Frage von OnjaOnjo, 120

Darf ich meinem (Schul)Pferd nach der Reitstunde Leckerlis geben?

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 73

Es kommt auf die Gepflogenheiten der Reitschule an. Manche erlauben es, andere nicht.

Ich würde Wert darauf legen, dass eine Reiterin sich nach der Reitstunde bei meinem Pferd bedankt. Und Liebe geht auch bei Pferden durch den Magen. Allerdings würde ich auch Wert darauf legen, welche Leckerlis mein Pferd bekommt. Ich wollte nicht, dass mein Pferd mit Zuckerzeug gestopft wird.

(Ich bin bei meinem Pferd eine bekennende Leckerlifütterin!)

Antwort
von trabifan28, 42
frag den Reitlehrer

Da frägst du am besten deinen Reitlehrer / den Besitzer des Pferdes. Ist deswegen wichtig, weil auch Pferde genauso wie Menschen auf irgendwas allergisch reagieren können. Wenn du Pech hast, fütterst du genau das was das Pferd nicht verträgt.

Also lieber nachfragen bevor man Leckerlis füttert!

Aber das würde ich immer machen, egal ob bei Schul- oder Privatpferden.

Antwort
von KlausdieMaus95, 48
frag den Reitlehrer

Es ist grundsätzlich immer wichtig, den Besitzer eines Tieres zu fragen, bevor man es füttert, da manche auch Allergien & Krankheiten haben könnten etc....

Was das mit den Leckerlies angeht, das händelt erfahrungsgemäß jede Reitschule ganz anders, bei manchen ist es Alltag und auch gerne gesehen, dass die Schüler dem Pferden eine Kleinigkeit mitbringen, bei anderen ist füttern aus der hand grundsätzlich tabu. Bevor du dir da Ärger einhandelst, solltest du also lieber einfach deinen Reitlehrer oder jemanden, der sich damit auf dem Hof auskennt, darauf ansprechen :)

Antwort
von Viowow, 34

Das musst du direkt den Besitzer Fragen.
bei uns gibts fast keine Leckerlies. zu schnell ist ein Finger dazwischen, oder man muss als besitzer immer wieder gegensteuern, weil die schüler beim füttern nicht konsequent genug sind und die pferde das betteln anfangen.
frag im stall, dann bist du auf der sicheren seite.
das pferd mag dich im übrigen nicht lieber, wenn du es mit kram vollstopfst, die meisten pferde lieben es, wenn man sanft mit ihnen spricht und soe an der lieblingsstelle krault;) nach der stunde ein leckerlie ist zudem sowieso unproduktiv, denn bis dahin baut das pferd keine verbindung mehr auf, wofür das leckerlie nun genau war. lob muss immer direkt erfolgen.
einzig bei der zirzensik oder beim aufhalftern üben finde ich leckerlies sinnvoll.

Antwort
von cinegrah, 77

Besprich das einfach mit dem Reitlehrer/in :)

Antwort
von OnjaOnjo, 10
Ja

Ja, darf ich. Wenn das Pferd noch geritten wird, dann darf ich ihm / ihr ein Leckerchen in den Futtertrog legen

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 37
frag den Reitlehrer

Immer den Besitzer/ Retilehrer fragen, ob, wann und was man einem Pferd füttern darf! :-)

Wenn ja, ist es sehr nett.

Antwort
von pony2014, 25
frag den Reitlehrer

Naja ich habe einfach mal meine Reitlehrerin gefragt.Die hat Ja gesagt.Halt nicht Zucker oder zu viele Leckerlies füttern.

Antwort
von veronicapaco, 42

Musst du mit der Trainerin/stallbesitzerin/Pferdebesitzerin abklären.. Wegen Allergien und dem Gewicht 😬

Antwort
von Boxerfrau, 19

Das ist sehr pauschal... frag in deiner Reitschule nach.. das kann dir hier niemand beantworten

Antwort
von Liiinchen1, 37
frag den Reitlehrer

Also wenn es ein Schulpferd ist,würde ich einfach den Reitlehrer fragen. Aber ich finde, es spricht grundsätzlich nichts dagegen dem Pferd als ´Dankeschön´ ein Leckerchen zu geben :)

Lg Liiinchen1

Antwort
von Mayaaa2002, 15
frag den Reitlehrer

Eigentlich schon, aber manchmal gibt es ja auch sachen die du beachten musst und die man so nicht weiss ;) frag am besten den Reitlehrer 

MfG

Antwort
von dressurreiter, 11
Nein

Ich als Besitzer würde erstmal grundsächlich sagen nein. Du kannst noch nicht einschätzen ob sich das Pferd das verdient hat. Und ob es der Reitlehrer sagen kann weiß man nicht, es sei denn du hättest eine Einzelstunde, dann kannst du den Lehrer fragen.

Antwort
von Wtaler, 52

Ja und nein, ersten muß der Besitzer davon wissen. Dann kommt drauf an was und wieviel. Viele Pferde wie Ponys dürfen kein Hafer bekommen da sie sonst Hyperaktiv werden klein Rennpferde

Antwort
von Berry24, 55
frag den Reitlehrer

Woher sollen wir das denn wissen? Das entscheidet der Besitzer des Pferdes und niemand sonst.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community