Frage von DonnieDarko96, 42

Darf Lehrer fehlerhafte Klausur werten?

in Erdkunde hatten wir eine Klausur über Tourismus auf den Malediven und sollten in 2 von 3 Aufgaben die Wirtschaft erklären und es auf das Butler Modell beziehen und eine anschließende Bewertung auf Grundlage von Materialien machen vorweg gehört Tourismus zu Dienstleistungen. Aber in einem der Materialien stand: Dienstleistungen machen 77% und Industrie 16% der Wirtschaft aus, Und als zusätzliche Info: Industrie= Tourismus Fischerei etc Also das Tourismus Industrie sei und das hat mich zwar extrem verwirrt aber auf Basis dessen hab ich die Wirtschaft komplett falsch gedeutet weil ich dann dachte die wirtschaft ist NICHT abhängig vom Tourismus und dementsprechend ALLES falsch und auch bei der Einordnung ins Modell. So die Hälfte hat es genauso. Die andere hälfte die es richtig hat, hat allerdings diese Info überlesen

Darauf habe ich die Lehrerin ein Tag darauf angesprochen woraufhin sie meint sie könne sich das nicht vorstellen. Das heisst, dass das ein Fehler von ihr war, aber wir sind ja im LK. d.h wir müssten wissen dass das ja eigtl dass es falsch ist..wie hat ein lehrer sowas zu bewerten? Denn im Endeffekt habe ich das auf die Infos bezogen und ich würde es nicht mal einsehen, die hälfte der Punkte zu bekommen, da ich ja auf Basis der gegebenen Infos alles richtig gemacht habe.

Tut mir leid für die eher schwammige Erzählung, aber ich war ziemlich aufgebracht. Lg :)

Antwort
von T3nshi, 42

In meiner Klausur (Geschichte) hatte die Lehrerin uns eine Quelle gegeben und den letzten Teil versehentlich von einer anderen Quelle genommen.
Trotzdem hat sie die Klausur bewertet und es nicht berücksichtigt. Also denke ich schon, dass das passiert.
Ich würde mich, wenn man eine schlechte Note, deshalb bekommt, beim Stufenkoordinator beschweren.

Kommentar von DonnieDarko96 ,

wieso habt ihr nichts dagegen gemacht? ich weiss halt nicht ob meine lehrerin mit dme argument kommen kann dass man doch wisse dass das keine diensleistungen sind? aber ich muss mich ja auf die materialien beziehn und sogar schreiben, woher genau diese info war nd natürlich beziehe ich mich lieber auf ihre info als auf meinen verstand

Antwort
von Spielerin2005, 28

Es wäre wohl besser gewesen, wenn du die Lehrerin während der Klausur drauf angesprochen hättest oder es in der Klausur vermerkt hättest. Sicher hättest du es besser wissen können, aber andererseits kann sie dir nicht für etwas Punkte abziehen, das sie selbst verursacht hat. Sprich mal mit deinem Klassenlehrer oder am besten noch mit dem Fachlehrer für Erdkunde an deiner Schule.

Kommentar von DonnieDarko96 ,

ICh bin in der Q2.also kurz vor dem abi und da sind Fragen nicht gestattet. Ja, Punkte abziehen ist ja eine Sache aber es ist komplett am Thema verfällt und wären sogar eher 0 Punkte weil der ganze Schwerpunkt falsch ist

Antwort
von 2dave, 35

Naja, fair ist es nicht. Aber letztlich war der Fehler ja in allen Klausuren, so dass alle die gleiche Chance hatten... Hatten den andere Schuler das gleiche Problem?

Kommentar von DonnieDarko96 ,

ja wie gesagt. das war so ca. 50/50
die eine hälfte hat es, die andere nicht, weil diese die info überlesen haben. aber ich habe mich ja auf den lehrer verlassen und wieso sollte ich darunter leiden, nur weil der lehrer auch nur ein mensch sei? ist ja nicht mein problem

Kommentar von 2dave ,

Naja, im Berufsleben ist sowas normal. Ihr könntet das höchstens über den Klassensprecher versuchen an geeigneter Stelle anzubringen.
Würde mir da allerdings nicht viel Hoffnung machen...
Ich glaube ich als Lehrer wäre da auch hart. Klar war das ein Fehler, aber wie gesagt. Es gab offensichtlich Leute die das trotzdem korrekt erkannt haben und alle hatten die gleichen Chancen und es hätte ja auch in der Klausur die Möglichkeit gegeben, da nachzufragen, was ofensichtlich nicht geschehen ist...
Im Berufsleben wird das später auch oft so laufen. Ein Kunde macht bei einem Auftrag Fehler und von Dir wird trotzdem erwartet, dass Du gute Arbeit ablieferst...

Kommentar von DonnieDarko96 ,

ich mache gerade Abi, d.h. es nicht gestattet in Klausuren Fragen zu stellen. Egal was, kannman vergessen. Ja, im endeffekt haben diese schüler glück gehabt und es sogar falsch eigtl, weil sie sich nicht auf das material bezogen haben, im gegensatz zu mir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community