https://www.youtube.com/watch?v=nwmdQtuABNw

Schau mal hier, gut erklärt.

...zur Antwort

Ich esse da immer gern Kichererbsen, einfach pur aus der Dose (auf 100 g zirka 80 kcal). Alternativ andere Hülsenfrüchte. Ist aber nicht jedermanns Sache.

Obst hilft bei mir auch nicht gegen Heißhunger-

...zur Antwort

Von den Fruchtsorten mag ich am liebsten Pfirsich und Zitrone-Limette. Aktuell gibt es auch Ananas-Kokos, der schmeckt auch gut.

Meist kaufe ich aber den Naturjoghurt und gebe Obst und Müsli dazu. Da nehme ich meist den ungesüßten, aber pur schmeckt der eben nach nichts. Sehr lecker finde ich auch "Natur mit Mandel/Kokos/Hafer", die haben alle nicht allzu viel Zucker, aber schmecken trotzdem sehr lecker.

...zur Antwort

Früher dachte man so ähnlich wie du (Sollwert-Theorie), das heißt, man würde nur so viel essen, wie man braucht. Das Problem dabei ist, dass diese Theorie ein bisschen zu einfach ist und viele Dinge nicht erklären kann: Es dürfte demnach keine Übergewichtigen geben, weil man laut Theorie nur so viel zu sich nimmt, wie man auch wirklich braucht. Sie erklärt außerdem nicht, warum wir manchmal Appetit auf etwas ganz bestimmtes haben. Es müsste dem Körper ja eigentlich egal sein, woher er seine Energie bekommt, Hauptsache, du isst irgendwas.

Mittlerweile weiß man, dass Hunger und Sättigung durch das Zusammenwirken mehrerer Organe und Hormone gesteuert wird. Dein Magen hat zum Beispiel Sensoren, die feststellen, wenn er sich dehnt und dein Darm sendet Signale ans Gehirn, wenn die ersten Nährstoffe ankommen.

Hier nochmal eine ganz interessante Zusammenfassung: https://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/hunger/5709

Schöne Grüße,
Lelo

...zur Antwort

Auf jeden Fall den Gemüseanteil in deinen Mahlzeiten erhöhen. Wenn du den Teller zur Hälfte mit Gemüse füllst, passt nicht mehr so viel anderes drauf ;-) Auf die andere Hälfte gibst du dann eine Kohlenhydratquelle (mich sättigen am besten Kartoffeln - ansonsten gehen auch Nudeln, Reis, Quinoa, Bulgur, Couscous...) und eine Proteinquelle (ich bin Vegetarier und verwende gern Tofu, du kannst aber auch Fleisch oder Fisch nehmen).

Ansonsten gibt es auch leckere Gemüsegerichte. Ich habe mir zum Beispiel gerade Ratatouille gemacht. Oder gefüllte Zucchini. Gemüsecurry. Eintopf....

Im Sommer esse ich meist nicht so gern Warmes. Wenn du dir einen Salat machst, dann achte darauf, ihn nicht mit Fertigdressing (meist voller Fett, Zucker und Konservierungsstoffe) zu überfluten, sondern misch dir selbst etwas zusammen.

Guten Appetit und viel Erfolg beim Abnehmen!

...zur Antwort

Prinzipiell kann man jedes Lebensmittel essen und trotzdem abnehmen. Es kommt darauf an, wie viel du den ganzen Tag isst. Wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als du isst, nimmst du ab. In welcher Form du diese Kalorien zuführst, ist egal, aber zum Beispiel zwei Tafeln Schokolade machen weniger lange satt, als Obst, Gemüse, Getreide usw. mit der gleichen Kalorienzahl.

Was ich damit sagen will: Du kannst Nudeln essen, aber eben nicht zu viel davon. Am besten kochst du dir noch Gemüse dazu und verzichtest auf fettige Fertigsaucen. Ich esse zum Beispiel gern Vollkornnudeln (die machen länger satt) mit Brokkoli und Tomatensauce aus passierten Tomaten, Kräutern und Gewürzen.

Guten Appetit und viel Erfolg!

...zur Antwort

https://www.gutefrage.net/frage/habe-ich-zu-viel-obst-gegessen

Hast du zwei Accounts?

...zur Antwort

Schau mal hier: https://www.oekolandbau.de/verarbeiter/zusatz-und-hilfsstoffe/mikroorganismen/lab-und-labaustauschstoffe/

Da es auf Basis von Schimmelpilzen hergestellt wird, ist es vegetarisch.

...zur Antwort

Du musst nicht unbedingt Nudeln essen. Kartoffeln schmecken auch sehr gut - die kannst du zum Beispiel stampfen und musst sie dann nicht mehr kauen.

Ich würde an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen, wenn du Schluckbeschwerden hast.

...zur Antwort

Ich mache den Haferbrei mit Wasser, gebe geschnittenes Obst drauf, einen Schuss Milch als "Soße" und für den Geschmack. Als Topping finde ich gepufften Amaranth oder Quinoa, ungesüßte Cornflakes und Kakao-Nibs ziemlich lecker. Oder Kokosflocken, gehackte Nüsse, Rosinen...

Apfel + viel Zimt ist meine Lieblingskombination im Winter, geht auch mit Birne. Auch lecker ist es, wenn du etwas Backkakao in den Haferbrei mischst und Bananenscheiben drauf. Oder Mangopüree unterrühren. Manchmal gebe ich ein paar Chiasamen mit rein. Oder Schokostücken.

Im Sommer am liebsten Erd-, Him- und Heidelbeeren, Kirschen...

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Guten Appetit!

...zur Antwort

Die Gesamtmenge hat zirka 850 kcal (es gibt manchmal Unterschiede, wie viel ein EL fasst), das wären ungefähr 70 kcal pro Stück.

Allerdings wiegt die Rohmasse etwas über 400 g - für 12 Muffins wird das wohl ziemlich knapp.

Du könntest Apfelmus auch mit Apfelmark austauschen (das ist ohne Zuckerzusatz) und den Zucker zum Beispiel durch Erythrit ersetzen. Dann hättest du noch weniger Kalorien.

...zur Antwort

Es braucht Zeit, bis die Haare wieder kräftiger werden. Während meiner Essstörung habe ich zwar nicht mehr Haare als normal verloren, aber sie sind nicht mehr so voll und schnell nachgewachsen. Ich habe seit knapp einem Jahr wieder Normalgewicht und habe erst vor zirka zwei Wochen bemerkt, dass sie viel kräftiger geworden sind. Wurde auch von meiner Familie darauf angesprochen. 

Achte darauf, alle Mikronährstoffe (Vitamine, Eisen...) abzudecken und dich generell ausgewogen zu ernähren. Im Monat wachsen Haare zwischen einem und zwei Zentimeter. Es dauert also bis deine "neuen" Haare so lang wie die anderen sind.

Ich würde sie an deiner Stelle nicht unbedingt offen tragen, dann fällt es ziemlich auf, dass sie dünn sind. Oder du sprühst etwas Haarspray rein, damit du ein bisschen Volumen kriegst. 

Alles Gute für dich!

...zur Antwort

Es gibt auch pflanzliche Pasteten auf Basis von Nährhefe. Die gibt's in jeder Drogerie, im Reformhaus, Bioladen... Sind so kleine, flache Dosen. Die sind immer ziemlich fest. Allerdings muss man den dezenten Hefegeschmack mögen.

...zur Antwort

In den meisten Sorten ist keine Gelatine, aber wenn, dann wird sie verwendet, um dem Frischkäse eine festere Konsistenz zu geben. Besonders bei "aufgeschäumtem" Frischkäse soll sie dafür sorgen, dass er so luftig bleibt. Das Gleiche auch bei Pudding mit Sahnehaube, den es zu kaufen gibt. 

Gelatine kommt meist vom Schwein, aber auch vom Rind. Fisch habe ich auch irgendwo mal gelesen... Ist demnach nicht vegetarisch.

...zur Antwort