Angst vor Handstand . Wie kann ich sie überwinden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso hast du keine Möglichkeit an der Wand zu üben? xD Wände gibt es überall. Deshalb kannst du zunächst Handstand zur Wand machen und dann  mit den Beinen leicht von der Wand abstützen, so das du zunächst lernst den Handstand etwas zu halten. Auch gut ist, wenn du dich von der Wand etwas entfernst, 20-30 cm oder mehr und den Handstand in der Luft versuchst. Wenn du umkippst hast du die Wand hinter dir. So lernst du einzuschätzen wie viel schwung du brauchst, um nicht vorzeitig nach hinten zu kippen.

Da du ja angeblich keine Möglichkeiten hast an der Wand zu übungen, machst du eben so einen Handstand und wenn du das Gefühl hast zu fallen, rollst du dich ab, statt direkt zu fallen. Kannst auf Youtube Videos anschauen, wie man von Handstand in die Rolle geht, ist mehr als einfach und besser als so zu fallen. Allerdings musst du bei dieser Methode auf gut Glück einschätzen wieviel Schwung du brauchst, da es mir so vorkommt als bist du im Handstand ein Anfänger, geh ich davon aus das du keine Ahnung hast wie du da anfangen sollst, wieviel Schwung du brauchst, wie du dich hälst ect. Das ist aber eine gute Methode die Angst vom nach hinten Fallen zu überwinden, weil du weißt wie du dem bloßen Fall entgehen kannst. 

Und wieso kann dir keiner Hilfestellung leisten? Hast du bestimmt ein/e Freund/in die deine Füße fest halten kann, oder deine Mutter oder Vater, Geschwister irgendjemanden? 

Außerdem Brauchst du da keine Angst haben. Bin schon oft gefallen. Ist zunächst nur ein schock, weil es eine ungewohnte Situation ist auf diese Weise zu stürtzen, aber im Endeffekt hab ich mir nicht wirklich weh getan. Deshalb brauchst du da keine Angst haben. Am besten überwindest du das, indem es dir nochmal passiert. Jetzt sitzt nur der Schock im Nacken, wenn du auf einer Weichen Matte, Matraze usw. nochmal absichtlich fällst, lernst du das außer der kleine Schock, es keinen Grund gibt angst zu haben. Dann kannst du auch das Abrollen lernen, so hast es auch viel besser unter Kontrolle.

Die beste Methode Angst los zu werden ist immernoch sich ihr zu stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Delfinstern! Wände finden sich immer - und Hilfe auch. Viele haben da Angst. Das braucht halt viel Zeit und Übung. Optimal ist es anfangs mit Hilfestellung und an der Wand zu üben. Das eigentliche Geheimnis beim Handstand ist wie bei vielen Turnübungen die Körperspannung. Manche Trainer sagen Ars ...backen zusammen kneifen also quasi nicht im Handstand hängen. Übrigens gibt es einen leichten Trick besser in den Handstand zu kommen : Nicht mit der ganzen Hand, sondern mit den Handballen zuerst aufsetzen. Und solange Du Angst hast sollte halt immer jemand dabei sein als Hilfestellung. Mit der Zeit kommt die Sicherheit - und geht die Angst.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal nur die hände und die füße gleichzeitig auf den boden setzten ( wie ein hund) danach mit den Füßen abdrücken so das du immer höher kommst . Am anfang am besten noch nicht so hoch. (Am besten mit dem rücken zur wand)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf einer weichen Matte und mit Hilfe eines Menschen, der dir dabei hilft, ein bisschen höher zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Wege . Wichtig ist machen machen machen und nochmal machen . Der Körper gewöhnt sich dran . Du kannst bewusst mal zu viel Schwung machen und dich über eine Hand seitlich wegdrehen . Schau mal bei just Living Calisthenics dort gibt es ein Kurzvideo dazu :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?