Aquarium Nagarium oder Käfig für den Hamster?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mittlerweile hält man Hamster eher in Terrarien oder Aquarien. Oft gibt es Käfige gar nicht in der Mindestgrösse.

Ich bevorzuge Terrarien, hier kannst du auch deinen Hamster besser beobachten und auch hoch einstreuen. Und er kann dann auch nicht die ganze Nacht am Gitter nagen, was dann oft der Fall wäre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier steht alles was Du wissen musst:

http://www.diebrain.de/hi-gehege.html#art

Du brauchst auf jeden Fall eine Grundfläche von 1 m² und einer Höhe von mindestens 60 cm.

Aquarien mit Abdeckung oder spezielle Nagerterrarien sind optimal für die Hamsterhaltung. Es ist dabei aber auf eine ausreichende Luftzirkulation zu achten, diese Gehege sollten wesentlich größer sein und oben fast vollständig offen bzw. vergittert sein.
Günstiger und schöner als ein Kaufgehege ist meist ein Eigenbau, dazu einfach eine beschichtete Spanplatte als Boden nehmen, ein Gerüst darauf schrauben, einen Deckel mit Scharnier als Tür oben befestigen und ein Gitter mit einem Höchstabstand von 1,2 cm an das Gerüst antackern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei aquas ist die belüftung nur schlecht, wenn sie wesentlich höher als tief sind und/oder wenn mehr wie 2/3 der fläche verdeckt sind. ansonsten sind die super zur haltung von hamstern. 

gebraucht gibt es gute becken schon wirklich günstig bei ebay und anderen seiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar 2 Mäuse statt einen Hamster und benutze ein Nagarium! Finde ich viel besser! Hab dir mal ein Bild davon, welches ich habe. Marke ist Henle.  Leider bekommt man es nicht ganz drauf, da die App dies schneidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
26.02.2016, 23:21

falls du rennmäuse hast: mehr einstreuen. das futter bitte in der streu verteilen, denn futtersuche ist das natürlichste überhaupt

2
Kommentar von 23Nema92
26.02.2016, 23:22

Ich habe Farbmäuse und versteckt ist auch was. Keine Sorge, habe seit mehreren Jahre immer wieder Mäuse. (:

0
Kommentar von 23Nema92
27.02.2016, 09:08

Jup, dass würde mir vom Fachmann empfohlen und was den Urin angeht, ich weiß ja nicht wie oft bzw wenig Sie ihre Tiere putzen. Aber es ist Pflicht täglich die Urinecken weg zu machen! Und meinen Mäusen geht es super. ;) Noch nie ein Krankheitsfall gehabt ect.

0
Kommentar von 23Nema92
27.02.2016, 09:13

Und da es eine Übergangslösung ist, ist es genau so wenig schlimm. Denn der Käfig musste bestellt werden, da die anderen Gitter Abstände zu groß sind und die kleinen Mäuse raus kommen. ;) erst mal informieren, bevor man wild drauf kommentiert.

0