte auf weitere Botschaften des Unbewussten, sie werden Dir vermutlich zeigen, wo Du stehst und was in Deinem Leben realisiert werden soll.

Möglicherweise aber wird sich Dein Leben auf vielerlei Gebieten ändern, je nachdem, auf was Dein Augenmerk gerichtet ist oder was Deiner persönlichen Entwicklung dient. Sei interessiert und achte auf das, was geschehen wird . . .


Antwort
von nowka20, 10

du begegnest jede nacht im schlaf einigen göttern, hast aber kein bewußtsein davon

Antwort
von sizzurp44, 113

Wie machst du das mit dem Astralreisen?

Kommentar von MysteriousBoy ,

Bestimmung.

Kommentar von DerBuddha ,

es gibt KEINE bestimmung und diese antwort zeigt mir, dass du auch nur einer von vielen "gläubigen" bist, die meinen zu wissen und doch nichts wissen...........:)

im übrigen sind sämtliche geistigen "phänomene" von JEDEM ausführbar/erlernbar usw.......... wenn du wirklich die geistige reife hättest, dann wäre diese anwtort von dir nicht gekommen.............:)

Kommentar von MysteriousBoy ,

Dir wird hier garnichts gezeigt, du bist eine Lachnummer. Verbessere erst mal deine Rechtschreibung, und höre auf mit deinen kindlichen Smileys! Du hast keine Ahnung, du bleibst nicht beim Kontent und kommst mit willkürlichen Behauptungen. Ich weiß, was passiert, ich muss hier irgendwelchen Narren nichts beweisen.

Kommentar von DerBuddha ,

ich sag ja, du bist selbst die lachnummer........:)

und ich kann zu recht behaupten, dass ich mehr ahnung habe als du dir vorstellen kannst, denn ich weiss was echte astralreisen sind..............und noch viel mehr.............

ach ja, DU bist derjenige,d er mit willkürlichen und zudem noch lächerlichen behauptungen kommt, z.b. der behauptung "bestimmung"........ das ist deshalb lächerlich, weil eben JEDER ALLE "geistigen phänomene" lernen kann, dass hat nun mal absolut NICHTS mit bestimmung zu tun, aber sehr viel mit arroganter ich-denkweise.................:)

denk mal drüber nach

Antwort
von marty55, 52

Wenn man schläft dann reist man nicht, man träumt! Eventuell auch sehr plastisch. Alles was man im Schlaf erlebt findet im Gehirn statt, sowas wie ein Astralkörper der sich selbstständig macht gibt es nicht. Dass man sich im Traum auch wie von außen sieht ist völlig normal. Im Traum kann ich auch fliegen, nur wenn ich wach bin, dann klappt das leider nicht.

Antwort
von Andrastor, 94

Das war weder eine Astralreise, noch eine Schlafparalyse. Das war nichts weiter als ein gewöhnlicher Traum, höchstens noch ein luzider Traum.

Rede dir bitte nicht so einen Unsinn wie Astralreisen ein.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Du bist ahnungslos. Bitte schreibe nicht, wenn du nicht auf diesem Niveau bist, um das zu verstehen.

Kommentar von Andrastor ,

Was Schlafforschung und Traumpsychologie anbelangt, habe ich offensichtlich deutlich mehr Ahnung als du, wenn du einen Traum nicht von einer Schlafparalyse unterscheiden kannst.

Astralreisen sind nichts weiter als Esoterik-Blödsinn, tut mir leid, aber du befindest dich hier gedanklich im Glücksbärchen-Land.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Deine Meinung, deine Perspektive. 

Kommentar von Andrastor ,

Wissenschaftlich erwiesene Tatsache.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Lächerlich! Armselig! Er glaubt tatsächlich, dass getestete Personen zur Allgemeinheit gilten. In der Regel kann man nicht sagen, was richtig oder falsch ist, alles ist eine Behauptung. JEDER ist verschieden.

Kommentar von Andrastor ,

Jeder mag verschieden sein, aber es geht hier um die Existenz deiner großartigen Astralreisen, welche dir psychisch ganz offensichtlich nicht besonders gut tun, ich erkenne da eine sich anbahnende Megalomanie in deinen Antworten auf andere Beiträge.

Wenn du so überzeugt davon bist, dass es das tatsächlich gibt, dann lass dich doch testen und Beweise der Welt ein für alle Mal dass es sich dabei nicht um billige Lügen von betrügerischen Esoterikern handelt.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Das ist schwer zu beweisen, allein, wenn man noch nichtmal volljährig ist. Ich beende jetzt diese Diskussion.

Kommentar von Andrastor ,

Alles was es gibt lässt sich beweisen. Die Erfahrung die du da schilderst, ist ein Beweis dafür dass es keine Schlafparalyse war.

Wenn du tatsächlich astralreisen könntest, könntest du dies auch beweisen.

Antwort
von DerBuddha, 32

2. versuch

was ich immer lustig finde, ist die tatsache dass viele esoteriker immer einen gott mit ins boot nehmen......... wer immer behauptet, bei astralreisen und ähnlichem einem gott begegnet zu sein, der hat entweder keine echte astralreise gemacht oder verwechselt irgendwas...........:)

gott existiert nicht, dass beweist die geschichte der religionen selbst und deshalb sollte man solche echten dinge (astralreisen usw.) auch nicht mit erfundenen, imaginären "überwesen" vermischen...........denn sonst verrutscht man schnell ins reich der geistigen phantasie..........*g*

wenn du wissen willst, wer diese "person" war und wenn du wirklich astralreisen machst, dürfte es überhaupt kein problem sein dass herauszufinden............ denn auf "geistiger" ebene ist fast alles möglich, es gibt keine echten grenzen wie für körper............ im übrigen verwechseln viele "astralreisen" mit träumen und geistigen trugbildern, vorstellungen usw.............:)

P.s. dass die antwort gemeldet wurde, (wahrscheinlich vom fragesteller selbst, denn ihm haben meine antworten ja nicht gefallen, zeigt die wahre geistige "reife" dieses fragestellers.............:)

Antwort
von Maldyolo, 71

Wie machst du das mit den Astralreisen also das es auch klappt :/ welche Techniken benutzt du ?

Kommentar von MysteriousBoy ,

Schlaf, Hoffnung, Drittes Auge und Frequenzen.

Antwort
von 7vitamine, 34

Du hattest nicht zufällig ein Truxal intus?

Kommentar von MysteriousBoy ,

Bitte, bleibe beim Kontent, du hast keine Ahnung? Dann gehe!

Kommentar von 7vitamine ,

Was hat mein Kontent nicht mit der Frage zu tun? Willst du Astralreisen, dann nimm Truxal, aber das wusstest du bestimmt schon.. war ja nur ne Frage ach du grosser Übermensch

Antwort
von Wolfstiger98, 70

Deine Zeit neigt sich dem Ende zu der Sensenmann ist in deinem Traum erschienen er wollte dich auf deinen bevorstehenden Tod aufmerksam machen. Genieße die Zeit die du noch hast. Wir sehen uns auf der anderen Seite 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community