Adelige korrekt beim Titel nennen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt auf den jeweiligen Stand an, Baron wohlgeboren, Markgraf Durchlaucht, ... kannste bei Wikipedia nachschauen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher wurden in Deutschland allerhand unterschieden.
Königliche Hoheit:
Für Fürsten oder Herzöge aus Geschlechtern die ehemals regierenden Häusern.
Durchlaucht:
Für alle anderen Fürsten und Herzöge. Also die keine direkte Regierungen/ stellvtr Regierungen stellten. Es kann also sein das die Frau eines Ehepaars mit köngliche Hoheit angesprochen wird, Ihr mann aber mit Eure Durchlaucht.
Erlaucht/ Hochgeboren:
Für Grafen...Jenachdem was für ein Haus.
Hochwohlgeboren:
Für Freiherren und Baronen

Für näheres ist ja Wikipedia ganz gut😉
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Anrede

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sir=herr

Madam= frau

Lady= dame

Lord= herzog oder herr von xy

Jedenfalls so wie ich es vermute also nichts handfestes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Adelssysteme und die dazugehörigen Anreden sind nicht in allen Ländern exakt gleich. Darum kann man das nicht exakt 'übersetzen'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht Herr, Herrin oderso-

es sind Adelstitel wie im Deutschen: Graf, Gräfin - Baron, Baronin usw.

in Österreich ist es heute auch extrem wichtig Leute immer beim Titel zu nennen. Bist du z.B Ing. - wirst du beim Arzt zu 100% immer mit deinem Titel angesprochen :) Also Herr Ingenieur Meier z.B^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung