3 Liter Wasser schon ungesund?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Drei Liter täglich zu trinken, wenn man das unbedingt möchte, ist in Ordnung.

1,5 bis 2 Liter täglich reichen aber völlig.

Aber das Fassungsvermögen der menschlichen Blase ist halt begrenzt. Du kannst nicht trainieren, dass sie mehr fasst.

Trinkst du drei Liter, musst du natürlich entsprechend häufiger zur Toilette, aber natürlich nicht im Minutentakt:

"Die Blase ist bei Mann und Frau unterschiedlich groß und verfügt so

über unterschiedliches Fassungsvermögen. Im Allgemeinen hat die
menschliche Blase ein maximales Fassungsvermögen von etwa 300 bis 500
bis maximal 800 ml, doch kann dies auch noch größer sein und bis zu 1,5
Litern reichen. Das Fassungsvermögen ist auch abhängig von der
Körpergröße. Der Harndrang jedoch tritt bereits bei einer Füllung von
etwa 350 ml auf, nach anderen Fachbüchern bereits bei 200 bis 250 ml.

Die Blase der Frau ist kleiner. Sie hat ein geringeres

Fassungsvermögen und somit auch einen früher einsetzenden Harndrang. Man

kann von einem Harndrang ab ca. 200 ml ausgehen, doch ist dies nicht

nur abhängig vom Geschlecht, sondern auch vom "Trainingszustand" der

Blase und der Körpergröße.

Die Blase des Mannes ist etwas größer, somit auch ihr

Fassungsvermögen. Hier beginnt der Harndrang - wieder individuell

unterschiedlich - bei ca. 350 ml."

Quelle:

http://www.helpster.de/menschliche-blase-fassungsvermoegen_190404

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst erst nach 8 Liter eine Wasservergiftung und ich denke mal das du mit 3 Liter im absolut guten bereich bist. 

Allerdings kann deine Blase sich nicht richtig dran "Gewöhnen". Auch ein Luftballon hat eine bestimmt Aufnahme kraft und die kann sich ja nicht einfach erweitern :D

ich hoffe ich konnte dir helfen :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

3 Liter sind noch vollkommen okay. Bis 4 Liter Wasser pro Tag ist es noch okay, ansonsten riskiert man, das die Nieren so viel Wasser nicht mehr verarbeiten können. Das passiert aber meistens erst, wenn man deutlich mehr als 4 Liter trinkt, also 5 - 8 Liter pro Tag, aber 3 Liter sind noch vollkommen okay.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Liter sind eigentlich zu viel. 1,5 - 2 Liter reichen völlig.

Vermehrtes Durstgefühl kann auch auf eine Krankheit hindueten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses massive Trinken von Wasser ist seit einigen Jahren primär bei Frauen zu beobachten. Ich denke das diese Entwicklung auf gezielte Werbekampagnen der Mineralwasserindustrie zurückzuführen ist.

In meiner Stadt ist im öffentlichen Nahverkehr die Frau samt ihrer Wasserflasche nicht mehr wegzudenken. Die Werbung sagt: Frau, die Wüste ist überall und Du musst 5 Liter Wasser am Tag trinken - und Frau plündert die Wasservorräte im Supermarkt.

Zwei Punkte solltest Du beachten: Wenn Du Flüssigkeit zu Dir nimmst, schwemmst Du bei deren Ausscheidung auch Mineralien mit aus.

Bedeutet also, dass je mehr Du trinkst, desto mehr Mineralien verliert Dein Körper auch.

Das Argument, dass man mit viel trinken von Mineralwasser den Verlust ausgleichen kann, greift zu kurz. Schlicht weil die meisten sogenannten Mineralwasser vom mineralischen Inhalt her absoluter Fake sind.

Mal ein Vergleich zum Beispiel:

Magnesiumanteil pro Liter in Mineralwässern verschiedener Anbieter

Mineralwasser von Lidl und Aldi   ca. 3 mg

Evian und Volvic: beide   8 mg

St. Gero/Gerolsteiner HW   109 mg (das trinke ich selbst)

Vulkania HW   246 mg


Alleine beim Magnesium gibt es also bei einem Liter Inhaltsunterschiede, die bis das 82fache betragen. Wobei bei den billigen Mineralwässern viele Mineralstoffe überhaupt nicht mal vorkommen.

Fazit: Trinke soviel, wie Dein Körper anfordert. Trinke nicht über einen längeren Zeitraum aus Spass oder falschen Pflichgefühl Übermengen von  Mineralwasser, dass von den Inhaltsstoffen nicht mehr Mineralien aufweist, als das Wasser in deiner Toilette.

Und falle vor allem nicht auf blöde Werbung der Wasserindustrie rein.

Und wenn Du mal drauf achtest: Bei Männern ist dieser Wasser-trink-Wahn so gut wi gar nicht verbreitet. Vermutlich weil sie bei Werbung das Gehirn abschalten ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waskuckstduha
10.07.2016, 14:26

Ehm, ich falle nicht auf die Mineralwasserindustrie rein, da ich kein Wasser, vor allem aber Mineralwasser, aus Flaschen trinke. Ich trinke stets Wasser aus der Leitung. 

0

Alles ist schädlich, wenn man zu viel davon zu sich nimmt.
Allerdings sind 3 Liter Wasser alles andere als ungesund! Es gibt sogar eine 3Liter-Wasser-Diät bei der der Körper komplett gereinigt wird, kannst du ja mal Googlen.
Das mit der Toilette wird sich mit der Zeit legen, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Soldaten im Koservo müssen bis zu 5 Liter trinken aber wen man 1,5 Liter auf ex trinken will ertrinkt man ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Körper 3 Liter verlangt und Du ein ständiges Hungergefühl hast, laß Dich beim Arzt mal auf Diabetis testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waskuckstduha
10.07.2016, 13:48

Nein, ich HATTE davor ständig Hungergefühle. Das war aber anscheinend nur, weil ich eigentlich Durst hatte und nicht Hunger. 

0

Also ich denke mal das 3 Liter nicht so schlimm ist was deine Gesundheit angeht. Die Blase gewöhnt sich in ca. 1 /2 Monaten an diese Menge. Ich Persönlich trinke ca. 7 Liter am Tag seit 2 Jahren und muss Täglich vielleicht 2 mal auf die Toilette. Und ja ich weiß das 7 Liter viel sind, viel zu viel, aber ich liebe es nun mal beim Autodidakten Lernen oder Zocken viel zu trinken :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
10.07.2016, 13:57

Geh mal zum Arzt. Vlt. hast Du ja eine Krankheit (Diabetes).

0