Wie kann ich mein Auto Unterboden vor Rost schützen?

Hallo zusammen, ich habe letzte Woche eine Toyota Yaris Verso bj 2004 gekauft. Unterboden ist ziemlich Rostig z.B. kanten, Schweißnähten und wo die Bremse Leitungen am Unterboden geschraubt sind. Kotflügeln vorne sind mit einem Kunststoffabdeckung abgedeckt aber Kotflügeln hinten sind mit Bitumen bedeckt und ich denke es ist ziemlich frisch gemacht worden den alten Rost abzudecken da die kanten zum teil leicht rostig sind. Dieses Auto ist ideal für meine Frau und ich möchte es mindestens noch 10 Jahre weiter fahren kann. Zum Glück tüv ist neu. Ich habe vor, die beweglichen Teile mit owatrol konservieren und wo rostig aber streichbar ist mit Rostbindefarbe Rostegal behandeln. Aber für die Kotflügeln hinten habe ich keine Idee, vielleicht Owatrol, oder soll ich der Bitumen komplette abkratzen?(Vielleicht unter der Bitumen rostig ist) Das ist aber eine sehr aufwendige Arbeit. Jetzt meine Frage: Was meint ihr für Behandlung von rostige stellen: beweglichen Teile, Unterboden, Hohlräume und Kotflügeln das mit Bitumen bedeckt ist? Garage habe ich nicht, muss ich alles auf die Private Parkplatz oder Mietehebebühne erledigen. Und es soll alles möglichst schnell und günstig gemacht werden. (Bitte keine Sandstrahl oder Trockeneis) Ich werde mich sehr freuen für jeder Tipp. Und ich bedanke mich für eure Geduld da mein Deutsche Sprache ist nich so perfekt und wenn ihr meine Frage zum Teil nicht verstanden haben kann ich nochmal erklären ;-)

Auto, Kfz-Mechatroniker, PKW, Rost, unterboden
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.