Frage von HermineEvans, 83

Wie macht man eine Analyse eines Rockstückes?

Wir müssen für Musik ein Referat über Elvis Presley halten. Dafür müssen wir eines seiner Lieder (Jailhouse Rock) nach den musikalischen Parametern analysieren. Wie macht man so was?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bswss, 46

"Jailhouse Rock" ist, streng genommen, nicht "Rock", sondern ROCK'N'ROLL. DAs Original dieses berühmten Songs stammt übrigens von Big Mama Thornton, und geschrieben wurde die Elvis-Version vom berühmten Songschreiberteam Leiber-Stoller, welches für zahlreiche Rock'n'Roll-Hits der 50er Jahre  verantwortlich waren.

Auch "Jailhosue Rock" folgt, torz einiger Varianten - dem Akkordschema des Rock#n'Roll, was dem BLUES-SCHEMA entlehnt ist:

Wikipedia: Das Blues-Schema


Das Standard-Blues-Schema ist der 12-taktige Blues (12-bar blues) der in der Liedform
AAB verfasst ist: Die erste Zeile des Songs dauert vier Takte; sie wird
in den nächsten vier Takten wiederholt, bevor dann die abschliessende
Zeile in den letzten vier Takten erfolgt. Das Schema basiert auf den
Akkordfolgen der I. Stufe Tonika, der IV. Stufe Subdominante und der V. Stufe Dominante.
Auf vier Takte Tonika folgen je zwei Takte Subdominante und Tonika, je
ein Takt Dominante und Subdominante und wieder zwei Takte Tonika. Das
Schema in Form eines Chordsheets:



||  I   |  I  |  I  |  I  |  IV  |  IV  |  I  |  I  |  V  |  IV  |  I  |  I  ||


Als drittletzter Akkord kann auch die Dominante statt der Subdominante gespielt werden.


Besipiel: Rock'n'Roll-Song in C-Dur z.B.:  C-Dur - F- Dur - G-Dur oder G7.

Für "reinen" Rock'n'Roll genügten also beim Rhythmusgitarristen genau DREI Akkorde.

Ähnlich aufgebauter Song: Johnny B. Goode von Chuck Berry.

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 33

Das Stück ist ein Rock 'n` Roll.

Das spiegelt sich hier sehr schön durch folgende musikalische Parameter wieder:

12-taktiges Bluesschema (Akkordfolge)

Rhythmische Stopps jeweils immer am Anfang der Durchläufe (mit Betonungsschlägen auf Snaredrum und Rhythmusgitarre)

Hämmerndes Klavier im Hintergrund

Durchgehender Bass auf allen Viertelschlägen

Tenor-Saxofon Einwürfe

eher schreiender Gesang

typisches eher schnelles Tempo, hier 168 qpm


Allgemein kann man bei so einer Analyse immer zunächst Tempo und Taktart als Grundlage nehmen. "Are you lonesome tonight" könnte man so schon mal als langsamen Walzer (3/4-Takt) identifizieren.

Weitere Stilmittel bekommt man eher über Erfahrung mit der Musik oder Vergleiche mit Stücken, von denen man die Stilrichtung kennt, heraus.

Also viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community