Bartagame fällt auf die Seite?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Kann gefährlich sein 100%
Nicht gefährlich 0%
Wahrscheinlich nicht gefährlich 0%
Sehr gefährlich 0%

4 Antworten

hi,

wenn die bartagame mal aus geringer höhe abschmiert, würde ich mich nicht sorgen, aber wenn du schreibst, dass das öfter mal passiert, so würde ich mir schon gedanken über den grund machen. regulär sind bartagamen äußerlich zwar recht plump, können aber ziemlich gut klettern. wenn die agame also öfter mal abstürzt, vermute ich ein gesundheitliches problem, neurologische störungen, mangelversorgung (vitamin/mineralien) oder körperliche defizite (fehlende krallen o.a. körperteile). da sollte ggf. über die ernährung und supplementierung und die haltungsbedingungen im allgemeinen nochmal drüber geschaut werden.

wenn du weißt, dass die agame öfter abstürzt, wäre es sinnvoll, ihr nicht so viel klettermöglichkeit in die höhe zu bieten. 140 cm terrarienhöhe sind auch für das klima im becken eher kontraproduktiv, da die erforderlichen durchschnittstemperaturen (um 30°C) am boden nur schwer erreichbar werden. 80-100 cm beckenhöhe haben sich da schon sehr gut bewährt. da kann die agame klettern und dennoch kann man die temperaturen gut steuern.

da du offensichtlich die 140cm (mindestens) ja nun hast, solltest du zusehen, dass du eventuelle abstürze zumindest abmildern kannst. trockenbüsche/sträucher als puffer wären da z. b. eine möglichkeit. oder du gestaltest die rückwand (während der winterruhe z.b.) so, dass sie nach unten hin schräg verläuft, so dass das tier nicht direkt im freien fall stürzt, sondern eher runterkullert.

was deine aktuellen bedenken betrifft, so kann ich dir nur empfehlen, die agame gut zu beobachten. wenn dir auffällt, dass sie sich anders verhält, schonhaltung einnimmt, humpelt oder was auch immer, pack das tier ein und bringe es zum reptilienkundigen tierarzt.

lg jana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aquarist
11.06.2016, 20:31

Ich muss mich wohl korrigieren, da mir gerade aufgefallen ist, dass die Frage etwas undeutlich formuliert ist. Die Bartagame ist meiner Mutter aus der Hand gefallen, als sie sie gefüttert hat. Der Bartagame ist bei dem Sturz übrigens nichts passiert. Das terrarium ist eher niedriger als 80 cm. Der Grund dafür, dass die Bartage öfters herunter fällt wird sein, dass sie auf beiden Augen nicht wirklich gut sieht.

0

Ab zum Tierarzt. Aber ich nehme an wenn sie was hätte würdet ihr es merken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kann gefährlich sein

am besten holst du dir bei einem experten rat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kann gefährlich sein

was sagte denn der Tierarzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung