Frage von LassenSeDis, 52

Auf Entzug aggressiv und genervt?

Also bin seit paar wochen auf Entzug (Zigaretten/Marihuana) und seitdem auch recht hart genervt und aggressiv gegenüber anderen. Mir fällt es selber schon auf und weis aber nicht woran es liegt, hängt es vllt mit dem Entzug zsm?

Antwort
von Daniel26B, 40

Das hängt mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit damit zusammen.

Antwort
von KimahriXIII, 39

Das ist ganz normal bei einer sucht.  Wenn du auf Entzug bist wirst du aggressiv,  unruhig,  nervös, sowas halt 

Kommentar von LassenSeDis ,

Dagegen kann man nicht zufällig irgendwas unternehmen:D? 

Kommentar von KimahriXIII ,

Mir würde nichts einfallen,  bin aber auch kein Experte.  Ich denke es sollte sich eigentlich irgendwann von selbst legen 

Antwort
von Ree83, 37

Ne das kann nicht am Entzug liegen, sind beides keine Suchtmittel und darum kannst du auch keine Entzugserscheinungen haben...merkste selber?

Kommentar von KimahriXIII ,

Ich hoffe das war Sarkasmus 

Kommentar von Ree83 ,

Ich hoffe auch

Kommentar von spellon ,

Eine Rauchen könnte auch helfen....

Kommentar von LassenSeDis ,

Ich will ja davon weg und net wieder zurück😅

Kommentar von Ree83 ,

Dann lass es sein, es bringt nix.
Du verschiebst die Realität für einen bestimmten Zeitraum um dich anders oder besser zu fühlen. Die Abstände werden immer kleiner und der Konsum immer größer bis du völlig platt bist.
Klär lieber warum du das überhaupt machst, erster Schritt.

Antwort
von User0000000, 29

Ja zigaretten und drogen entspannen ja eine person deswegen vllt

Antwort
von jule2204, 18

Das liegt am Entzug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten