Durch eine Freundin haben wir uns kennengelernt. Sie wollte mit ein paar Freunden zu einem Lichterfest, wir waren beide dabei. Haben zwar nicht so viel geredet, aber ich fand ihn gleich süß. Hab danach angefangen Kontakt über social Media aufzubauen und wir haben viel geschrieben und uns auch getroffen. Er hat mich erst nur als Freundin gesehen (auch, weil ich 2 1/2 Jahre älter als er bin). Bei einem Treffen hab ich ihn dann geküsst, er hat sich auch verknallt und wir sind zusammen gekommen:) im Januar 2 Jahre zusammen

...zur Antwort

Die Periode kommt oft später als normal, wenn der Körper geschwächt ist. zB. wenn man mehr Sport als üblich gemacht hat, viel gearbeitet und Stress gehabt, wenig gegessen und natürlich auch, wenn man krank ist. Eine Blasenentzündung schwächt den Körper, weshalb es nicht ungewöhnlich ist, dass die Periode dann später kommt :)

...zur Antwort

Man kann es nicht entscheiden, ob man schwul ist. Und so generell kann man nicht sagen, ob man damit glücklich ist homosexuell zu sein. Mache stört es nicht oder sie sind stolz auf ihre Sexualität, andere leben zB in Familien die sie nicht akzeptieren oder in einem Land in dem homosexuelle verfolgt oder getötet werden, die möchten oft nicht schwul sein. Kommt also immer auf die Situation an und auch wie sehr man „mit sich selbst im reinen“ ist und sich selbst akzeptiert hat.

...zur Antwort

Hallo, ich bin 19 und mein Freund ist 16, wir sind seit da 9 Monaten zusammen. Von daher: Ja, geht :)

...zur Antwort

Ja das nennt sich genderfluid!😊

...zur Antwort

Also mir ist die Haarpracht eines Mannes, generell sein Aussehen, ziemlich egal

...zur Antwort

Dir ist klar, dass die Periode ein viel komplizierterer Prozess ist, als ein Samenerguss oder? Man hat oft starke Schmerzen und nein, man kann sich nicht einfach schmerztabletten holen. Ich zb muss mich jedes Mal übergeben, verliere oft das Bewusstsein und kann für 2 Tage nicht in die Schule. Viele Mädchen bekommen ihre erste Periode schon mit 9 oder 10, da versteht man das noch gar nicht. Man weiß nicht, was man gegen die Schmerzen tun soll oder kann mal eben alleine in die Apotheke. Auch sind Hygieneartikel für die Periode viel teurer als zB wie du sagst Rasierer oder Kondome. (1. müssen sich Frauen auch rasieren 2. Bekommt man normalerweise auch den Rasierer von den Eltern 2. Kondome kauft man erst ab 14/15 nicht 9-12) Für eine Periode gebe ich fast 15€ aus, und das teilweise auch zweimal im Monat (ein Zyklus ist ja meist höchstens 28 Tage), so viel Taschengeld hat ein Kind von 9-12 normalerweise noch nicht. Mal ganz davon abgesehen, dass es unzählig viele Produkte gibt. Soll das Kind binden oder Tampons kaufen? Welche Größe? Etc. Sowas weiß man nicht, wenn man keine Erfahrung hat und da ist es hilfreich wenn die Mutter zb sagt “fang mal mit binden an, die hier für tagsüber, die hier für nachts”.
Was auch wichtig ist, um auf den komplizierten Prozess zurückzukommen, mit der Periode sind viele Krankheiten verbunden. Es ist wichtig zu wissen, wie stark die Periode ist, wie stark die Schmerzen sind, wie das Blut ist usw. um möglicherweise gefährliche Krankheiten (die nicht selten sind) auszuschließen. Ein Kind in dem Alter, weiß noch nicht was normal ist und was nicht, hat evtl. noch kein Handy mit Internet bzw finden dort nichts. Ich zb wäre nicht alleine ohne meine Mutter auf die Idee gekommen, dass meine Periode nicht normal ist und ich mal zum Arzt muss.
Apropos Arzt. Nach der erste Periode sollte man seinen ersten Frauenarzttermin haben, und da kann einem die Mutter helfen. Also ich hab mit 10 meine Arzttermine noch nicht selbst gemacht. Soll man alleine dort anrufen? Woher weiß man, zu welchem Arzt man gehen soll? (Das Internet ist nicht sehr aufschlussreich darüber, wer kinderfreundlich ist und wer nicht) Wie soll man dorthin kommen, wenn es fürs Fahrrad zu weit ist? Für diese offiziellen Sachen sollte die Mutter da sein, auch zb Krankschreibungen für die Schule oder den Sportunterricht. Man sagt ja auch seinem Lehrer man hat unterleibschmerzen und es ist einem nicht peinlich. Keiner entschuldigt sich aber wegen einem Samenerguss vom Unterricht.

...zur Antwort

Vielleicht bist du ja asexuell! Das ist nicht so selten oder komisch, wie manche denken. Auch die ganzen Vorurteile, das seien nur Menschen die niemanden abbekommen stimmen nicht, ich kenne total gut aussehende “normale” Menschen, die asexuell sind!^^

...zur Antwort

Also ich persönlich schminke mich oft und gerne, weil es mir einfach Spaß macht. Klar, wenn ich müde bin und wenig Zeit habe, reicht auch ein bisschen die Augenringe überschminken, aber ich schmink mich gerne auch mal mehr. Das hat nichts damit zu tun, dass ich gut aussehen will für Andere oder ähnliches. Ich wurde in meinem Leben gehänselt und habe ein dickes Fell bekommen. Mir ist es sowas von egal, was andere über mich sagen, zb habe ich auch einen relativ besonderen Style oder zumindest nicht Mainstream. Ich schminke mich, weil ich mir so gefalle und weil es mir Spaß macht. Ich liebe es, neue Lidschattenfarben zu probieren, zu kombinieren, zu gucken was wie zu welchem Outfit passt oder meine Gesichtszüge unterschiedlich hervor zu heben, mal männlicher mal weiblich. Man kann so unterschiedliche Sachen mit Schminke erzielen, ich finde das total faszinierend. Für mich ist es ein bisschen wie Kunst oder mich kreativ ausdrücken zu können:)
Außerdem gibt es ja auch einige Jungs, die sich gerne schminken. Wenn der einzige Sinn von Schminken nur soziale Anerkennung wäre, würden sie es ja nicht tun, da sie eher ausgegrenzt werden, wenn du verstehst was ich meine.
Und Make up ist nicht unbedingt schädlich für die Haut. Klar ist keine schminke am besten, aber wenn man Naturkosmetik verwendet, sich immer ordentlich abschminkt und Hautpflegeprodukte benutzt ist das kein Problem😊 ich hoffe, ich konnte helfen^^

...zur Antwort

Also es ist natürlich immer vom Menschen abhängig, aber sowas kann durchaus funktionieren! Ich ziehe jetzt nach den Sommerferien auch in eine andere Stadt und mein Freund muss hier bleiben. Wir wollen uns aber jedes Wochenende mit dem Zug oder flixbus besuchen, immer abwechselnd. Wenn man das früh genug bucht, geht das auch preislich. Und es gibt ja zum Glück auch das Internet und Telefon, so kann man unter der Woche Kontakt halten. In 2 Jahren hat mein Freund voraussichtlich sein Abi, dann kann er ja überlegen, ob er in die gleiche Stadt ziehen möchte.
Also, wenn eure liebe es euch wert ist, eine ganze Ecke an Zeit und Geld darin zu investieren, versucht es doch! Probieren geht über studieren, wer weiß, vielleicht bleibt ihr noch ganz lange zusammen. Meine Eltern haben während des Studiums auch eine Fernbeziehung geführt. Dazu gehört natürlich auch Vertrauen. Viel Glück!

...zur Antwort

Euer "Traummann/Traumfrau"? Wie muss er/sie sein?

Hallöchen erstmal ^-^

Ich möchte vorweg sagen: Diese Frage bezieht sich auf euren Traummann/Traumfrau. Ich weiß das man meist nie einen Mann oder eine Frau findet die genau auf diese beschreibung passt. Auch bedeutet es nicht das man alle die nicht dieser beschreibung entsprechen nicht mag ^-^

Es wäre schön wenn ihr eine detailreiche Antwort geben würdet aber das ist kein muss xD

Ich Frage hier wirklich nur aus neugier xD

Ebenfalls wäre es interessant ob ihr Weiblich oder Männlich wäre und ob ihr auf Frauen oder Männer steht. Auch vielleicht wie alt ihr seid und wie alt euer Traummann/Traumfrau sein sollte. Das ist aber alles kein muss ^-^

bzw die ganze Frage ist kein muss xD

So und da ich euch natürlich auch meinen Traummann beschreiben möchte mache ich das hier mal xD

Also für alle die sich dafür nicht interessieren einfach den restlichen text ignorieren xD

Ich bin Weiblich und interessiere mich hauptsächlich für Männer und ich bin 18 Jahre alt

(Hauptsächlich weil ich noch nie einen Freund hatte und noch nie verliebt war)

Aussehen:

Also mein Traummann sollte Ost Asiatisch (Japan,Korea,China,usw) Aussehen da ich das Aussehen von Ost Asiaten doch sehr ansprechend finde (was nicht bedeutet das ich nur Ost Asiatische Männer gutaussehend finde).

Dann sollte er ein Stück größer sein als ich aber nicht zu groß (ca. 1.70-1.80). Er sollte ebenfalls nicht zu dünn aber auch nicht zu dick sein. Etwas durchtrainniert darf er auch sein xD

Er sollte auch ein schönes Lächeln haben :3

Die frisur und farbe der Haare ist mir soweit egal ^-^

Hier mal ein paar Koreanische Idols/Stars die mir vom aussehen zusagen:

Jay Park (siehe Profilbild), Jackson Wang (GOT7), Jungkook (BTS), Xiumin und Baekhyun (EXO), Taeyong (NCT), Jun, Wow und Chan (A.C.E), G-Dragon (Bigbang)

Habe noch mehr aber die reichen denke ich erstmal xD

Charakter:

Den Charakter zu beschreiben wird jetzt nicht ganz so einfach... ich mag es wenn er so eine art "Bad Boy" ist. Er sollte dennoch Höflich zu allen Ausenstehenden/Fremden sein und auch nicht 24/7 nur beleidigen. Also er sollte kein Asi sein xD

Auch sollte er kein Spießer sein und darf ruhig etwas durchgeknallt sein xD

Er sollte auch meine Interessen teilen (sprich Anime/Manga, K-Pop und Tanzen)

Und eins der wichtigsten Punkte ist er sollte Tanzen können * -

Ich Liebe einfach Männer die Tanzen können xD

So ich hoffe das ich nichts vergessen habe xD

Danke jetzt schonmal an alle ernst gemeinten Antworten :3

...zur Frage

Hey:)
Ich bin weiblich, 18 und stehe sowohl auf Frauen als auch auf Männer.
Optisch bin ich sehr offen und auch wenn es viele so sagen, ist mir das Aussehen wirklich egal. Mein Freund ist 16, die Altersspanne liegt zwischen 16 und 25, allerdings stand ich bisher nur auf jüngere/gleichaltrige. Die Person sollte schon größer als ich sein, einfach weil ich mit 1,56 schon überall immer die kleinste bin xD Das einzige, worauf ich total stehe sind Muttermale, vor allem im Gesicht und Hals (habe ich aber hauptsächlich bei Mädchen, ich steh aber auch zu 90% auf Mädchen)

Charakterlich bin ich auch sehr offen, die Person sollte allerdings einfach auf der gleichen Wellenlänge mit mir sein, also ich sollte mich mit ihr gut unterhalten können über sowohl oberflächliche als auch tiefgründige Themen. Ich mag es wenn mir jemand zuhören kann, aber auch selbst offen von sich erzählt. Ich mag Menschen mit Humor, die aber auch eine verletzliche Seite zeigen. Da ich in der Vergangenheit sehr verletzt wurde, weil Menschen nicht mit meinen Depressionen umgehen konnten, ist es mir wichtig, dass die Person sich etwas mit dem Thema auskennt bzw mir das Gefühl gibt, dass es keine Belastung in dem Sinne für sie ist, sondern sie bereit ist mich zu unterstützen. Außerdem mag ich Menschen, die so ein bisschen awkward und schüchtern sind, ich find das irgendwie total süß :)
Was mir besonders wichtig ist, sind dass die Person gewisse grundlegende moralische Werte mit mir teilt. Jemand der rassistisch, homophob, transphob, sexistisch, oder in irgendeiner weise menschenverachtend denkt kommt für mich nicht infrage. Die Person sollte also eine offene Weltanschauung haben und sich von konservativen Werten, Rollen- und Gesellschaftsformen lösen können.

...zur Antwort

Einfach beim Küssen mal ein bisschen mehr probieren zB ein bisschen wilder und leidenschaftlicher, ihren Hals küssen oder mit den Händen unter ihr Tshirt. Wenn sie es auch will wird sie es erwidern:) ansonsten einfach fragen, viel Glück 

...zur Antwort

Hör sich ja alles ziemlich spannend an.

Ich glaube es ist eher unwahrscheinlich, dass sie sie entführt hat. Irgendwann würde ja die Polizei nach ihr suchen und dann würde deine Freundin ja kaum ihre Klamotten tragen, das wäre viel zu auffällig.

Hast du schon mal daran gedacht, dass die beiden vielleicht doch zusammen gekommen sind und das andere Mädchen sich nur noch nicht outen will und vielleicht auch die Schule gewechselt hat oder so? Das würde erklären, warum deine Freundin so glücklich ist, ihre Klamotten trägt und sie nicht will dass andere in ihr Haus kommen weil sie zB da ist.

Wenn du sehr besorgt bist, kannst du sonst immer noch die Polizei rufen, lieber zu vorsichtig als zu wenig.

...zur Antwort

Hey:)

Es gibt auch andere Sexualitäten außer den bekannt wie hetero, homo oder bi (auch wenn mir ein paar intolerante da nicht zustimmen von wegen "special snowflake")

Ich habe eine Freundin die asexuell/aromantisch ist und eine die demisexuell/romantisch. Das was du beschrieben hast, hört sich ein bisschen ähnlich an. Du kannst dir ja mal eine Liste angucken, wo einige sexualitäten erklärt sind, vielleicht ist ja was dabei wo du denkst "hey das bin ja ich" :)

Und wenn nicht, ist auch nicht schlimm. Nicht jeder muss in Schubladen passen, du verliebst dich einfach in wen du dich eben verliebst.

Viel Glück bei deiner Selbstfindung^^

...zur Antwort

Unsicher ob ich mich outen soll?

Hey :) also ich bin ein Mädchen, fast 17 Jahre alt und ich glaube, dass ich bisexuell bin. Ich war mir sehr lange, ungefähr seit ich 13 bin, unsicher über meine Sexualität und das hat mich einfach richtig fertig gemacht. Ich wollte unbedingt Klarheit haben und wissen, was genau nun meine Sexualität ist, da ich nicht wusste, ob ich bi bin oder lesbisch oder doch was ganz anderes. Mittlerweile glaube ich jedoch, dass ich bi bin, da ich mir eigentlich eine Beziehung sowohl mit einem Mädchen als auch mit einem Jungen vorstellen könnte und auch beide Geschlechter attraktiv finde. Allerdings glaube ich es wie gesagt nur, sicher bin ich mir nicht... ich hatte bisher noch nie eine Beziehung, habe nur paar Mädchen geküsst (war aber kein Zungenkuss oder sowas, nur so ein Bussi auf den mund :D) und da ich eben noch keine richtigen erfahrungen hatte, weiß ich nicht, wie ich mich in einer Beziehung mit einem Mädchen oder Jungen fühlen würde und ob das wirklich etwas für mich ist. Ich würde mich eigentlich echt gerne bei meinen Freunden outen, aber habe auch ziemlich Angst davor. Ich hatte mir vorgenommen, mich erst zu outen, wenn ich mir 100% sicher bin, damit ich im Nachhinein nichts bereue, aber ich glaube, so richtig sicher werde ich mir nie sein. Und ich meine, es käme ja auch doof rüber, wenn ich jetzt meinen Freunden erzählen würde, ich sei bi und dann stellt sich irgendwann heraus, dass ich es doch nicht bin, oder? Was sagt ihr, sollte ich mich trotz meiner Unsicherheit outen oder lieber erstmal nichts sagen? :/

...zur Frage

Hallo:)

Also mit den Antworten hier bin ich ganz und gar nicht zufrieden muss ich sagen.

Klar, sich zu outen sollte heutzutage nicht mehr nötig sein, aber ist es leider noch. Und richtig, es outet sich ja auch niemand als hetero, aber das liegt daran, dass man bei jemand ungeoutetem automatisch davon ausgeht, dass die Person hetero ist... leider. Ich finde es absolut nicht unnötig, dich vor deinen Freunden zu outen. Wenn du irgendwann einfach eine Freundin hast, sind sie viel überraschter und dann fragen sie dich sowieso, also wieso nicht jetzt? Willst du nicht, dass deine Freunde dich nicht mal über Mädchen fragen, anstatt über Jungs? Willst du nicht, dass du mal über weibliche Stars schwärmen kannst, ohne dass sie sich fragen was los ist? Und willst du nicht von dem süßen Mädchen dass du in der Stadt siehst erzählen können, ohne dass sie sich komisch angucken? Außerdem sind deine Chancen wenn du geoutet bist, viel größer, dass dich mal ein Mädchen, dass auch auf Mädchen steht anspricht. Ich selbst bin lesbisch und halte mich aufgrund schlechter Erfahrungen so gut es geht von Mädchen fern, die hetero/ungeoutet sind, weil ich nicht verletzt werden will. Und du könntest auch mit deinen Freunden mal auf den Christopher Street day oder in einen LGBT+ Club gehen, das ist ja alleine auch blöd. Du sollst dich ja nicht vor die Klasse stellen und ein großes Ding draus machen, sondern nur zu deinen Freunden mal sagen "hey Leute ich bin übrigens bi, bitte akzeptiert mich wie ich bin". Wenn dich irgendjemand fragt, kannst die die Wahrheit sagen, das spricht sich schnell rum und schon bist du geoutet ohne eine große Sache draus gemacht zu haben.

Tu das was dein Herz dir sagt:) und wenn du irgendwann feststellest, dass es doch nicht so ist, kannst du das deinen Freunden immer noch mitteilen.

Viel Glück ^^

...zur Antwort

Hey also ich war mal in ein Mädchen verliebt und ich habe ihr einen Brief geschrieben. Ich weiß dass das für manche total kitschig und altmodisch klingt aber um es persönlich zu sagen war ich zu schüchtern und auf whatsapp fand ich irgendwie doof äußerem wäre das viel zu viel gewesen. Habe dann einfach geschrieben dass ich mich in sie verliebt habe, seit wann, warum ich sie gerne mag also welche Sachen ich so toll an ihr finde und wie ich mich in bestimmten Situationen gefühlt habe, einfach dass sie mich besser versteht und auch ernst nimmt. Ich habe auch deutlich gemacht dass ich gerne eine Antwort haben würde und es vollkommen ok ist wenn es eine negative ist (habe ich mir sowieso schon gedacht da sie hetero ist). Am Ende waren es dann 4 Seiten Handschriftlich. Sie hat super reagiert, mich zu Hause angerufen und gesagt dass sie sich total freut und es für sie keinen Unterschied macht dass ich ein Mädchen bin aber sie eben auf Jungs steht und wir noch befreundet sein können was wir auch noch sind.     Das Gute am Brief ist meiner Meinung nach dass man alles rauslassen kann was man fühlt, sich vorher überlegen kann was man sagt und vor allem ist es leichter für die andere Person so kann sie zum Beispiel vorher gut überlegen was sie antworten will und ist nicht überrumpelt und sagt versehentlich etwas verletzendes.

Viel Glück!:)

...zur Antwort

Everyone is gay - a great big world

Girls like girls - hayley kiyoko 

Same love - macklemore 

Born this way - lady gaga

Und wie schon jemand hier gesagt hat die youtuberin ally hills. Nicht nur super sympathisch sondern auch tolle und lustige Lieder zB ein coming out Song, wenn man in ein hetero Mädchen verliebt ist, wie man erkennt ob jemand lesbisch ist und viele süße Lieder mit ihrer Freundin:)

...zur Antwort

Also, ich finde was manche hier in den Kommentaren hier von sich geben wirklich respektlos. Lehrer sind auch nur Menschen und es gab schon mehrere "Fälle" wo Lehrer und Schüler sich verliebt hatten. Meine Eltern hatten mal Freunde die sich auch so kennengelernt hatten und die sind jetzt verheiratet. Es ist nicht so, dass sie 14 ist und sich einbildet von ihrer 34 jährigen Lehrerin angeschmachtet zu werden, 22 und 31 ist kein besonders großer Altersunterschied.

Ich meine sogar, es ist nicht mal illegal eine Beziehung zu führen wenn sie dich nixjt unterrichtet. Und selbst wenn doch, auch Lehrer sind Menscjen und können nicht entscheiden, in wen sie sich verlieben.

Versuch doch einfach mal im persönlichen Gespräch heraus zu finden, ob sie in einer Beziehung ist oder bring zu zum erzählen über vorige Beziehungen, so kannst du vielleicht herausfinden ob sie lesbisch/bi ist.

...zur Antwort