Wenn du "Schnaps" aus Mais hast und dein Fass entsprechend behandelt/bearbeitet hast kann das gehen, wirst natürlich nicht die Qualität wie die richtigen Marken bekommen.

...zur Antwort

Bei einem Auto ist ja auch ein großer Qualitäts und Leistungsunterscheid zwischen 10.000 und 70.000. Wenn du dir ein Samsung für 500€ kaufst und ein iPhone für 1000€ hast du praktisch das gleiche anders verpackt mit einem Apfel drauf.

...zur Antwort

Hadt du echt nichts besseres zu tun? :D

...zur Antwort

Möglicherweise eine Psyschose die durch das THC ausgelöst wurde.

...zur Antwort

Was geht dich ihr Privatleben an?

Was bringt es dir, wenn du das Jugendamt einschaltest?

Halt dich aus dem Leben anderer heraus!
Du hilfst ihr keineswegs damit, wenn du das machst.
Sie wird im Leben dadurch wahrscheinlich mehr Probleme bekommen als sie eh schon hat.

Swaguser1234567 hat völlig Recht.

...zur Antwort

Warum sollte man da Wasser reinfüllen?

...zur Antwort

Du wirst eben nicht high. Aber du hast immernoch fast alle anderen Wirkungen. Ob es müde macht kann man so nicht sagen, das sollte man selbst ausprobieren.

...zur Antwort

Kommt halt drauf an wie viel du holen willst.
Der Pfand macht schon einiges aus.
#pfandangels

...zur Antwort

Ein Bier mit 0,0 kann man nicht brauen. Der Alkohol wird erst danach entrzogen.

...zur Antwort

Gibt es nicht. Du wirst nicht bestraft wenn du sowas zuhause hast. Wenn du es vor z.B. 1 Jahr vom Arzt verschrieben bekommen hättest und du es einfach nicht aufgebraucht hättest, würdest du ja automatisch eine Straftat begehen.

...zur Antwort

Rauch ist immer giftig. Versuchs doch mal mit Nebelfluid und einer improvisierten Nebelmaschine.

...zur Antwort

Ständiger Geruch von "Gras" in der Luft!?

Hallo Community,

ich bin mit meinem Latein schon so langsam am Ende. Ich habe fast jeden Tag den Geruch von Gras, also Marihuana in der Luft, wenn ich das Fenster auf mache. Mein Mitbewohner hat es auch schon oft gerochen. Achja... und ich weiß, dass jeder in seiner Wohnung soweit machen kann was er will, aber es sollte nicht so weit gehen, dass Leute außerhalb der Wohnung was davon mit bekommen. Genauso wie bei zu lauter Musik usw.

Naja, jedenfalls hat mein Mitbewohner es sogar schon im Treppenhaus gerochen, als er mal vom Joggen nach Hause kam. Meistens ist es abends. Bisher kam es öfters so um den 21 Uhr Dreh vor. Richtig regelmäßig ist es nicht. Ab und zu auch später oder auch ab und zu mittags. Ich wohne mehr oder weniger auf dem Land und wir sind ein 4-Familien-Haus.

Aber hier noch eine Zwischeninfo: Ich hab vor nicht allzu langer Zeit ein Zettelchen im Treppenhaus aufgehängt mit der Info, falls jemand sowas rauchen sollte, dass er es gerne machen kann in seiner Wohnung, aber bitte darauf achten, dass kein Außenstehender ungewollt daran "teilhaben" muss.

Die Parteien die ich ausschließen kann sind wir, meine direkten Nachbarn und die eine Nachbarin mit ihren zwei Kindern. Übrig bleiben die italienische Familie mit Mann, Frau und 2-3 Kindern.Wobei schon eines der Kinder über schätzungsweise 20 Jahre alt ist.

Die beiden Familien waren auch am Folgetag vor unserer Tür, weil sie sich angesprochen gefühlt haben, weil der Zettel auf ihrem Stockwerk hing. Haben es abgestritten. Die Nicht-Italiener-Nachbarin mit den zwei Kindern kennen wir auch persönlich und mein Mitbewohner war schon bei ihr als es wieder nach Gras gerochen hat. Also kann man sie eh ausschließen.

Warum ich auf die italienische Familie komme ist, dass der Mann von ihnen bei Anderen bekannt ist, dass die oder er mal wegen Drogenproblemen aus der Wohnung geschmissen wurden.

Naja, wie auch immer. Worauf ich hinaus will ist, dass es endlich aufhört mit diesem nervigen Geruch. Wer auch immer es ist, er soll einfach irgendwo anders hingehen, wo auf keinen Fall jemand was davon riechen kann. Die Polizei kann oder will da irgendwie auch nicht helfen.

Habt ihr da einen hilfreichen Rat für mich?

...zur Frage

Wenn du wirklich weist, wer es ist, kannst du ja vielleicht versuchen mit ihm eine Zeit auszumachen, wo du eben die Fenster zumachst und er dann seine Zeit genießen kann. In der Wohnung rauchen ist keine Option. Das stinkt brutal un der Vermieter wird es wahrscheinlich auch nicht tolerieren.

...zur Antwort

Rauch einfach ohen Tabak, Problem gelöst.

Achja, das Ding was du Pappfilter nennst, ist kein Filter.

...zur Antwort

Drogenproblem bei Kumpel was tun?

Also Leute ich habe ein Problem und ich bin total durch den Wind, weil ich nicht weiß was ich machen soll. Es ist so, dass ich (15) vor einem Jahr einen sehr guten Freund (16) gefunden habe, mit dem ich mich direkt gut verstanden habe. Er erzählte mir anfangs davon, als wir irgendwann auf das Thema kamen, dass er selten bis gelegentlich harte Drogen konsumiert. Da ich eigentlich tolerant bin und mir immer eingeredet hab, dass es sein Bier ist, hab ich am Anfang nichts gesagt. Doch in letzter Zeit hat sich die Häufigkeit seines Konsums sehr gesteigert. Noch vor c.a. 5 Monaten, hat er sich immer mindestens einen Monat Zeit gelassen zwischen MDMA und LSD Trips, und er hat mir auch erzählt, wie wichtig diese Pausen sind. In Letzter Zeit übertreibt er es aber leider maßlos. Er hat jetzt z.b. innerhalb von 2 Wochen: 1x LSD, 2x MDMA, und einmal beides zusammen genommen, außerdem noch ein paar Joints dazu geraucht. Ich dachte eigentlich immer er wäre vernünftig genug um seine Grenzen zu kennen, aber ich habe mich wohl getäuscht. Ich merke auch, wie sich seit c.a. 2 Monaten seine Persönlichkeit immer mehr verändert, er ist viel abweisender zu mir und er ist unfreundlicher geworden. Wir haben uns früher oft einfach Sprachmemos geschickt, wie unser Tag so gelaufen ist, wenn ich das jetzt mache schreibt er einfach nichts zurück und geht offline. Ich weiß, dass ich mit ihm reden muss, jedoch weiß ich nicht, was ich dabei sagen soll. Ich denke er wird alles abstreiten, er ist sehr sturköpfig. Wie soll ich dieses Gespräch führen, soll ich auf ihn zugehen, oder soll ich ihm drohen es seinen Eltern zu sagen? Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge, wie ich ihm klarmachen kann, dass sein jetztiges Konsumverhalten nicht mehr normal ist? Ich meine ich hab nichts dagegen, dass er sich alle paar monate mal LSD reinpfeift, aber er soll es halt nicht übertreiben. Wie seht ihr das?

Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, das hier zu lesen und ich freue mich, wenn ihr mir helft! LG

...zur Frage

LSD und MDMA sind von der Schädlichkeit her eigentlich keine harten Drogen. Ändern können wirst du nicht viel. Wenn du ihn verpfeiffst hast du lebenslang einen Freund weniger.

Wenn er das so will und von sich aus Nichts ändern will, kannst du rein garnichts machen.


...zur Antwort