Frage von Hexe756, 121

Buttersäure in Reagenzglas mit Schraubverschluss lagern?

Ich würde gerne Buttersäure in einem Reagenzglas lagern. Die meisten Reagenzgläser besitzen keinen Schraubverschluss. Wichtig ist mir, dass das Reagenzglas nicht aus Kunststoff bzw. Polypropylen ist, sondern aus Glas und der Schraubverchluss absolut geruchsdicht. Hier habe ich ein Reagenzeglas gefunden, dass scheinbar meinen Ansprüchen genügen könnte: https://www.laborglasshop.de/reagenzglaeser-mit-schraubverschluss-stehend/a-1009...

Das Problem ist, dass auf der Deckelunterseite , zum abdichten des Glases, eine Kunststoffschicht aufgetragen ist von der ich nicht weiß, ob diese den Geruch vollständig zurück hält, egal in welcher Position das Glas gelagert wird. Außerdem gibt es die Gläser in diesem Fall nur im 100er Pack zu kaufen, was auch viel zu viel ist.

Weiß Jemand woher man so etwas bekommt und wie herausfindet, ob die Gläser meinen Kriterien entsprechen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chillersun03, 66

Die Reagenzgläser sind dazu nicht geeignet, der Deckel ist nicht 100% dicht, darüber hinaus darf der Deckel bei Säure nicht aus Alu sein!

So etwas hier ist dazu geeignet:

http://www.ebay.de/itm/3-Gewindeflaschen-GL-45-Schott-Duran-2x-1000ml-1x-2000ml-...:g:7lUAAOSwUuFWvM7K

http://www.ebay.de/itm/Laborflasche-250-ml-SCHOTT-10-Stuck-DURAN-GLAS-/272130020...:g:kFQAAOSwoydWqPSE

Schau mal auf Ebay, dort gibts die Flaschen manchmal sehr günstig. Muss nicht unbedingt von Schott sein

Eventuell (!) sind auch diese hier dazu geeignet:

http://www.ebay.de/itm/100x16-Gewindeglas-mit-Schraubkappe-rot-100-Stuck-SCHWEFE...:g:ZkgAAOSw~1FUWv6E

Aber ich würde dir eher von Reagenzgläsern abraten.

Antwort
von ponyfliege, 69

ich halte die von dir entdeckten reagenzgläser für nicht geeignet.

nicht wegen dem kunststoff, sondern weil der deckel aus alu  zu sein scheint.

es geht auch nicht um den geruch, sondern um die gefährlichkeit beim einatmen.

solche gefahrstoffe müssen im originalbehälter aufbewahrt werden. alles andere wäre lebensgefährlich.

https://www.uni-muenster.de/Chemie.ac/gefahrstoff/uw-c149.htm

solche chemikalien sollen grundsätzlich nicht in wohnräumen aufbewahrt werden. und auch nicht in einer viel genutzten werkstatt, sondern in einem abgeschlossenen schrank.

wenn du reste davon hast, entsprechend entsorgen (lassen). nicht daheim aufbewahren.

Kommentar von Hexe756 ,

Ich habe in der Werkstatt einen Gefahrenstoffschrank aus Metall der auch gut verschlossen ist. Die Säure ist auch keine 100%ige Buttersäure und deshalb denke ich mal nicht so gefährlich wie in dem Gefahrenhinweis von dir. 

Ich denke, dass die Deckel zwar aus Metall sind, aber bei einer Gummidichtung nicht in direkten Kontakt mit dem Deckelmaterial kommen. Ich hatte mir da eher um die Dichtung Sorgen gemacht.

Kommentar von ponyfliege ,

ich weiss nicht, wie es mit einer korkdichtung aussehen würde.

oder du müsstest ein fläschchen mit einem glasstopfen verwenden und es  von aussen versiegeln.

eine weitere möglichkeit wäre, ein entsprechendes fläschchen in der apotheke zu kaufen. ich hab natürlich noch keine buttersäure aufbewahren wollen, aber diverses anderes. und da hab ich mir aufbewahrungsfläschchen aus der apotheke besorgt.

vielleicht wirst du da ja fündig.

und - gut dass du den schrank erwähnst. es beruhigt mich ungemein. ich weise einfach auf sowas hin, weil hier manchmal fragesteller völlig blauäugig nach gewissen dingen fragen. bitte nimm mir also den hinweis nicht übel.

Kommentar von mgausmann ,

du müsstest ein fläschchen mit einem glasstopfen verwenden und es  von aussen versiegeln.

Stichwort: Parafilm. Ist vielleicht bei Buttersäure sowieso eine gute Idee.

Schliffstopfen sind übrigens nicht gasdicht.

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 45

Das Reagenzglas sieht alles andere als dicht aus...
Warum soll es denn gerade ein Reagenzglas sein? Die haben in aller Regel keine geruchsdichten Verschlüsse (auch die mit Schraubgewinde nicht). Nimm richtige Laborglasflaschen, die sind sind auch zur Chemikalienlagerung gedacht und entsprechend gasdicht. Die Schott-Duran-Laborglasflaschen mit blauem Deckel sind bombensicher und absolut geruchsfest. Und zumindest bei den kleinen Flaschen musst du dir auch keine sorgen machen, falls sie mal runterfällt, die 50ml-100ml Flaschen gehen selbst aus 1m Fallhöhe nicht kaputt so dick ist das Glas...

Warum willst du Buttersäure überhaupt bei dir zuhause lagern? Ich würde das Risiko nicht eingehen, nur um cool zu sein und buttersäure zu haben. Wenn du damit falsch umgehst, stinkt schnell dein ganzes Zimmer wochenlang.

Antwort
von Hexe756, 32

Die meisten Chemikalien die ich in dem Schrank habe, sind zwar gefährlich, würden beim auslaufen aber nicht unbedingt die ganze Werkstatt kontaminieren. Wobei ich sagen muss, dass mir schon vier mal eine Dose Abbeizter aufgegangen ist und der ganze Schrank versaut war. Mir ist es nur wichtig, dass keine Gase entweichen können, die irgendwelche explosiven Gemische erzeugen können. Buttersäure habe ich nur in kleinen Mengen Zuhause zB gegen Maulwürfe. Im Schrank ist eben eine Ablage für solche Gläser in die man die einhängen kann. Ich wollte jetzt einfach nur welche haben die absolut dicht sind. Das hat mich allgemein interessiert, auch wenn ich ggf. mal andere Dinge abfülle. Aber generell habe ich 99% aller Flüssigkeiten in Behältnissen für die sie vorgesehen sind. :)

Antwort
von freudenheim, 49

Du brauchst doch keine Kriterien es soll nur kein Geruch nach aussen!

Die Dichtung wird wahrscheinlich Butadien-Kautschuck sein.

Ich könnte dir ein paar von solchen Gratis geben.Du kannst auch einfach ein Marmeladenglas nehmen.

Kommentar von mgausmann ,

Hast du eigentlich eine leise Ahnung davon, wie stark Buttersäure stinkt?

Marmeladenglas... natürlich ^^

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 36

Kauf dir eine vernünftige Laborflasche. Reagenzgläser sind für sowas ungeeignet. Außerdem würde ich mir es überlegen, ob ich wirklich Buttersäure im Haus haben möchte. Wenn die Ausläuft, hast du Jahre Spaß damit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community