Frage von Engelsblut80, 141

Batterie entlädt sich selbst wenn Motorrad steht. Woran kann es liegen?

Habe das Motorrad vor 11 Monaten gekauft und hab jetzt schon das dritte Mal Batterie wechseln müssen. Jetzt hatte ich es wieder in der Werkstatt. Es wurde Batterie und Zündkerze gewechselt und Vergasereinstellung wurde gemacht. Dann stand es paar Tage dort und ich wollte es holen . ..sprang nicht an, Batterie leer. Obwohl die gerade neu eingebaut wurde und das Motorrad nur stand. Die haben die Batterie über Nacht dann aufgeladen und heute läuft es. Wer weiß aber wie lange. Die wussten nicht woran es liegt. Jemand ne Idee ??? Wäre dankbar für gute Ideen. Lg

Antwort
von fuji415, 108

Strom Meßgerät zwischen Minuspol und Masse schalten so das die Batterie die Masse über das Messgerät bekommt alle Verbraucher ausschalten dann nach und nach alle  Sicherungen herausnehmen und auf dem Meßgerät achten wann die Werte gegen Null gehen und sich dann die Sicherung merken wo der größte Wert an Verbraucher war  der Stromkreis muss dann genau überprüft werden was die Batterie leer saugt das kann was ganz einfaches sein oder auch das da was ausgetauscht werden muss weil es sich nicht abschalten lässt  .

Antwort
von Zeitmeister57, 108

Irgendwo liegt ein Masseschluß vor, der Dir den Strom wegzieht. Also alle Verbraucher durchprüfen....

...und für´s Erste abends immer die Batterie abklemmen, dann gibt es morgens keinen Stress. Bis der Übeltäter eben gefunden ist ;-))

Antwort
von Miete187, 105

Bei mir zieht die Wegfahrsperre und diese blinkende LED so viel, das nach  ca 14 Tagen bis 3 Wochen die Batterie schlapp macht. 

Werkstatt = Stand der Technik, ist normal.

Ich habe schon lange ein Batterieladegerät zur Erhaltung dran. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten